Reise: Hotel Beethoven in Wien

Hotel Beethoven Wien – da ist Musik drin… Treten Sie ein. Naschen erhöht die Vorfreude!

BarbaraLudwigBeethovenBarbara Ludwig (Foto), die sympathische Direktorin und Mitbesitzerin von Hotel Beethoven am Wiener Naschmarkt hat sich mit der Hotelbeteiligung einen Traum erfüllt. So eine Doppelinvestition – emotional und finanziell – ist die halbe Miete fürs Gelingen. Denn dann steckt Herzblut dahinter: Kraftstoff  für den Erfolg!

Es ist hinlänglich bekannt: Schöne Hotels gibt es in Wien viele, aber es gibt vielleicht nur ein Hotel, welches das Wiener Lebensgefühl derart spürbar macht wie das Hotel Beethoven. Kein internationales Standarddesign, keine Managerschickness, sondern Individualität, Gastfreundschaft und Kultiviertheit geben dem historischen Wiener Hotel seinen unverwechselbaren Charakter.

Mitten im kulturellen und kulinarischen Zentrum Wiens gelegen, zeigt das Hotel Beethoven seinen Gästen das echte Wien. Die kulturell sehr engagierte Eigentümerfamilie Ludwig fördert zahlreiche Kulturinstitutionen und kann Wien-Liebhaber zu besonderem kulturellem Genuss inspirieren: Einladungen zu Vernissagen, Ausstellungseröffnungen, Museumsbesuchen und bevorzugte Kartenbestellungen im Musikverein eröffnen magische Wiener Momente.

Highlights aus dem Hotel Beethoven:

Magische Plätze Wiens: Das Hotel Beethoven verkörpert mitten im „Melting Pot“ aus Hochkultur, Lifestyle und Wiener Szeneleben pure Wiener Lebensart und ist dennoch eine ruhige Rückzugsoase für Fans der Kulturhauptstadt. Der berühmte Naschmarkt und eine trendige Lokalszene liegen direkt vor der Tür. Oper, Musikverein, Museumsquartier, Konzerthaus und Wiener Kaffeehäuser sind genauso schnell zu Fuß erreichbar wie die zwei wichtigsten Einkaufsstraßen, der Stephansdom u. v. m.

Individuelle Wien-Erlebnisse: Die Gastgeberfamilie Ludwig hat sich der Kultur verschrieben und setzt alles daran, ihren Gästen einen unvergesslichen Wien-Aufenthalt zu gestalten. Auf Wunsch empfiehlt und organi- siert das Beethoven-Team individuelle kulturelle und kulinarische Rahmenprogramme, die den „herkömmlichen“ Rahmen sprengen. Einla- dungen zu Vernissagen, Ausstellungseröffnungen und Museumsbesuchen, eine Dauerloge in der Oper u. v. m. gehören zum Service im Hotel Beethoven.

Wiener Musikspaziergang: Wohin man sich in Wien auch wendet. Beethoven hat in der Kulturmetropole seine Spuren hinterlassen. Genau auf diesen Spuren wandeln Gäste des Hotels Beethoven auf dem neuen Beethoven-Spaziergang durch Wien. Gemeinsam mit der Journalistin Tita Büttner und dem G’schichtlerzähler Gunter Hesse führt das Kulturhotel seine Gäste zu den Wohn- und Gedenkstätten, zu Orten der Triumphe und der Verzweiflung des großen Komponisten, zu dem beeindruckenden Beethovenfries von Gustav Klimt, zu Denkmälern und Grabstätten und einem gemütlichen „Beethoven-Heurigen“ (Gehzeit ohne Museumsbesuche und Besichtigungen ca. zwei Stunden).

Wien-Liebhaber-Pakete: Umfangreiche Wien-Pakete bringen Beethoven-Gästen die Kulturhauptstadt besonders nahe. Gespickt mit exklusiven Highlights wie einem Konzert der Wiener Sängerknaben, Entdeckungsreisen durch Museen, Theater- und Konzertbesuchen u. v. m., beinhalten die Beethoven-Pakete das gewisse Extra.

„Privatkonzerte“ im Beethoven: Jedes Wochenende „serviert“ die Gast- geberfamilie ihren Gästen einen musikalischen Leckerbissen: ein Kammermusikhauskonzert vom Feinsten. Im prachtvollen Ambiente des alt- ehrwürdigen Hauses werden Werke von Haydn, Mozart und Beethoven zum Besten gegeben, mit Blick auf das denkmalgeschützte Papagenotor des Theaters an der Wien.

Neue Beletage: Im fünften Stock des Hauses „verbirgt“ sich ein Schmuckstück des historischen Hotels: Die neue Beletage mit sieben Zimmern, die mit Unterstützung eines englischen Interieur Designers entworfen wurden. Kein Zimmer gleicht in Farbe und Ausstattung dem anderen, jedes für sich bietet liebevoll ausgewählte Designerstücke und ausgeklügelte technische Spielereien.

In dem authentischen Wiener Hotel Beethoven verkehren renommierte Musiker und Künstler der Stadt und wohnen Wien-Besucher, die mit Haut und Haaren in die weltberühmte Kulturszene der Stadt eintauchen wollen.

(Mittwoch, 11.09.13, 12.30h … Wiener Pressemittagessen (Landersdorfer & Innerhofer)

Kommentare sind geschlossen.