Audio: Der erste Weltkrieg

WesselsWeltkriegNovemember 2013 AUDIOBUCH
Autor: Wolfram Wessels, Sprecher: Frank Arnold, Hubertus Gertzen, Bernhard Baier, Gunter Cremer, Rudolf Guckelsberger, Heiner Heusinger, Dinah-Johanna Politycki, Frank Stöckle

DER ERSTE WELTKRIEG

Feature mit Originalaufnahmen und Musik der Zeit
3 CDs in Multibox, 168 Min., 19,95 €, 29,90 sFr. ISBN 978-3-89964-484-5. Hörprobe auf der Homepage

Ein gutes Novemberthema. Es ist großartig, mit diesem Hörbuch von AUDIOBUCH ein Zeitdokument von solcher Tragweite im Ohr zu haben – mit Originalstimmen und -geräuschen aus der Zeit des Geschehens. Über Nacht war er da: Der Erste Weltkrieg, von dem man heute bestenfalls noch weiß, dass der Auslöser die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz-Ferdinand durch einen Serben war… Was für menschliche Perversionen tun sich auf: Nobelpreise werden vergeben, für die Entwicklung von Giftgas, das Tausende von Menschen auf grausame Weise tötet. Barbaren. Durch Krieg zum Frieden? Das ist ein Widerspruch in sich. Wer eben noch Freund war wird Feind. Sterben wird alltäglich. Frankreich träumt von den „Vereinigten Staaten von Europa“…

Gnadenlose Wahrheiten kommen als Originalstimmen aus dem Lautsprecher: „Damals wusste niemand, was Krieg bedeutete“… Gänsehaus beim Zuhören. Hundert Jahre später weiß schon wieder fast niemand mehr, was dieser Krieg bedeutete. Aber alle könnten es wissen indem sie sich informieren… Der Mensch scheint so programmiert zu sein, dass er sich (s)eine mehr oder weniger angenehme Gegenwart nicht durch Gedanken an negative Vergangenheit verderben will. Verdrängen ist ein lebenswichtiger Schutzmechanismus der allerdings die Gefahr in sich birgt, wieder aufkeimende Gefahrenmomente zu übersehen oder auszublenden.

Dieses Hörbuch gehört in jeden Haushalt (aber nicht nur ins Regal). Es sollte Pflichtprogramm in den Schulen der ganzen Welt werden. Kinder sind wachsamer als Erwachsene. RS/PTM

Der Weltkrieg von 1914 bis 1918, die globale Katastrophe zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts, angetrieben von den imperialistischen Mächten Europas, wird zunehmend im Zusammenhang gesehen mit der späteren Machtergreifung Lenins, der Diktatur Hitlers, und schließlich auch dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges.

Wolfram Wessels leistet in seinem Feature viel mehr als die bloße Vermittlung historischer Fakten. So durchdringt das Hörbuch, angereichert mit Originalaufnahmen und Musik der Zeit, auch die geistigen, kulturellen und politischen Strömungen der Epoche und nimmt dazu Bezug auf große Schriftsteller wie André Gide, auf Diplomaten, z.B. Walter H. Page, den amerikanischen Botschafter in London und Intellektuelle, etwa den deutschen Anarchisten Gustav Landauer. In zahlreichen Tondokumenten werden nicht nur die Mächtigen dieser Jahre wieder lebendig, sondern die Atmosphäre in den verschiedenen Phasen des Krieges überhaupt.

Kommentare sind geschlossen.