Archiv PresseTreff 1. HJ 2013

Auszüge aus Münchner Presse-Treffen Archiv: 2013/1.Hj2012,  2011: 06-12 05-07, 03-04, 02, 01, 12/2010, 10-11/10, 08-09/10

 

27.06.13, 13h PK Bayerischer Hof:  Münchner Sommernachtstraum 2013 feuerwerk-0026_2013.gif von 123gif.de… präsentiert das historisch größte und emotionalste Feuerwerk der Landeshauptstadt HEINO, die aktuelle Nr.1 der Deutschen Album-Charts, wird am 27.7.2013 beim Münchner Sommernachtstraum 2013 im Olympiastadion auftreten. Der 74-jährige Schlagerkönig kommt mit seiner 11-köpfigen Live-Band und wird vor allem die Coversongs seines Albums Mit freundlichen Grüßen singen, u.a. Songs der ÄrzteRammstein und der Fantastischen Vier. Die „Kultparty“ im Olympiastadion komplettieren NENA und SCOOTER. Anschließend steigt das 40-minütige Feuerwerk der Superlative vom Olympiasee, eine eigens für den Event komponierte Pyroshow, bestehend aus vier Tonnen Feuerwerk. der ganze Text .

x

27.06.13, 11-13h TRIAS – Gesundheitsfrühstück koch-0008.gif von 123gif.deDer Blick nach innen. Achtsam umgehen mit Körper, Geist und Seele. (Münchner Künstlerhaus) Arbeit, Familie, Freunde: Sie wollen allen und allem gerecht werden und spüren gleichzeitig, wie Sie sich selbst aus den Augen verlieren? Dann ist es Zeit, die Perspektive zu wechseln, Anspannungen loszulassen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Unter dem Motto „Der Blick nach innen – achtsam umgehen mit Körper, Geist und Seele“ laden wir Sie herzlich zum TRIAS Gesundheitsfrühstück ein. Gemeinsam mit unseren Autoren nehmen Sie sich und andere neu wahr: Tanzpädagogin Renate Wehner zeigt, wie Sie mit achtsamen Übungen der Alexander-Technik belastende Bewegungs- und Handlungsgewohnheiten ablegen können. Dr. Norbert Fessler, Professor für Bewegungserziehung und Körperbildung, stellt Übungsprogramme vor, mit denen Sie zum Beispiel die Schultern trainieren, um Lasten zu schultern, und lernen gezielt zu entspannen. Von Dr. med. Christine Preißmann, Ärztin und selbst Asperger-Autistin, erfahren Sie, welchen Herausforderungen Menschen mit dieser Störung täglich begegnen und wie sie diese meistern. der ganze Text .

x

25.06.-21.07.13  >  PK 24.06.13, 11h Alter Botanischer Garten 12. RischArt_Projekt 2013  KunstimBotGartenEs war einmal… Kunst im Alten Botanischen Garten München (Nähe Stachus) Gerhard Müller-Rischart und Magnus Müller-Rischart stellten mit Kuratorin Katharina Keller (die das Projekt seit 30 Jahren betreut!) stellten der Presse die Künstler (s.u.) und deren ausgesprochen phantasievolle Kunstwerke vor. Nimmt man den Mittelwert der Jubiläumsjahreszahlen, lassen sich gleich drei Jubiläen feiern: 200 Jahre Märchen der Brüder Grimm (1812/1815), 200 Jahre Alter Botanischer Garten (1804/1814) – und 30 Jahre RischArt-Projekte (1983). Grund, eine Erzählung anzustimmen: „Es war einmal…“ der ganze Text

x

x

28.6.-6.7.13   >  PK 10.06.13, 10.30h 31. Internationales Filmfest München fife_2013_01_plakat_a3Starke Frauen, Starke Filme 174 Filme aus 48 Ländern / Filme mit Frauen vor und hinter der Kamera prägen das Programm. Deutschlands größtes Sommer-Filmfestival präsentiert die besten aktuellen Filme aus der ganzen Welt als Deutschland-Premieren. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr eine Sonderreihe mit Serien und ein Special „Film und Games“. Die Hommage-Reihe zeigt Filme des britischen Schauspielers Sir Michael Caine, der in München den CineMerit Award 2013 entgegennehmen wird. Retrospektiven sind dem italienischen Regisseur Paolo Sorrentino und dem chilenischen Filmemacher Alejandro Jodorowsky gewidmet, die beide auch mit ihren neuesten Filmen zum Festival kommen. 32 Filme feiern auf dem Filmfest ihre Weltpremiere, 13 ihre Europa-Premiere. der ganze Text

x

x

17.7.-15.9.13    > PK 04.06.13/11h Münchner Künstlerhaus Salvador-Dalí-Ausstellung DaliDaliNeu und einzigartig befasst sie sich mit einer bisher wenig bekannten Seite des facettenreichen Jahrhundertgenies: Seinen literarischen Ambitionen und bibliophilen Interessen. Diese stehen im Zentrum, der Ausstellung Salvador Dalí – Das Goldene Zeitalter Aquarelle, Handzeichnungen und Druckgrafik zur Weltliteratur (1930-1980). Die Ausstellung präsentiert einige in Deutschland in dieser Konstellation noch nicht gezeigte Exponate und wird von einem vielfältigen kulturellem Rahmenprogramm begleitet, dass einen Hauch von Spanien in das Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz zaubert. Podium der Pressekonferenz am 04.06.13 im Lithographieraum des Münchner Künstlerhauses: Maja Grassinger (Präsidentin des Münchner Künstlerhauses), Gabriela Erzherzogin von Habsburg (Kuratorium der Münchner Künstlerhaus-Stiftung), Prof. Claus Hipp (Vorstand der Münchner Künstlerhaus-Stiftung), Richard H. Mayer (Dali-Experte und Leihgeber der Ausstellung), Florian Zwipf-Zaharia (Projektmanagement), C. Bernd Sucher („Suchers Leidenschaften“) Georg Jenisch (Regie Figurentheater), Elena Janker (Kinder- und Jugendprogramm) sowie Frau König-Kugler (Führungen). Pressekontakt: Mayr Nell

x

04.06.13 Stadtgründungsfest 2013: München feiert 855.Geburtstag menschen-musik-0030.gif von 123gif.de Am Wochenende 15. und 16. Juni feiert die Landeshauptstadt München mit dem Stadtgründungsfest 2013 ihren 855. Geburtstag. Unter dem Motto „Jetzt schlägt’s 13!“ dreht sich zwei Tage lang in der Innenstadt alles um Musik und Tanz, Sport und Spiel, Brauchtum und Volksmusik. Trotz vieler Baustellen im Innenstadtbereich steigt die große Geburtstagsparty, die in diesem Jahr zum 25. Mal von der Landeshauptstadt München organisiert und veranstaltet wird. Das Open-Air-Stadtfest bietet für die ganze Familie kostenlos ein buntes Programm zum Zuhören und Zuschauen, zum Mitmachen, Tanzen und Singen, zum Staunen und zum Genießen. Münchner Stadtplaner  > der ganze Text .

x

x

27.05.13/17h: „Guglhupf Kaffee & Weizen“ geht mit Giesinger Bräu in die 2. Saison oktoberfest-0009.gif von 123gif.deCafé Guglhupf braut den 2. Sud der Bier-Kaffee-Kreation mit Giesinger Bräu München München, im Juni 2013 – Die Münchner Institution Café Guglhupf kooperiert ab diesem Jahr mit Giesinger Bräu München und braut ab jetzt in der 2. Saison das 2012 entwickelte und erfolgreich eingeführte Biermischgetränk „Kaffee & Weizen“ mit den Giesingern. Eine Kombination der Münchner liebsten Getränke: Kaffee und Weißbier. In einem aufwändigen Brau- und Zubrühverfahren entsteht eine Bier-Kaffee-Spezialität, die gut gekühlt im Café Guglhupf mit einer Kaffeebohne im Glas ausgeschenkt wird und laut Biersommelier Stefan Grauvogl ein genussvoller Begleiter aller Guglhupf-Leckereien ist. der ganze Text

x

x

. kaenguruh-0004.gif von 123gif.de 28.05.13, Restaurant Gamsei, Melbourne und Victoria Im originellen Gamsei (eine neue Kneipe im Glockenbachviertel, unter der Regie des mehrfach ausgezeichneten Barmanns Matthew Bax, der zuvor das Lokal Der Raum in Melbourne betrieb), traf sich kürzlich eine kleine Journalistenrunde, um Appetit auf Melbournes & Victoria in Down Under zu bekommen. Serviert wurden Fotos, Filme und Fakten von Susanne Stellberg der deutschen Marketing Managerin von Tourism Victoria FFM und wie man am besten dorthin gelangt, präsentierte Singapore-Airlines-Europa-Manager Peter Tomasch. Die Zähne wurden den Anwesenden nicht nur mit äußerst kreativen Cocktails und Snacks lang gemacht und herrlichen Australien-Eindrücken, sondern auch durch Einblicke in den Business- und First-Class-Genuss von Singapore Airlines. Dort lässt man sich viel für die Passagiere einfallen und sogar die sogenannte „Holzklasse“ wirkt noch ziemlich komfortabel auf den Fotos. Detaillierte Pressetexte gibt es auf der Homepage von Noble KommunikationSabrina Lüttcke ist dort Pressekontakt für Melbourne & Victoria. der ganze Text

x

Bayerischer Hochschultag 2013 . Volle Kraft auf stillem Wasser… schiffe-0066.gif von 123gif.de Am 15. Mai 2013 um 18.30h stachen Hochschule Bayern und der Verbund der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften nebst zahlreichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Hochschulen und Medien, an Bord der MS Starnberg (Katamaran) von Starnberg aus in See. Die Podiumsdiskussion, moderiert von Tobias Ranzinger, begann um 19h, das Get-together um 20h. Um 21.30h erfolgte die Rückkehr zum sicheren Hafen. NeptunIm Logbuch könnte stehen: „eine gelungene Veranstaltung. Rahmen außergewöhnlich und symbolträchtig (auf zwei Rümpfen lavierend, Lehre, Forschung, Weiterbildung als tragendes Deck, hohes Geschwindigkeitsaufkommen erwartet, flexibler Untergrund mit Untiefen obligatorisch – Überwindung vorgesehen, Kollission mit Universitäten latent, Tendenz sinkend, Havarie unwahrscheinlich – Land in Sicht, Spaß an der Freud erkennbar. Zielvorgabe: Volle Kraft voraus) Podiumsdiskussion interessant mit nachdenklichen Tönen und kontroversen Ansätzen aber immer höflich. Tischnachbarschaft inspirierend, Bewirtung ausgezeichnet… Richtungsweisend: die Galionsfigur Neptun (2004 von Kurt Faltlhauser initiiert). Neptun steht  für Urinstinkt, Inspiration und Spiritualität aber auch für Täuschung. Also: immer schön wachsam bleiben! (RS/PTMder ganze Text .

x

x

film-0041.gif von 123gif.de16.5.13 Saisoneröffnung Kino am Olympiasee Nach vier Rekordjahren in Folge gehört Kino am Olympiasee  (veranstaltet in Kooperation mit den M-Bädern der SWM), zu den Top 3 der OpenAir-Kinos in Deutschland. Startfilm am Donnerstag: Life of Pi: Schiffbruch  mit Tiger in 3D. Es hat schon was, bei schönem Wetter gemütlich im Liegestuhl liegen, einen Cocktail vom echten Barmixer schlürfen, wöchentlich wechselnde Menüs (großer Biergarten) bestellen – und dazu noch seinen Lieblingsstars auf der 8 x 4 Meter-Leinwand zuschauen. der ganze Text .

x

06.05.13, 11h 3. PK Neues Lenbachhaus NeuesLenbachWährend vor dem Münchner Landgericht in der Nymphenburger Straße gefühlte Tausendschaften an Polizeieinheiten, Pressevertreter, Demonstranten und Schaulustige den Auftakt des NSU-Prozesses begleiteten, traf sich einige hundert Meter weiter die eher schöngeistig orientierte Presse im neuen Lenbachhaus zum letzten Infotermin vor der Wiedereröffnung am 8. Mai 2013. Schließt man von der Pressepräsenz auf den zu erwartenden Andrang am Eröffnungstag, so dürfte er überwältigend werden. (Foto: Das Alte Lenbachhaus genial integriert (durch Foster & Partner) in das Neue. Das gigantische Deckenkunstwerk ist von Olafur Eliasson) der ganze Text

x

x

. 03.05.13 BayWa Stiftung startet  „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten.“ Unterricht im Gemüsebeet BayWa Stiftung_2 Grundschulprojekt zur gesunden Ernährung München, im April 2013/Pressetext MayrNell – Im Rahmen des neuen Projekts „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten.“ legt die BayWa Stiftung Gemüsegärten direkt an bayerischen Grundschulen an. Prominente Unterstützung gibt es vom bekannten Sterne- und TV-Koch Stefan Marquard. (Foto: Stefan Marquard (TV- und Sternekoch) mit Schülern des Sonderpädagogischen Förderzentrums München Süd-Ost Neuperlach. © BayWa Stiftung) der ganze Text .

x

Die 30.04.13, 11h PK Café-Bar Stacherias Lange Nacht der Musik 2013 Münchner Kultur GmbH Musiknacht-2013 „Wir hatten schon mit besseren Musikern weniger Spaß“ werden unsere Gäste denken sagte bei der PK Feinstaub-Jazz-Mitglied Prinzregent, einer von 8 Musikern, die es in der langen Nacht ab 22h in Shanes Bar krachen lassen werden. Vor ihnen heizen die Vorleserinnen, 3 sexy Ladies, mit einer sinnlichen Lesung subtil ein. Spaß soll sie machen – die Lange Nacht der Musik! Und das macht sie – immer und immer wieder! Podium: Barbara McMahon (Shane’s Restaurant) Dr. Reinhard Wittmann (Literaturhaus München), Ralf Gabriel (münchner Kultur GmbH), Angelika Schindel (Gasteig), Karin und Harald Drews (Agnes Neun) In Vertretung des heutigen Gastgebers und Chef des Stacherias, Siegfried Burgdorf, begrüßte dessen Mitarbeiterin, Frau Hnuta die Gäste. Danach übernahm Ralf Gabriel von der Münchner Kultur GmbH die Moderation. Das 15-Euro-Ticket ist der Generalschlüssel für alle Locations inklusive öffentliche Verkehrsmittel. Da an die 2000 Menschen unterwegs sein werden, setzt der MVV über 20 Sonderbusse ein und auch die Blues-Tram wird wieder rollen. der ganze Text .

x

Dienstag, 30. April 2013, 11:30h Die Bayerische Bierkönigin Maria Krieger lernt anzapfen! im Historischen Eiswerk der Paulaner Brauerei in der Falkenstrasse 11, in München Bayerische-Bierkönigin-2013-Maria-Krieger-285x190 Richtiges Anzapfen will gelernt sein. Auch zu den „Amtspflichten“ der neu gewählten Bayerischen Bierkönigin Maria Krieger gehört es, ein Fass Bier sach-und fachgerecht anzuzapfen und dem Publikum anschließend ein euphorisches „Ozapft is!“ entgegenzuschmettern! Gerade vor Publikum und im Scheinwerferlicht der Medien ist eine sichere Hand und viel Selbstvertrauen gefragt vor die ersten Maßkrüge gefüllt werden können. Dr. Stefan Lustig (Geschäftsführer Bereich Technik) und der Erste Brauermeister Diplom-Braumeister Christian Dahncke weisen die frisch gekrönte Bayerische Bierkönigin Maria Krieger in die hohe Kunst des Anzapfens eines Holzfasses ein und trainieren mit ihr. Bayerischer Brauerbund e.V.

x

25.04.13, 16h Café Schuntner, Buch- und Cafévorstellung DatschiAlles Datschi oder was? Konditormeister (und Autor) Thomas Heinrich (Foto unten) lüftete heute auf einer Pressekonferenz in seinem Café Schuntner (direkt an der 53er-Bus-Haltestelle Sendlinger Kirche) ein paar seiner „kleinen Backgeheimnisse“, die er mit seinem Team in einer Backstube zaubert, die es schon seit 1947 gibt. Seine restlichen Geheimnisse – oder zumindest ein großer Teil davon (?) erscheinen im neuen Buch der Reihe einfach gut leben aus dem kleinen aber feinen Dort-Hagenhausen-Verlag.  . clip_image002

Dort-Hagenhausen-Verlag Thomas Heinrich einfach gut leben

Meine kleinen Backgeheimnisse

Süße Ideen für jede Gelegenheit 184 S., 19,95 € (D), 20,60 € (A), 28,50 sFr, ca. 300 Farbfotos, Hardcover, Schutzumschlag, 19 x 24,5 cm, ISBN 978-3-86362-014-1. der ganze Text

. 23.04.13 9-12h Reichert PR Pressday München Edle Dinge für Ladies und Metros. Der Saal Nymphenburg in Münchens Luxushotel Sofitel-Bayerpost war Ende April der Rahmen für eine edle, gehobene Produktpalette aus den Bereichen Beauty, Fashion, Luxury Accessories, Home & Living – vorgestellt von der Berliner Agentur Reichert PR. MariaGalland Eine gute Gelegenheit, edle Produkte wieder einmal wahrzunehmen und brandneue kennenzulernen. Auch die Bedeutung des Wortes „Metro“ das ich schon gelegentlich en passant gehört hatte, kann ich jetzt besser zuordnen. In der Kurzform steht es für heterosexuelle Männer, die dem starken Bedürfnis nachgeben, sich extrem gut zu pflegen. Es kommt von Metrosexualität. Der Pflege und Schönheit dienliche Produkte sind also nicht zwangsläufig geschlechtsspezifisch. Die weltweit bekannten Maria Galland Kosmetik- und Pflegeprodukte (und ihre „very good looking“ Repräsentanten!) zogen auf der PR-Veranstaltung viel Interesse auf sich. Eine „Jahr-1000-Entdeckung“ soll die  299-€-Creme Mille 1000 sein (Falten mindernde, regenerierende und festigende Tages- und Nachtpflege), in der u.a. weiße Trüffel, 24-karätiges Gold, Anti-Aging-Peptide und ein preisgekrönter Zellaktivator dafür sorgen wollen, dass die anspruchsvolle und schon etwas reifere Haut bekommt, was ihr gut tut. Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben… der ganze Text

x

Gärtnerplatz Theater Spielzeit 2013/2014  GPT_2013-14 Premieren und Projekte der kommenden Spielzeit 2013 | 2014. Wie bereits in der Spielzeit 2012 | 2013 ist das Gärtnerplatz Theater in den unterschiedlichsten Spielorten Münchens zu Gast. Gezeigt werden: Oper, Operette, Musical, Ballett und ein breit gefächertes Konzertangebot. Für die jüngsten Besucher gibt es gelegentlich eigene Kinder- und Jugendprogramme. Foto: Pressekonferenz Spielzeit 2013/14: Geschäftsführender Direktor Max Wagner, Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner, Staatsintendant Josef E. Köpplinger, Chefdirigent Marco Comin © Christian Zach. Im Programmheft blättern Pressekontakt: Gunnar Klattenhoff und Margarita Alber

x

x

. flugzeug-0141.gif von 123gif.deDo 21.03.13 JPK Munich Airport. Die komplette Pressemappe als Download .

x

x

x

20. März 2013 – 100 Jahre Müller-Thurgau in Franken. „ZugSpitzenwein

der franke, BU2_0091aEin großer Wein geht auf eine große Reise Zeilitzheim. Die fränkischen Winzer feiern heuer „100 Jahre Müller-Thurgau in Franken“. Anlässlich dieses Jubiläums haben sich die Winzer der Gruppe „der franke“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Im Herbst 2012 haben sie einen Spitzenwein der Sorte Müller-Thurgau in ihre Keller gebracht. Dieser Wein wird demnächst in einem Holzfass aus fränkischer Eiche auf eine außergewöhnliche Reise gehen, um dann auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, zu reifen. 100 Tage wird er auf knapp 3.000 Meter Höhe verbringen bis er wieder in die fränkische Heimat geholt wird. (Foto: Die fünf „der franke“-Winzer füllten ihren Müller-Thurgau jetzt in zwei Barriquefässer. Ein Fass wird auf Deutschlands höchsten Berg gebracht, ein zweites Fass verbleibt im Keller vom Weingut Mößlein. Im Bild von links: Tanja Voll, Edith Blendel, Peter Götz, Udo Engelhardt und Martin Mößlein. © Gabriele Brendel) der ganze Text .

x

20.03.13, 11h BPK Wacker Neuson für 2013 zuversichtlich. Erstmals über 1 Mrd. € Umsatz auto-0679.gif von 123gif.de 20.03.13, 11h BPK Wacker Neuson (Hanns-Seidl-Stiftung)Wie sich die Erwartungen an das Jahr 2012 erfüllt haben und welche die nächsten strategischen Schritte für den Wacker Neuson Konzern sind, präsentierten Cem Peksaglam (CEO) und Günther Binder (CFO). Im Mittelpunkt standen auch der Finanzausblick 2013/2014 sowie die Highlights zur bevorstehenden Branchenmesse, der bauma 2013 in München. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2012 erfolgte im Zuge der Veranstaltung. Trotz nachlassender Konjunktur in Europa konnte der Münchener Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller seinen Konzernumsatz im Jahr 2012 kräftig steigern. Mit einem Umsatzplus von 10 Prozent zum Vorjahr wurden die gesteckten Ziele erreicht. 2013 will Wacker Neuson den eingeschlagenen Expansionskurs fortsetzen… >>> Wacker Neuson – Geschäftsjahr 2012 – komplette Pressemeldung

x

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern . Wildkogel-Arena . Krimml/Hochkrimml

20.03.13, 12.30h, Restaurant Landersdorfer und Innerhofer Der 1.800 km2 große Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet Österreichs und eine der faszinierendsten Landschaften Europas. Die Natur, die Fauna und die Flora spielen die Hauptrollen in den verschiedenen Höhenstufen bis in die Gipfelregion der 266 Dreitausender. Neukirchen am Groß- venediger und Bramberg am Wildkogel, die beiden Nationalparkorte der Wildkogel-Arena, haben eine lange Tradition als Urlaubsziel für Familien, Biker, Bergsportler und Naturgenießer. Gerade erst gab es für die neue Wild- kogel Card die Auszeichnung klima:aktiv mobil Partner. In Krimml findet man die höchsten Wasserfälle Österreichs – und seit einigen Jahren eine einzigartige Form von Gesundheitsurlaub mit dem Titel „Hohe Tauern Health“. Mit der HoheTauernCard lassen sich 160 Sehenswürdigkeiten der Region besuchen – darunter die Großglockner Hochalpenstraße, die Nationalparkwelten in Mittersill, Nationalpark-Ausstellungen, Seilbahnen, Museen und Bäder. Information  Pressekontakt: mk-Schenkenfelder, Salzburg .

x

19.03.13, 10h JPK Bayerische Staatsoper

Bachler_Petrenko Bei der heutigen Jahrespressekonferenz 19.03.13/10h) präsentierten Staatsintendant Nikolaus Bachler (li) und der designierte Generalmusikdirektor Kirill Petrenko (Foto © Wilfried Hösl) das Programm der kommenden Saison. Die Spielzeit steht anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Nationaltheater-Wiedereröffnung  unter dem Thema „Wie man wird, was man ist.“. Wie schon 1963 steht zum Auftakt der Saison 2013/14 Richard Strauss‘ Die Frau ohne Schatten auf dem Spielplan. 1943 – 1963 – 2013. Diese drei Jahreszahlen markieren Eckdaten der wechselvollen und lebendigen Geschichte der Bayerischen Staatsoper. Das Haus nimmt sich das Jubiläum zum Anlass, um sich mit historischen Fragen auseinanderzusetzen: „50 Jahre wiedererstandenes Nationaltheater bedeutet vor allem Fragen an die Kunst und an uns selbst. Wohin hat sich unsere Gesellschaft seit dem Zweiten Weltkrieg entwickelt? Wo stehen wir heute? Wer sind wir? Diese Fragen spiegeln wir in alten und neuen Werken“, so Nikolaus Bachler. der ganze Text .

x

Kitzbüheler Alpen – „einfach bärig“ 14.03.13, 12.30h, Restaurant Waldfee. Pressemittagessen mit den Tourismusprofis aus den Kitzbüheler Alpen Das neue Schlagwort „einfach bärig“ bringt die vielen Vorzüge der Region Kitzbüheler Alpen auf den Punkt: Die authentische Tiroler Ferienregion mit gewachsenen Dörfern und Traditionen liegt nahe der mondänen Sportstadt Kitzbühel. Umgeben von sanften Grasbergen und schroffen Kalkmassiven verlockt die Destination mit Erlebniswelten und bester Hüttentradition am Berg sowie haubenverdächtiger Küche im Tal. Brixental, Hohe Salve und St. Johann in Tirol bilden mit 2.500 Kilometern markierten Wanderwegen zusammen eine der beliebtesten Wanderregionen Österreichs. 1.000 Kilometer Radwege und 800 Kilometer Mountainbiketrails machen die drei Ferienregionen zu einer „approved bike area“. Zwischen Wasser-Erlebnisstationen, Barfußwanderungen, 25 Themenwanderwegen und zehn Bergerlebniswelten steht auch Familien die ganze Bergwelt offen. Der Schlüssel zu den Vorzügen der Region – und vielen Ermäßigungen – ist die Kitzbüheler Alpen Sommer Card. Information. Pressekontakt: mk-Schenkenfelder, Salzburg

x

Dienstag, 05. März 2011, 11h, Hier geht’s um die gute Wurst. (PresseClubMünchen) DFH-PodiumPodium JPK DFH und Bayerischer Fleischer-Verband: Martin Fuchs (CEO des DFV), Heinz-Werner Süß (Präsident des DFV), Georg Schlagbauer (Landesinnungsmeister des BFV) Seit vielen Jahren nutzen der DFH und der Bayerische Fleischer-Verband diesen Termin, um der Presse die neuesten Zahlen, Daten und Fakten aus dem Fleischerhandwerk nahezubringen. Dabei konnten wir in den letzten Jahren einige Male nicht vermeiden, auch zu aktuellen Ereignissen außerhalb unseres Handwerks kritisch Stellung zu nehmen. Skandale werden immer wieder von Leuten verursacht, die sich gegenüber dem Rest der Branche einen Vorteil verschaffen wollen. Es spielt dabei keine große Rolle, ob es kriminelle Machenschaften sind oder fahrlässiger Umgang mit Lebensmitteln – es geht am Ende auf Kosten der Verbraucher und auf Kosten der übergroßen Mehrheit der Branche. Wir verurteilen deshalb solche Machenschaften in aller Entschiedenheit. Jeder „Lebensmittelskandal“ kann auf lange Sicht zu einem wachsenden Misstrauen gegenüber Lebensmitteln führen. Kurzfristig allerdings beobachten wir allerdings, dass die Fachgeschäfte des Fleischerhandwerks eher mehr Zulauf haben als vor einem Skandal. Die Kunden nehmen die Berichterstattung zum Anlass, darüber nachzudenken, wem sie vertrauen können. Wir haben versucht, das Motto dieser Veranstaltung danach auszurichten: „Stark in der Region“! komplette DFV-Presseinformation 2013  Pressekontakt DFV: Gero Jentzsch .

x

27.02.13, Bad Feilnbach: Gipflstürma (Café Reitschule) feil1000_Logo_NEUAlpine „Berg-Wander-Outdoor-Radl-Schneeschuh-Natur-Erlebnis-und Genießer-Angebote“ rund um den Wendelstein Da muss man wohl eine Markierung verpasst haben, denn plötzlich endet der Weg im nirgendwo. Überall nur Gestrüpp und Bäume, der Akku vom Handy ist auch leer. Im unbekannten Gelände auf gut Glück herum zu stolpern, ist da nicht zu empfehlen. Jetzt wäre es hilfreich zu wissen, wie man sich in der Natur auch ohne GPS zurechtfindet. Auf Situationen wie diese kann man sich in einem „Wildniskurs“ in Bad Feilnbach vorbereiten.  Man lernt zum Beispiel, sich an der Sonne und den Sternen zu orientieren und nicht nur eine Wanderkarte, sondern auch die Natur zu „lesen“. der ganze Text

x

27.02.13 JPK McDonald’s Deutschland Bane Knezevic_MDD Wachstumsfortsetzung. Breitere Angebotsvielfalt, attraktive Gästeaktionen und Neueröffnungen sorgen für ein Umsatzplus. Bane Knezevic, CEO Mc Donald’s Deutschland (Foto) ist Überbringer guter Mc Donalds-Nachrichten. McDonald’s Deutschland und seine Franchise-Nehmer haben im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Nettoumsatzwachstum von 1,6 Prozent in allen Restaurants erzielt. Damit wächst das Unternehmen in Deutschland das neunte Jahr in Folge. Mit Investitionen in weitere Menüangebote und gesteigerte Produktvielfalt sowie in neue Küchen- und Servicetechnologien stellt der Gastronomiemarktführer die Weichen für weiteres Wachstum. Kompletter Pressetext zur JPK 2013 McDonald’s Geschäftsbericht 2012

x

21.02.13. Ozapft is‘ – im Löwenbräukeller und die Bude war gerammelt voll… wie  der Bayer so schön sagt. fonsi Ums „Rammeln“ und so manche andere Schlüpfrigkeit ging’s auch bei Lizzy Aumeiers in jeder Hinsicht deftigem Auftritt, der den Geschmack des Publikums vollumfassend getroffen hat. Jedenfalls konnten die anderen Künstler weitaus weniger schenkelklopfendes Gelächter und Applaus einheimsen. Das will ja nicht unbedingt etwas heißen – alles Geschmacksache. Bis 23.3.13 von Donnerstag bis Samstag gibt’s Starke Sprüche und starkes Bier. Tickets für alle Veranstaltungen über das Ballbüro (Tel. 089/547 2669‐16) oder online über Löwenbräukellerder ganze Text

x

oktoberfest-0009.gif von 123gif.deDie 19.02.13, 11h PK der Bayerische Brauerbund e.V., der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V.  und  die Privaten Brauereien Bayern e.V. werden künftig bei der inhaltlichen Besetzung weiterem Sinne tourismusrelevanter Themenfelder noch enger zusammenarbeiten. Der Bayerische Brauerbund ist mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V.  einer der größten Einzelgesellschafter der Bayern Tourismus Marketing GmbH. Seit deren Gründung verfolgt der Bayerische Brauerbund das Ziel, Bier und Brauereien als Teil bayerischer Kultur bei der Vermarktung des Freistaats als touristische Destination stärker zu berücksichtigen. Dies setzt allerdings entsprechende politische Rahmenbedingungen voraus. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V., Ulrich N. Brandl, und dem Präsidenten der Privaten Brauereien Bayern e.V., Gerhard Ilgenfritz, würde der Präsident des Bayerischen Brauerbundes e.V., Friedrich Düll, Ihnen gerne die gemeinsamen Positionen der drei Verbände der Brauwirtschaft und des Gastgewerbes zu den Themen

  • Alkoholpolitik
  • Verbraucherschutz
  • GEMA sowie
  • Ländlicher Raum

Fr 15.02.13, 11h Buchvorstellung (Restaurant Blauer Bock) BachmeierSignierenHans Jörg Bachmeier: Einfach. Gut. BachmeierVerlag Zabert Sandmann. Am 15.02.13 lud der Verlag Zabert Sandmann zur Buchvorstellung ins Restaurant Blauer Bock ein. Als Black and White Appetizer gab’s (vor den leckeren Kostproben aus Bachmeiers erstem Buch) einen appetitlichen Film, der u.a. die Akribie des renommierten (Fernsee-)Kochs ahnen ließ. Geschäftsführer Friedrich-Karl Sandmann von Zabert Sandmann kokettierte mit der anspruchsvollen Art des Kochs und Autors, der während der Herstellung seines ersten Buches in jeder Hinsicht sein eigenes Süppchen kochen wollte. Das sei zwar etwas nervig gewesen, allerdings gebe ihm das gedruckte Ergebnis, das heute vorgestellt wurde Recht… „Wasser, Salz und eine Prise Leidenschaft braucht ein guter Koch“ sagt Bachmeier. Was auf der Pressekonferenz serviert wurde: z.B. Blaukrautsuppe oder karamelisierter Münster bestätigte die Güte des Kochs. Das Kochbuch ist sehr praktisch und übersichtlich gestaltet. mehr Information

 

Do 14.02.13 FONSIS Starkbieranstich im Löwenbräukeller fonsiBei der Pressekonferenz am 14.02. nahm Fonsi alias Christian Springer erst mal das Essen und den jüngsten Pferdefleisch-Skandal auf die satirische Gabel, danach stellte er das Programm des Starkbieranstichs vor (siehe unterhalb). Von den 1300 Plätzen sind bereits 1000 reserviert – also: auf geht’s! Tickets für alle Veranstaltungen gibt es über das Ballbüro (Tel. 089/547 2669‐16) oder online über Löwenbräukeller. der ganze Text

x

Mi 06.02.13 Präsentation Oktoberfestplakat 2013, Münchner Stadtmuseum wiesnplakat-2013-platz1Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2013

Pressekontakt Dr. Gabriele Papke .

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.