10.-18.10.13 Seelische Gesundheit

10.-18.10.13 4. Münchner Woche für Seelische Gesundheit
„(K)ein Unterschied?!: Psychische Gesundheit bei Frauen und Männern“

München, 23. September 2013. Mit einer Pressekonferenz am Freitag, 4. Oktober, um 10 Uhr im Münchner Rathaus (Ratstrinkstube) eröffnen Joachim Lorenz, Referent für Gesundheit und Umwelt und Dr. Joachim Hein, Vorstand des Münchner Bündnis gegen Depression e.V., die 4. Münchner Woche für Seelische Gesundheit. Zum Schwerpunktthema der Veranstaltungswoche „Frauen und Männer: (K)ein Unterschied?!“ erörtert die Münchner Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Anne-Maria Möller-Leimkühler die sogenannten Gender-Aspekte psychischer Erkrankungen und die Hintergründe für den geschlechterspezifischen Umgang mit Risiko- und Belastungsfaktoren. Schirmherr der Veranstaltungsreihe, die heuer von Donnerstag bis Freitag, 10. bis 18. Oktober, organisiert wird, ist Oberbürgermeister Christian Ude.

Die Münchner Woche für Seelische Gesundheit wird auch in diesem Jahr vom gemeinnützigen Verein Münchner Bündnis gegen Depression in Kooperation mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München organisiert.

167 unterschiedliche Angebote der Veranstaltungswoche können stadtweit und im Umland wahrgenommen werden. 113 Vereine, Organisationen und Initiativen beteiligen sich als Veranstalter und repräsentieren das vielfältige und umfangreiche lokale Beratungs- und Versorgungsangebot. Den öffentlichen Auftakt bilden am 10. Oktober, dem Welttag für Seelische Gesundheit, eine Infobörse ab 15 Uhr und eine Abendveranstaltung ab 19 Uhr im Gasteig (Rosenheimer Str. 5).Das kostenlose Programmheft mit allen Veranstaltungen erhalten Interessierte in der Stadtinformation im Münchner Rathaus (Marienplatz 8).
Weitere Informationen im Internet

Kommentare sind geschlossen.