Reise-Preisanalyse Oktoberfest

welcome-0037.gif von 123gif.deReise-Preisanalyse zum Oktoberfest 2013: Flugpreise günstiger, Hotels kosten das Doppelte

Reise-Preisanalyse von swoodoo: Flüge sind 26 Prozent günstiger als in den Vorwochen, beste Flugpreise für Kurzaufenthalte bis zu drei Tagen +++ Für Übernachtungen gilt: im Durchschnitt knapp 100 Prozent Preissteigerung, günstigste Nacht ist von Sonntag auf Montag

München, 4. September 2013 (w&p) – Hotel- und Flugpreise rund um das Oktoberfest gehorchen völlig unterschiedlichen Regeln: Dies ist das Ergebnis einer Preisanalyse durch die Metasuchmaschine swoodoo. Während Hoteltarife erwartungsgemäß nach oben schießen, richten sich die Airline-Preise offensichtlich weniger nach der Wiesn – und das, obwohl der Münchner Flughafen in der Zeit vom 21.09.-06.10.13 rund 20 % mehr Passagiere zählt.

Für die Analyse der Flugpreise untersuchte swoodoo.com alle Suchen für den Zeitraum zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach dem größten Volksfest der Welt. Berücksichtigt wurden alle Anfragen durch User zwischen Oktober 2012 und August 2013. Ergebnis: Der durchschnittliche Preis für An- und Abreise beträgt etwa 375 Euro. Zwei Wochen zuvor liegt er jedoch bei rund 436 Euro und erreicht in der Woche vor der Wiesn einen Spitzenwert von etwa 451 Euro. Während des größten Volksfestes der Welt sinkt der Preis überraschenderweise auf durchschnittlich 344 Euro. Im vergangenen Jahr war er immerhin um rund vier Prozent gestiegen. Erst nach der Wiesn geht der Tarif noch weiter nach unten – mit 308 Euro in der Folgewoche und sogar nur noch 296 Euro zwei Wochen nach dem letzten Ausschank.

Je kürzer der Wiesn-Aufenthalt, desto günstiger der Flug
Einen interessanten Einfluss auf die Flugpreisentwicklung hat die Dauer des Aufenthalts. Je kürzer Reisende bleiben, desto günstiger ist der Tarif. Er beginnt bei etwa 164 Euro bei einem Tag und steigt beinahe kontinuierlich auf astronomische Höhen von durchschnittlich knapp 700 Euro für Touristen, die zwei Wochen in München bleiben. „Unsere Analyse bringt überaus aufschlussreiche Ergebnisse hervor“, kommentiert Manuel Posch, Managing Director von swoodoo. „Die günstigsten Flugtarife fanden User für Kurztrips – insbesondere gegen Ende der zweiten Festwoche. Freitag ist bei einer Anreise mit dem Flugzeug prinzipiell der beste Tag.“ Nicht überraschend ist dagegen die Erkenntnis der Untersuchung zur Frist der Vorausbuchung. „Die besten Preise erzielten Suchen mit möglichst langem Vorlauf“, so Posch weiter. „Statistisch spart der am meisten, der den Trip zur Wiesn 2014 gleich nach dem Ende des diesjährigen Fests bucht.“

Hotelpreise schnellen erwartungsgemäß nach oben
Das Bild der Preisentwicklung für die Unterkunft ist wie im vergangenen Jahr relativ klar. Während ein Hotelzimmer rund zwei Wochen vor dem Anstich mit durchschnittlich 119 Euro pro Nacht pro Zimmer zu Buche schlägt, greifen die Anbieter in der ersten Hälfte der Wiesn mit durchschnittlich 232 Euro deutlich stärker zu. Ein Zimmer kostet dann im Schnitt stolze 113 Euro mehr. In der zweiten Woche relativiert sich der Betrag ein wenig. Dann sind es noch 110 Euro Mehrpreis. Ein Zimmer kostet dann rund 219 Euro pro Nacht. In den Folgewochen rutscht das Preisniveau sogar unter den Wert zwei Wochen vor dem Fest. „Während bei den Flügen zum Oktoberfest mitunter Schnäppchen möglich sind, drückt die Übernachtung zur Wiesnzeit traditionell ordentlich auf das Budget“, kommentiert Manuel Posch.

Wie bereits 2012 analysierte swoodoo.com auch den günstigsten Wochentag für eine Oktoberfest-Übernachtung in München. Analog zum vergangenen Jahr ist auch 2013 wieder die Nacht von Sonntag auf Montag die Günstigste. Reisende, die also ein bis zwei Tage Urlaub opfern können, sind mitunter klar im Vorteil.

„Auf Basis unserer Preisanalyse lautet unsere Empfehlung für das Oktoberfest 2013: Früh Flug buchen, nur drei Tage bleiben und das am besten am Ende der zweiten Woche bis zum Montag nach der Wiesn“, fasst Manuel Posch die Analyse-Ergebnisse zusammen.

Information: Reise-Preisanalyse zum Oktoberfest 2013

Über swoodoo powered by KAYAK
swoodoo ist eine Metasuchmaschine für Flüge und Hotels, die dem Nutzer einen unabhängigen Preisvergleich für Flug- und Hotelangebote im Internet ermöglicht, um schnell und einfach das günstigste verfügbare Angebot zu finden. Die Suchmaschine wird betrieben von KAYAK. Die swoodoo Flugsuche, führend im deutschsprachigen Raum und empfohlen von Stiftung Warentest (test, Ausgabe 2/2010), vergleicht die Angebote von über 700 Fluggesellschaften und zahlreiche Online-Reisebüros. Zahlreiche Testsiege im Preisvergleich, zum Beispiel bei Focus Money, ComputerBILD, BILD am Sonntag, Geo Saison und Sat1 Frühstücksfernsehen, zeichnen die swoodoo Flugsuche aus. Die swoodoo Hotelsuche hilft Usern, die besten Angebote auf den wichtigsten Hotelportalen zu finden und setzt dabei neue Maßstäbe bei Suchfunktionen und Bedienbarkeit. Die swoodoo GmbH mit Sitz in München wurde 2006 gegründet und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Online-Reisebranche.

Manuel Posch, KAYAK Europe GmbH
Pressekontakt: Julia Pawelczyk, Wilde & Partner Public Relations

Kommentare sind geschlossen.