Audio: Italien hören

März 2011 Silberfuchs Verlag
Corinna Hesse

Italien hören

1 CD, 80 Min. 24,- €. Erstes deutschsprachiges Italien-Hörbuch. Sprecher: Rolf Becker. Klingende Reise durch die Kulturgeschichte Italiens von den Anfängen bis in die Gegenwart – mit zahlreichen Musikbeispielen. Künstlerisch gestaltete CD-Edition von Roswitha Rösch mit 16seitigem Beiheft. Hochwertige Sonderverpackung (SmartPac),
 
Italien ist die Wiege der abendländischen Kultur. Von Rom aus eroberten die antike Architektur, die lateinische Sprache und die katholische Kirche Europa. In Florenz wurde die Oper erfunden und die Zentralperspektive in der Malerei. Dichter wie Dante, Boccaccio oder Petrarca haben die europäische Literatur ebenso stark beeinflusst wie die Maler, Architekten und Bildhauer Leonardo da Vinci, Michelangelo und Raffael die Kunst. Die katholische Kirchenmusik, das klassische Orchester und das professionelle Schauspielertheater – die Commedia dell’Arte – haben ihren Ursprung in Italien, und die italienische Renaissance prägt unser Menschenbild bis heute. Die Kulturjournalistin Corinna Hesse erkundet die Grundzüge der italienischen Kulturgeschichte von den Etruskern und Römern bis in die Gegenwart. Der Schauspieler Rolf Becker erzählt von der Herausforderung durch das klassische Erbe, vom ironischen Aufbruch in die Zukunft – und wie der ewige Traum vom Goldenen Zeitalter Italien zum Sehnsuchtsort des Kontinentes werden ließ. Zahlreiche Literaturzitate, Bildbeschreibungen und Musikbeispiele führen die Epochen und bahnbrechenden Meisterwerke dieser klingenden italienischen Reise lebendig vor Ohren.

Grußwort

Ich freue mich, dass nun die Geschichte, Kunst und Kultur Italiens in deutscher Sprache als Hörbuch aufbereitet beim Silberfuchs-Verlag vorliegt, nicht zuletzt weil Initiativen wie diese die Kenntnis der Deutschen über das Bel Paese vertiefen und vielleicht auch so manchen anregen, sich mit unseren gemeinsamen Wurzeln über einen Reiseaufenthalt hinaus zu beschäftigen. 
‚Italien hören’, Sie werden denken, ja, das kann man auch in der deutschen Hauptstadt oder in Hamburg, Dresden, München und Frankfurt. Ich gebe Ihnen Recht. Zahlreiche deutsche Städte haben sich für die Italiener zu äußerst beliebten Reise- und Studienzielen entwickelt. Sie diskutieren, kritisieren und bewundern auf ihre ganz ‚italienische’ Art und Weise. Als Botschafter der Italienischen Republik in Berlin erlebe ich diese Form des europäischen Kulturaustauschs täglich. Wussten Sie zum Beispiel, dass mehr als 60 junge italienische zeitgenössische Künstler in Berlin permanent leben und arbeiten? 
Das Erscheinen dieser CD im Jahr 2011 hat eine ganz besondere Bedeutung. Sie erscheint anlässlich des 150. Jahrestages der Einheit Italiens, denn am 17. März 1861 wurde das Königreich Italien ausgerufen. Im Jahr 2011 beteiligen sich auch die italienischen Regionen an den Feierlichkeiten. Der Jahrestag bietet die Möglichkeit, Bilanz zu ziehen und die demokratischen Errungenschaften auf den Prüfstand zu bringen.
Ich lade Sie zu einem akustischen Spaziergang durch die italienische Geschichte und Kultur ein und wünsche Ihnen ein aufschlussreiches Hörvergnügen. 
S.E. Michele Valensise, Botschafter der Italienischen Republik

Kommentare sind geschlossen.