23.6.13 Stadtlauf München

Nils Schumann_StartschussMünchen läuft: 19.032 Starter bei der 35. Auflage
Teilnehmerrekord beim Stadtlauf von SportScheck und BMW

Wer glaubt, die Laufbegeisterung in München müsse doch irgendwann das Maximum erreichen, den belehrt die Stadtlaufserie von SportScheck und BMW Jahr für Jahr eines Besseren. Die Zahlen sprechen für sich: 19.032 Läufer, darunter 900 Kinder, gingen beim 35. Stadtlauf am Sonntag, den 23. Juni an den Start. Damit wurde der Teilnehmerrekord von 2012 um mehr als 800 überboten. Tausende Zuschauer haben die Teilnehmer auf der gesamten Strecke lautstark angefeuert und sorgten so für eine perfekte Kulisse. (siehe auch)

Stefan Herzog, Mitglied und Sprecher der SportScheck Geschäftsführung, kennt die Stadtlaufserie seit 20 Jahren und stand auch schon selbst am Start. „Die Begeisterung der Sportler und Zuschauer muss man einmal erlebt haben. Das ist ansteckend.“ Das war auch in München einmal mehr zu erleben. Beim Stadtlauf von SportScheck und BMW am Sonntag, den 23. Juni in München haben die Zuschauer jeden einzelnen Teilnehmer beim Start, auf der Strecke und beim Zieleinlauf gefeiert. Damit hatten sie viel zu tun: 19.032 Teilnehmer waren bei den Erwachsenenläufen über fünf und zehn Kilometer sowie beim Halbmarathon dabei. Weitere 900 Nachwuchssportler starteten beim DAK-Kinderlauf. Besonders motiviert hat die Stimmung vor tausenden Zuschauern Bernadette Pichlmaier und Kedir Burka. Bei bestem Laufwetter gewannen sie den Hauptlauf über 21 Kilometer in der Siegerzeit von 01:19:47 Stunden bei den Frauen beziehungsweise 01:12:46 Stunden bei den Herren.

Diese Leistungen beeindruckten auch Nils Schumann. Der 800-Meter-Olympiasieger von Sydney 2000 ist Schirmherr der Laufserie. Er gab in München den Startschuss zum Halbmarathon und lief diesen selbst mit (Foto).

Für Andrea Gartner und Frank Brüssel begann der Stadtlauf in München mit einem ganz besonderen Ereignis: Vor dem offiziellen Startschuss gab sich das Paar, das sich vor zwei Jahren beim Stadtlauf kennengelernt hat, das Ja-Wort und startete sportlich in die Ehe.

13.000 Euro für „Sport im Hort“
Der Stadtlauf in München kann darüber hinaus mit weiteren Zahlen beeindrucken. So liefen alle 19.032 Starter gemeinsam 260.084 Kilometer. Das bedeutet: Für das soziale Projekt „Sport im Hort“, welches SportScheck vor fünf Jahren initiiert hat, kamen 13.004 Euro zusammen. Denn jeder Teilnehmer spendete pro gelaufenem Kilometer automatisch fünf Cent für Kinder- und Jugendtagesstätten in Deutschland.

Neu: Finisher-Foto von BMW
Der Lauf wird allen Läufern dank des Finisher-Fotos von Premium-Partner BMW noch lange in Erinnerung bleiben. Über den Chip wurde jeder Teilnehmer beim Überqueren der Zielmatte automatisch fotografiert und das Bild sofort online gestellt.

Kurzurlaub in die Provinz Trentino
Wie bei jedem der 19 Stadtläufe von SportScheck und BMW wird unter allen Teilnehmern eine dreitägige Reise ins Trentino verlost. Die erfolgreichen Läufer starten dann beim Half Marathon Garda Trentino in Riva del Garda am             10. November 2013.

Zur Stadtlaufserie 2013
Die Stadtlaufserie von SportScheck und BMW zählt zu den größten Breitensportevents in Deutschland. 19 Läufe umfasst die Serie 2013. Insgesamt rund 90.000 Läufer werden dieses Jahr gemeinsam Strecken zwischen fünf Kilometer und der Halbmarathondistanz bewältigen.

Pressekontakt:  TOC Agentur für Kommunikation GmbH & Co.KG, Florian Schneiderbanger

Kommentare sind geschlossen.