Esoterik: Die Heimat der Götter

AM_Die Heimat der GötterMai 2013 Ancient Mail Verlag 
Wilfried Briegel und Axel Ertelt

Die Heimat der Götter

Als die Götter von den Plejaden zur Erde kamen
Mit einem Vorwort von Axel Ertelt. 150 S., 11,50 €, viele Abbildungen, Paperback, DIN A5. ISBN 978-3-944198-94-1

Wo kamen sie her –
die Götter von den Sternen?
Gibt es darauf eine Antwort?
Ja. Die Überlieferungen der Völker in aller Welt.
Sie erzählen von der Heimat der Götter
in Mythologien rings um den Erdball.

Pressetext: Die Mythologien aller Völker, rund um den Erdball, erzählen von Göttern, die einst vom Himmel herab zur Erde kamen. Viel wurde schon über diese Götter spekuliert und die Hypothese, dass sie außerirdische Besucher waren, scheint immer wahrscheinlicher zu werden. Damit kommt aber auch die Frage auf: Wo kamen sie denn her – die Götter von den Sternen? Gibt es darauf eine Antwort? Ja, Wilfried Briegel und Axel Ertelt, die beiden Autoren dieses Buches, haben sie gefunden: In den Überlieferungen der Völker in aller Welt gibt es immer wieder Hinweise auf eine ganz bestimmte Region in unserer Galaxie – auf die Plejaden, das Siebengestirn in unserer Milchstraße. In den alten Mythen ist einerseits die Rede davon, dass die Götter von dort kamen, ebenso wird aber auch erzählt, dass überall auf der Welt Personen von der Erde dorthin verschwanden.

Aus den vielen Überlieferungen haben die Autoren die Details zu einem Gesamtbild zusammengefügt und dieses Gesamtbild beweist, dass unsere Vorfahren auf der Erde einst Besuch von den Plejaden hatten und dass sie hier war, in dieser Sternengruppe, die Heimat  der Götter

Axel Ertelt, geb. 1954, befasst sich seit seiner frühen Jugend mit den Grenzwissenschaften. Insbesondere die Themenbereiche UFO und Prä-Astronautik (heute auch als Paläo-Seti bezeichnet) sind dabei das Hauptthema eigener Forschungen und Recherchen. Zu diesen Themenkomplexen verfasste er seit Mitte der 1970er Jahre auch mehr als 350 eigene Artikel, die im Laufe der Zeit in den verschiedensten Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Namibia, Thailand und der VR-China veröffentlicht wurden. Später kamen Beiträge in Anthologien und Bücher sowie die Herausgabe der Zeitschrift Mysteria (die er zusammen mit Hans-Werner Sachmann und Herbert Mohren gründete) zu diesen Themen hinzu und diverse Vorträge vor dem verschiedensten Publikum hinzu. Seit Februar 2008 schreibt er auch für die OnlineZeitung24. Dort hat er unter seinem Pseudonym Alex Mais inzwischen mehr als 440 Artikel veröffentlicht. Weitere Informationen: http://axelertelt.npage.de/.

Wilfried Briegel hatte die Idee zu diesem Buch und übernahm auch die Hauptrecherchen und Ausarbeitungen. Nach seinem Tod hat Axel Ertelt, der von Anfang an Co-Autor war, die Arbeit an dem Buch fortgesetzt. Wilfried Briegel beschäftigte sich mit den Themen des Geheimnisvollen und der ungelösten Rätsel unserer Welt. Vor allem das umfangreiche Gebiet der Prä-Astronautik, hier speziell die Frage nach der Herkunft der alten Götter, hatte es ihm angetan. Er war Referent auf  einem One-Day-Meeting der Ancient Astronaut Society sowie auf verschiedenen Mysteria-Kongressen und veröffentlichte Artikel in Fachzeitschriften wie Ancient Skies, Mysteria und Siam-Journal.

Pressekontakt: ASK Agentur Sellmann Köln

Kommentare sind geschlossen.