Buch/Kunst: Frauen – Liebe…

HC_Frauen2013 Hatje Cantz

Frauen

Liebe und Leben

Hrsg. LehmbruckMuseum, Texte von Philippe Dagen, Ingo Klöcker, Maria Lucia, Raimund Stecker, Denise Wendel-Poray, Melinda Davis Wingate, Gestaltung: Anna Wesek. Sammlung Klöcker.
264 S., 189 Abb. 17×24 cm, Leinen, Schutzumschlag. ISBN 978-3-7757-3534-6.

In diesem schönen Kunstbuch des renommierten Hatje Cantz Verlag ist Musik drin! Angelehnt an Schumanns/Chamissos „Frauenliebe und -leben“ wird der Lebensweg einer Frau von der Kindheit bis zum Tod Kunst-voll begleitet. Beim andächtigen Seitenwechsel kann man sich durchaus vorstellen, dass da ein „Seit ich ihn gesehen“, „Helft mir, ihr Schwestern“, „Nun hast Du mir den ersten Schmerz getan“ und vieles mehr anklingt. Die entsprechende Ausstellung findet vom 21.4.-8.9. im LehmbruckMuseum, in Duisburg statt. RS/PTM

Pressetext: Figurativ und attraktiv – Frauenbilder in der zeitgenössischen Malerei
Das verbindende Thema der Sammlung Maria Lucia and Ingo Klöcker ist das weibliche Porträt. Inspiriert von Robert Schumanns Liederzyklus Frauenliebe und Leben, der wiederum auf Gedichten von Adelbert von Chamisso beruhtstellt der Band – wie in einem romantischen Liederkreis – die Sammlung in neun Kapiteln vor und begleitet dabei ein Frauenleben von der Kindheit bis zum Tode im Dialog mit literarischen Texten vom Altertum bis zur Gegenwart.

Wolfgang Mattheuer, Willi Sitte und Werner Tübke vertreten die ältere Generation der Leipziger Maler in der Sammlung, ihre Schüler Ulrich Hachulla, Erich Kissing, Arno Rink, Werner Stötzer und Michael Triegel begleiten sie. Arbeiten von international erfolgreichen Künstlern wie etwa Eric Fischl, Franz Gertsch, Alberto Giacometti, Alex Katz, Eugène Leroy, Sigmar Polke, Paula Rego, Gerhard Richter, Thomas Schütte, Kiki Smith und Nancy Spero sind ebenso Teil der Sammlung wie eine beeindruckende Vielfalt weiterer weltweit renommierter künstlerischer Positionen.

Pressekontakt: Meike Gatermann

Kommentare sind geschlossen.