4.-5.5.13 CH-Aproz: Ringkampfkühe

ihbhacei

Ein bis zwei Tonnen Kampfgewicht – hier aus der Derib-Perspektive

04./05.05.13 Aproz: Nationales Finale der Eringer Ringkampfkühe
Programm mit neuer Kategorie und Derib

Das Programm des Nationalen Finale der Eringer Rasse steht. Das traditionelle Finale am 4. und 5. Mai in Aproz wird zum dritten Mal über zwei Tage stattfinden und erstmals unter dem Titel «Panthère-Memorial» auch ein Finale für Zweitmelken bieten. Als künstlerischer Gast wird der bekannte welsche Comic-Zeichner Derib vor Ort die Kampfszenen illustrieren.

Das Nationale Finale der Eringer Ringkampfkühe in Aproz ist ein bedeutendes touristisches und volkstümliches Aushängeschild des Wallis. An den beiden Tagen werden einzigartige Ringkuhkämpfe der Eringerrasse, spannende Finale und die «Krönung der Königin der Königinnen» in einer spektakulären Naturarena geboten.

Unter der Organisation der Zuchtgenossenschaft Lens/Icogne mit einem Budget von rund 1.2 Millionen Franken, werden an den beiden Tagen über 15’000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Am Samstag treffen die Züchter ab 07.30 Uhr mit ihren Tieren auf dem Platz ein. Ab 10 Uhr bis 15 Uhr werden die Ausscheidungskämpfe der Rinder und erstmals auch der Zweitmelken ausgetragen. In den Finalen der beiden Kategorien werden ab 15.30 Uhr die Königin der Rinder und die Gewinnerin des «Panthère-Memorial» erkoren. Am Sonntag finden sich die Züchter mit ihren Kühen bereits ab 06.00 Uhr ein. Die Ausscheidungskämpfe der Erstmelken und der Kategorien I – III beginnen am Sonntag um 9 Uhr und dauern bis rund 15 Uhr. Ab 15.30 werden in den einzelnen Finals die Königinnen der Erstmelken und der Kategorien I – III ermittelt. Als Höhepunkt wird ab 17.30 unter allen Gewinnerinnen die Königin der Königinnen gekürt. An beiden Tagen wird auf dem Gelände volkstümliche Unterhaltung, Aktivitäten für Kinder, Country-Bands, Ausstellungen und Degustationen von regionalen Produkten und Spezialitäten geboten.

Derib illustriert Finalszenen
Als besondere Attraktion konnte der bekannte welsche Comic-Zeichner Derib für das Final- Wochenende verpflichtet werden. Der Künstler hat mit Unterstützung der Gemeinden des Eringertals im Herbst 2012 unter dem Titel “Tu sera Reine” einen Comic-Band als Hommage an die Ringkuhkämpfe herausgegeben. Der Comic ging bisher bereits über 10’000 Mal über den Ladentisch. Für eine deutsche Ausgabe sucht der Künstler noch finanzielle Unterstützung. Am Nationalen Finale wird Derib die Kampfszenen in seinem Stil illustrieren und den Besitzern der Gewinnerinnen als Preis überreichen. Ausserdem werden in limitierter Auflage exklusiv 25 Aquarelle zum Thema Eringerkühe aufgelegt.

Crans-Montana ist dieses Jahr einer der tragenden Partner des Nationalen Finales. Für Besucher, welche mehrere Tage im Wallis bleiben und von der aussergewöhnlichen Stimmung profitieren wollen, bietet Crans-Montana einen Pauschalpreis ab CHF 80.- für eine Nacht mit Frühstück in einem der Partnerhotels an. Mehr dazu unter www.finalenationale.ch. Tickets für beide Tage können ebenfalls unter dieser Website reserviert werden. Der Vorverkauf läuft und es zeichnet sich ab, dass die guten Plätze sehr begehrt sind.

page1image23952
Pressekontakt: Reiny Schnyder, Schweizerischer Eringerzuchtverband oder Pascal Vuistiner (Nationales Finale)

Kommentare sind geschlossen.