Kochen: Einfach. Gut

Tipp: Ab 17. Februar 2013, sonntags, 17 Uhr Bayerisches Fernsehen

zs_bachmeier_einfach-gut15.02.13 Zabert Sandmann
Hans Jörg Bachmeier

Einfach. Gut

BACHMEIER

168 S., 19,95 € [D], 20,60  € [A], 28,50 sFr. 18,9 x 24 cm. ISBN 978-3-89883-361-5

Am 15.02.13 lud der Verlag Zabert Sandmann zur Buchvorstellung ins Restaurant Blauer Bock ein. Als Black and White Appetizer gab’s (vor den leckeren Kostproben aus Bachmeiers erstem Buch) einen appetitlichen Film, der u.a. die Akribie des renommierten (Fernsee-)Kochs ahnen ließ. Geschäftsführer Friedrich-Karl Sandmann von Zabert Sandmann kokettierte mit der anspruchsvollen Art des Kochs und Autors, der während der Herstellung seines ersten Buches in jeder Hinsicht sein eigenes Süppchen kochen wollte. Das sei zwar etwas nervig gewesen, allerdings gebe ihm das gedruckte Ergebnis, das heute vorgestellt wurde Recht…

BachmeierMotto

„Wasser, Salz und eine Prise Leidenschaft braucht ein guter Koch“ sagt Bachmeier. Was auf der Pressekonferenz serviert wurde: z.B. Blaukrautsuppe oder karamelisierter Münster bestätigte die Güte des Kochs. Das Kochbuch ist sehr praktisch und übersichtlich gestaltet.

Nach dem Motto »Einfach nur das Beste, weil das Einfache immer das Beste ist« lässt sich Hans Jörg Bachmeier, der neue Koch des Bayerischen Fernsehens, in seiner TV-Show in die Töpfe gucken. Er möchte die Grundlagen des Kochens vermitteln, und so sind seine Rezepte geradlinig, unkompliziert, aber immer mit dem gewissen »Aha-Effekt«: wenige Zutaten, viele Küchentricks, kein Schnickschnack und ein überraschendes Geschmackserlebnis. In seinem Buch verrät er von Vorspeisen bis Desserts über 100 bayerisch-mediterrane Rezepte. Ob Schinkenkipferl, Zander auf Pappardelle amatriciana oder Topfenknödel – der neue Stern am Küchenhimmel bringt mit seinen bodenständigen und doch raffinierten Rezepten frischen Wind in die Küche.

Hans Jörg Bachmeier, geboren 1966 in Eggenfelden, erlernte sein Handwerk im elterlichen Betrieb. Im Anschluss daran erhielt er u. a. bei Heinz Winkler, Alfons Schuhbeck und Eckart Witzigmann den nötigen »Feinschliff«. Seit 2004 ist er sein eigener Chef im Restaurant »Blauer Bock« im Herzen Münchens. Seit März 2012 läuft seine Sendung »Einfach. Gut. Bachmeier« im Bayerischen Fernsehen. Seine Kochphilosophie: »Fantasie, Zeit – und ein gutes Produkt. Wer diese drei Zutaten zu Hause hat, der kann auch gut kochen.« Die Zufriedenheit seiner Gäste und Zuschauer ist ihm wichtiger als Auszeichnungen und Restaurantbewertungen. Denn nicht die Show auf dem Teller ist sein Ziel, sondern das Ergebnis auf der Zunge.

Kommentare sind geschlossen.