Audio: Joel Spazierer

dh_koehlmeier18.02.2013 der Hörverlag
Autor und Sprecher: Michael Köhlmeier

Die Abenteuer des Joel Spazierer

4 MP3-CDs, 1.890 Min., 24,99 € [D], 24,99  € [A], 36,90 sFr, ISBN: 978-3-8445-1073-7. Hörprobe auf der Homepage. (Originalverlag: Carl Hanser)

Beim Zuhören geht mir durch den Kopf: „Das Leben ist im Fluss“, Zum natürlichen „Fluss“ gehört fröhliches Wellengeplätscher ebenso wie gefährliche Strudel und mitgeführter Unrat. Spinnt man diese Philosophie weiter, ist „das Böse“ genau so naturgegeben wie „das Gute“. Für Joel Spazierer ist Mord, Diebstahl, Rauschgifthandel und vieles mehr, was nach gängigen Moralvorstellungen unter die Rubrik: „Verbrechen“ fällt, kein Act: „Ich besaß nie den Ehrgeiz, ein guter Mensch zu werden; auch wenn ich eine Zeitlang glaubte, Moral gehöre zu unserer Grundausstattung“.
 
Michael Köhlmeier hält uns einen schonungslosen Gesellschaftsspiegel vor. Seine Detailverliebtheit erinnert mich gelegentlich an die Abenteuer des Simplizissimus, und streckenweise braucht der Leser bzw. der Zuhörer einen langen Atem. Aber es lohnt sich immer wieder, eventuelle Durststrecken zu überwinden (bei fast 2000 Minuten kein Wunder!), um ein paar Kapitel weiter erneut den Atem anzuhalten und mit Joel in den nächsten menschlichen Abgrund zu Spazieren… Ein wahres Meisterwerk! RS/PTM

(Pressetext) Geboren ist der unter dem (falschen) Namen Joel Spazierer schreibende Erzähler im Budapest der Nachkriegszeit, auf die schiefe Bahn ist er in Wien geraten, seine kriminelle Karriere hat er in vielen europäischen Ländern betrieben – und in der DDR hat er es sogar zum Professor für Philosophie gebracht. In Wien trifft er, nun über sechzig, seinen Freund Sebastian Lukasser wieder, der ihn ermuntert, seine unglaubliche Lebensreise aufzuzeichnen.

Eines steht fest, Joel Spazierer ist ein hochintelligenter und sympathischer Mensch und ein großartiger Erzähler! Wie er seine Höllenfahrt schildert, wie er die dunkelsten Abgründe seiner Existenz ausleuchtet, das ist von atemberaubender Könnerschaft. Ungekürzt und meisterhaft von Michael Köhlmeier selbst gelesen.

Kommentare sind geschlossen.