Audio: Das Dorf der Mörder

HerrmannDasDorf18.02.2013 der Hörverlag
Autorin Elisabeth Herrmann, gelesen von Eva Mattes

Das Dorf der Mörder

7 Audio-CDs, 19,99 € [D], 19,99 € [A], 29,90 sFr. 553 Min. ISBN: 978-3-86717-984-3. Hörprobe auf der Homepage (Originaltitel: Tief Blut, Originalverlag: Goldmann HC).

Ganz langsam aber sicher steigt die Spannung in diesem Krimi. Vom Auffinden schweinisch zugerichteter Leichenteile über die Blitzverhaftung einer mutmaßlich Schuldigen, unerlaubte Recherchen einer ehrgeizigen Knöllchenverteilerin mit kriminalistischen Ambitionen, dilletantische Psychologenarbeit mit Todesfolge bis hin zum Endspurt mit Schmackes. Das einzige was mich nervt – wie bei so vielen Kriminalgeschichten: es gibt wieder einen extrem arroganten, Ranghöheren, der eine äußerst intelligente Untergebene (mit Vorliebe Frauen) übertrieben blöd behandelt. Aber der Güte dieses Krimis tut es keinen Abbruch. RS/PTM

Pressetext: „Der Pekari-Eber schob etwas vor sich her, schnüffelte, ließ es liegen und trampelte es beim Abwenden in den Mulch. Es war hell, blutverschmiert und hatte fünf Finger“. Im Berliner Tiergarten ereignet sich ein schrecklicher Vorfall: Eine der Ersten, die am Tatort eintrifft, ist die junge, ehrgeizige Streifenpolizistin Sanela Beara. Die Schuldige ist schnell gefasst – zu schnell, wie Sanela glaubt. Während der Öffentlichkeit die geständige Mörderin Charlie Rubin präsentiert wird, hat Beara Zweifel. Zweifel, die auch den Psychologen Jeremy Saaler plagen. Unabhängig voneinander haben beide den gleichen Verdacht, und ein dunkles, mörderisches Rätsel lockt sie in ein kleines Nest in Brandenburg – direkt ins Visier eines Gegners, der die Totenruhe im Dorf um jeden Preis bewahren will …

Der neue große Wurf von Bestseller-Autorin und Krimipreisträgerin Elisabeth Herrmann.

Kommentare sind geschlossen.