8./9.3.13 sinnlich und lebensfördernd

frosch-0003.gif von 123gif.deIm Bann der sinnlichen Natur – Wege in eine lebensfördernde Gesellschaft Ein interaktives Symposium mit Hildegard Kurt (Berlin), Shelley Sacks (Oxford), David Abram (Santa Fe), Andreas Weber (Berlin). 8. & 9. März 2013, Schweisfurth-Stiftung, 10 € (Freitagabend), 100 € (Samstag) Information

Was folgt daraus, dass wir die Welt als lebendig und nicht als eine beliebig auszubeutende Ansammlung toter Bausteine erfahren? Wie können wir zu einer Haltung und Praxis finden, in der menschliche Kreativität positiv zur Lebendigkeit dieses Planeten beiträgt? Diese Fragen werden am 8. und 9. März in der Schweisfurth-Stiftung die Kulturwissenschaftlerin Hildegard Kurt, die interdisziplinäre Künstlerin Shelley Sacks, der Philosoph und Geschichtenerzähler David Abram und der Biologe und Philosoph Andreas Weber in Workshops, Performances und Gesprächsrunden in Fishbowl-Manier gemeinsam mit dem Publikum erkunden. Auf der Suche nach Wegen, wie sich eine wirklich nachhaltige Welt gestalten ließe, wird dieses interaktive Symposium ein offener Lernraum sein über eine Praxis des »guten Lebens«, die sich im Hier und Jetzt – in jeder sinnlichen Erfahrung – umsetzen lässt und zugleich transformierende gesellschaftliche Auswirkungen zeigt.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 8. März, mit einem naturphilosophischen Abend, bei dem Performance-Vorträge von Shelley Sacks und David Abram in Gespräche mit Hildegard Kurt und Andreas Weber münden. Am Samstag, den 9. März, folgt ein ganztägiges Erfahrungssymposium. Im Zentrum des Vormittags steht eine Gesprächsrunde der vier Protagonistinnen. Diese geht in eine »Fishbowl« über, in die sich das Publikum spontan einbringen kann. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden die Impulse des Vormittags in vier parallelen Workshops mit sinnlicher Naturerfahrung verknüpft. Der Tag endet mit einem musikalischer Ausklang.

Das Symposium wird moderiert von Johannes Heimrath, dem Herausgeber der Zeitschrift »Oya – anders denken, anders leben«.

Die Veranstaltung findet in deutscher und englischer Sprache statt. Eine Übersetzung wird angeboten.

»Im Bann der sinnlichen Natur – Wege in eine lebensfördernde Gesellschaft« ist eine Veranstaltung der Verlagsedition »thinkOya« in Kooperation mit der Schweisfurth-Stiftung.

Begleitend sind bei »thinkOya« die Bücher »Im Bann der sinnlichen Natur« von David Abram und »Minima Animalia« von Andreas Weber erschienen; ein Gemeinschaftswerk von Hildegard Kurt und Shelley Sacks (Arbeitstitel: »Making the Secrets Productive«) sowie ein Buch von Johannes Heimrath (»Die Commonie«) sind in Vorbereitung.

Anmeldung: Schweisfurth-Stiftung Pressekontakt: thinkOya

 

Information zu den vier ProtagonistInnen

Hildegard KurtKulturwissenschaftlerin, Senior Lecturer für Soziale Plastik an der Brookes University Oxford, Leiterin und Mitbegründerin von »und. Institut für Kunst, Kultur und Zukunftsfähigkeit«. Fokus: Kunst und Nachhaltigkeit, ästhetische Bildung, Dialog der Kulturen.

Shelley SacksInterdisziplinäre Künstlerin, Pionierin der Sozialen Plastik, Mitarbeiterin von Joseph Beuys. Professorin an der von ihr gegründeten Social Sculpture Research Unit, Brookes University Oxford.

David AbramÖkologe, Anthropologe, Philosoph. Gründer und Leiter der Alliance for Wild Ethics. Als Taschentrickkünstler reiste er zu Schamanen in Indonesien, Nepal und Nordamerika. Herausragender Vertreter des »Nature Writing«.

Andreas WeberBiologe und Philosoph, promovierte über Natur als Bedeutung. Als freier Publizist verfasst er regelmäßig Beiträge zum Themenfeld »Lebendigkeit neu denken«, unter anderem in Geo, Greenpeace Magazin und Oya.

Als MitdenkerInnen beteiligen sich an dem Symposium:
Renate Börger – Journalistin, Aktivistin
Caroline Claudius – Philosophin, Mitbegründerin des Stadtgartens »o’pflanzt is«
Michael Beleites – Landwirt, Autor, Mitbegründer der Umweltbwegung in der ehemaligen DDR
Claus Biegert – Journalist, Begründer des Nuclear Free Future Award, Aktivist für bedrohte Völker
Reinhard Falter – Naturphilosoph, Historiker
Franz-Theo Gottwald – Philosoph, Theologe, Umweltethiker
Robert Kozljanič – Naturphilosoph, Verleger
Anders Lindseth – philosophischer Praktiker
Geseko von Lüpke – Autor, Journalist, Wildnispädagoge
Marcel Robischon – Forstwissenschaftler, Biologe, Autor und Weltreisender

Kommentare sind geschlossen.