5.12.12-3.3.13 Wildlife Fotografien 2012

fotokameras-0002.gif von 123gif.de5.12.12-3.13 Wildlife Fotografien 2012 Sonderausstellung im  Museum Mensch und Natur
100 preisgekrönte und lobend erwähnte Bilder 2012 des renommiertesten Wettbewerbs für Naturfotografie, der alljährlich vom BBC Wildlife Magazine und dem Natural History Museum London ausgeschrieben wird.

In diesem Jahr gingen bei den Veranstaltern fast 50.000 Einsendungen aus 98 Ländern ein. Darunter waren neben erfahrenen Profis auch Amateure und junge Nachwuchstalente, die ihre besten Fotos eingereicht und um den begehrten Titel des „Wildlife Photographer oft he Year“ konkurriert haben. Keine leichte Aufgabe war es daher für die Juroren, aus dieser fast unüberschaubaren Fülle an guten, sehr guten und großartigen Aufnahmen die Besten auszuwählen. Sie würdigten dabei vor allem originelle Bildansätze – eben jenen kreativen Funken, der ein Foto über das bloße Abbild der Natur heraushebt.

Die Auszeichnung „Wildlife Photographer of the Year 2012“ ging in diesem Jahr an den kanadischen Eisbärenspezialisten und Meeresbiologen Paul Nicklen für das Foto Kaiserpinguine im Blasenmeer. Aufgenommen wurde das Bild in der Nähe der Kaiserpinguinkolonie an der Eiskante des Rossmeers in der Antarktis. Junger Naturfotograf des Jahres wurde der 13-jährige Owen Hearn aus Großbritannien für sein Bild Flugrouten.

Neben den Gesamtsiegern wurden Preise in 18 Kategorien vergeben, die das Spektrum des Genres „Naturfotografie“ von anrührenden Tierporträts, bezaubernden Pflanzenbildern, atemberaubenden Unterwasseraufnahmen und stillen Landschaftsgemälden über dramatische Jagdszenen bis zu schockierenden Bildern vom Raubbau des Menschen an der Natur und unserem Planeten reflektieren. Die Präsentation der preisgekrönten und lobend erwähnten Bilder im Museum Mensch und Natur bietet daher sowohl bewegende Einblicke in das Naturgeschehen als auch wie in den „State of Art“ der Naturfotografie.

Zu den künstlerisch und qualitativ herausragenden Bildern mit einem originellen und überraschenden Blickwinkel auf die Natur gehört das Bild Rosa Flamingoband des deutschen Fotografen Klaus Nigge, dem Sieger in der Kategorie Komposition und Form. Herr Nigge wird bei der Vernissage am 4.12. anwesend sein und einen Festvortrag mit dem Titel „Fotogeschichten – Von Flamingos und Saiga- Antilopen“ halten wird.

Besonders erwähnt sei auch der Gewinner des zweiten Preises in der Kategorie Junge Naturfotografen 15- 17 Jahre, Daniel Eggert aus Gablingen, bei Augsburg, der für sein Foto „Frühlingsboten“ ausgezeichnet wurde und im Museum Mensch und Natur kein Unbekannter ist. Er gewann 2011 und 2012 jeweils eine Kategorie des Fotowettbewerbs Natur im Fokus, den das Museum gemeinsam mit dem Bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit veranstaltet.

Das Buch zur Ausstellung: Knesebek-Verlag Der Band Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 22 zeigt die 100 besten Bilder der Sieger und lobend Erwähnten in hervorragender Qualität mit einem informativen Begleittext. 160 Seiten mit 150 farbigen Abbildungen, Format 25,5 x 25,9 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-86873-559-8 Preis: 34,95 €. Pressekontakt: Florens Eckert

Pressekontakt Museum Mensch und Natur: Eveline Schepke

Kommentare sind geschlossen.