6.2.13 Acht Pfoten gegen Depression

gegen-depressionAcht Pfoten gegen Depression. 6.2.13, 18.15-20h. Öffentlicher Vortragsabend Münchner Bündnis gegen Depression e.V.

In der „Hundestunde mit Cara und Jolie“ (Foto) stellen Dr. Irmgard Paikert-Schmid und Brigitte Schneider mit ihren beiden Therapiehunden die sogenannte tiergestützte Intervention bei Menschen mit Depressionen vor. Seit 2004 setzen die beiden Ärztinnen am Klinikum München-Ost regelmäßig Hunde in der stationären Gruppentherapie bei älteren depressiven Patienten ein. Die Besucher können sich an diesem Abend über die theoretischen Grundlagen dieser besonderen Therapieform informieren und erhalten Antworten auf Fragen zur Ausbildung der Mensch-Hund-Teams, Hygiene und Unfallverhütung. Besonders gespannt dürfen alle Interessenten auf die praktischen Übungen sein, bei denen sie die Arbeit der beiden Golden-Retriever-Hündinnen Cara und Jolie live erleben werden.

Kommentare sind geschlossen.