16.-24.2.13 The Secret Archive of Cassina

16.-24.2.13 The Secret Archive of Cassina. Die Neue Sammlung 

Geheimnisse, Prototypen und Modelle aus dem historischen Archiv von Cassina werfen Schlaglichter auf ungewöhnliche Projekte der Designgeschichte, die das italienische Unternehmen vor allem seit den 1950er Jahren mit bestimmte. Freude am gestalterischen Wagnis und die Erforschung neuer Herstellungs- technologien mit dem Ziel, sie in die industrielle Serienfertigung umzusetzen, charakterisiert die Haltung von Cassina ebenso wie die Zusammenarbeit mit führenden Entwerfern der jeweiligen Zeit: von Gio Ponti über Mario Bellini oder Afra und Tobia Scarpa bis zu Gaetano Pesce, Toshiyuki Kita oder Philippe Starck. Dabei wird auch der Fokus auf Protagonisten der Klassischen Moderne, wie etwa die französische Architektin Charlotte Perriand (1903- 1999) nicht außer acht gelassen. Die Rekonstruktion ihrer futuristischen Schutzhütte von 1938, das »Refuge Tonneau«, hat in der Ausstellung der Neuen Sammlung Deutschlandpremiere.

Eine Kooperation der Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich – mit Cassina Historical Archive und Neue Werkstätten anlässlich der Munich Creative Business Week MCBW 2013. Ergänzend dazu zeigen die Neuen Werkstätten vom 22.02. bis 02.04.13 weitere Arbeiten von Charlotte Perriand und Luca Nichetto unter dem Titel: »Eine Japanische Studie«.   Pressekontakt: Dr. Corinna Rösner

Kommentare sind geschlossen.