8.12.12 Rupprecht Geiger

Sa 8.12.12/10-17h Rupprecht Geiger. Tag der offenen Tür Archiv Geiger, anlässlich des dritten Todestags des Künstlers.
Führungen 11 und 14 Uhr (mit Voranmeldung) Öffnungszeiten: Besichtigung nach Voranmeldung, am OPEN MONDAY oder bei den öffentlichen Führungen. (© 2012 Archiv Geiger GbR Vertreten durch Julia Geiger M.A.)

Im Dezember 2010, anlässlich des ersten Todestages von Rupprecht Geiger, eröffnete das Archiv seine Räume in dem ehemaligen Künstleratelier. Anlässlich des zweijährigen Bestehens des Archiv Geiger zeigen wir eine neue Präsentation, zu der wir Sie am Tag der offenen Tür herzlich einladen möchten. Als Schwerpunkt gilt diesmal das Spätwerk von Rupprecht Geiger. Ausgestellt werden teilweise noch nie gezeigte Werke aus seinen letzten Lebensjahren, darunter auch das allerletzte Gemälde aus dem Jahr 2009. Ergänzt wird die Präsentation mit einigen Serigrafien aus der letzten Schaffensphase des Künstlers.

Zu diesem Anlass erscheinen die Ergänzungen II zum Werkverzeichnis der Gemälde und Objekte. Zum Einen beinhalten sie die Abbildungen von Werken, von denen es im Werkverzeichnis keine Abbildung gab. Zum Anderen werden alle Werke erfasst, die Rupprecht Geiger nach dem Erscheinen der Ergänzungen I (2007) bis zu seinem Tod geschaffen hat. Die Ergänzungen II gibt es nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als pdf-Download auf der Homepage des Archiv Geiger.

Ein einmaliges Angebot wird unsere Weihnachtsaktion sein (1.12.–12.12.2012), wo wir über die Shopfunktion der Homepage das Werkverzeichnis der Druckgrafik von Rupprecht Geiger zu einem Preis von 49,- Euro anbieten werden (welches im Buchhandel nicht mehr erhältlich ist). Im Hinblick auf Weihnachten wäre es z. B. auch möglich, die Edition 2010, von der noch ein Paar Exemplare vorhanden sind, bequem von zu Hause aus zu bestellen. Ein weiteres, sehr persönliches Geschenk könnte unsere Sonderveranstaltung am 26.1.2013 sein, zu der wir Sie anlässlich Rupprecht Geige rs 105. Geburtstag zu einer Führung mit anschließender Siebdruckwerkstatt einladen möchten.

Seit knapp zwei Jahren ist das Archiv Geiger damit beschäftigt, den künstlerischen Nachlass von Rupprecht und Willi Geiger mit zunehmend positiver Resonanz zu bearbeiten und anhand von verschiedensten Aktivitäten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ein wesentlicher Kommunikationskanal ist unser umfangreiches Internet-Portal, auf dem wir Sie täglich über aktuelle Ausstellungen, Archivführungen, OPEN MONDAY und sonstige Veranstaltungen informieren. Dort bieten wir Ihnen die Anmeldung für unseren 2 x jährlich erscheinenden Newsletter, bzw. das monatliche Infoblatt an. Persönliche und kunstgeschichtliche Berichte finden Sie auf unserem Archiv Geiger Blog. Mit der Facebook-Seite nutzen wir aktuelle Social-Media-Entwicklungen. Spielerische Kunstvermittlung erfolgt über diverse Gewinnspiel- und Rate-Quiz-Aktionen.

Pressekontakt Claudia Weber

Kommentare sind geschlossen.