Reise: Schweden Malmö im Sommer

Volles Programm in Malmö von Juni bis August

Hamburg, 19.06.2012  Vom 9. Juni bis zum 12. August 2012 bietet die südschwedische Metropole Malmö Einwohnern und Besuchern während der Kulturveranstaltung „Sommarscen Malmö“ (Sommerszene Malmö) an 40 verschiedenen Lokalitäten der Stadt ein umfangreiches Open-Air-Unterhaltungsprogramm mit insgesamt rund 200 Veranstaltungen. Zu sämtlichen Vorstellungen – von Musik über Theater und Film bis hin zu Artisten unterschiedlicher Genres, Poesie und Tanz – ist der Eintritt gratis. Vom Vormittag bis zum frühen Nachmittag ist das Programm auf Kinder und Familien zugeschnitten, während am Abend die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen. Das detaillierte Programm steht auch in englischer Sprache zum Download bereit. Erstmals gibt es das Programm auch als App für die Westentasche.

In diesem Sommer heben noch mehr Flieger nach Småland ab

Hamburg, 19.06.2012  Fans der typisch rot-weißen Schwedenidylle der Provinz Småland können sich freuen: Denn in diesem Sommer ist die Heimat von Michel, Pippi Langstrumpf & Co. ab Deutschland noch besser aus der Luft erreichbar. Pünktlich zum Sommerauftakt sind am 16. Juni die Sommer-Charterflüge von Hamburg nach Småland gestartet. Dabei geht es jeden Samstag bis zum 18. August 2012 mit Lufthansa-Maschinen direkt von Hamburg nach Jönköping (JKG) am Südzipfel des Sees Vättern. Die Flüge sind in Kombination mit Mietwagen oder Reiseangeboten wie Rundreisen und Aufenthaltsreisen bei verschiedenen Reiseveranstaltern buchbar. Ein Fly+Drive-Angebot gibt es beispielsweise bei Troll-Tours ab 383 Euro pro Woche, Top Nord verbindet die Flüge mit Pkw-Mietwagenrundreisen und SchwedenPur hat zusätzlich Aufenthaltsreisen mit Flug, Pkw und idyllischem Landhotel im Programm. Zubringerflüge gibt es gegen Aufpreis ab Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien und Zürich. Darüber hinaus bietet die Fluggesellschaft Ryanair im Juli und August 2012 eine zusätzliche Verbindung von Weeze nach Växjö an, so dass der Småland Airport (VXO) dann dreimal statt zweimal pro Woche angeflogen wird – und zwar montags, dienstags und freitags.

Skilanglauf und Mountainbiketour an einem Tag

Hamburg, 19.06.2012 In der mittelschwedischen Provinz Värmland gibt es auch mitten im Sommer die Möglichkeit, seiner Wintersportleidenschaft zu frönen. Denn im Torsby Ski Tunnel können nicht nur Top-Langläufer ihre Kondition auf den schmalen Brettern trainieren, sondern auch Urlauber und Besucher. Dabei müssen sie weder ihre eigene Ausrüstung noch die entsprechende Wintersportbekleidung mitbringen, denn alles Notwendige kann stunden- oder tageweise vor Ort gemietet werden. Auch ein Skilehrer kann für all diejenigen gleich mitgebucht werden, die ihre Technik verbessern wollen oder sich als Anfänger auf die langen Latten wagen. Selbst Biathlon kann hier getestet werden. Wer sich danach ordentlich aufwärmen möchte, kann sich im Anschluss auch sofort auf sein Mountainbike schwingen. Denn das benachbarte Gelände des Torsby Sportcenters schließt direkt an das nordvärmländische Mountainbikenetz mit insgesamt etwa 300 Kilometern Mountainbikestrecken an. Darüber hinaus gibt es hier schöne Wanderwege und eine fantastische Umgebung, die es zu entdecken gilt.

Urlaub auf Spuren der Wikinger

Hamburg, 19.06.2012  Ein Wikinger kommt selten allein – und das gilt auch für die unterschiedlichen Wikingerfeste und -veranstaltungen, die überwiegend in den Sommermonaten in Schweden abgehalten werden. Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 findet beispielsweise der größte Wikingermarkt Skandinaviens im Wikingermuseum Foteviken statt. Rund 600 „Wikinger“ werden dann das Freilichtmuseum, das rund 20 Kilometer südlich von Malmö liegt, bevölkern und das dem Jahr 1134 nachempfundene Dorf wieder zum Leben erwecken. Aber auch an den übrigen Sommertagen können Wikingerfans bis in den September hinein hier auf unterschiedliche Weise in das Leben des 12. Jahrhunderts eintauchen. Gleiches gilt für das Wikingerdorf in Tofta auf der Insel Gotland. Den ganzen Sommer über sind hier Musiker, Gaukler und Handwerker vertreten, die den Besuchern zeigen, wie es im Mittelalter auf Gotland zuging. Natürlich wird beim Brotbacken, Schmieden oder anderen Aktivitäten auch selber Hand angelegt. Zum fünften Mal in Folge dreht sich auch in der kleinen Gemeinde Nysäter in Värmland alles um die Wikinger. Am 21. und 22. Juli 2012 wird im Bereich des Flusses Byälven und des Wikingerschiffes „Glads hemmahamn“ ein Wikingerting (Värmlands Vikingating) abgehalten. Als Ting wurden in Nordeuropa im Mittelalter Volks- und Gerichtsverhandlungen bezeichnet, zu denen Vertreter der Bevölkerung von weit her anreisten. Heutzutage geht es in Nysäter natürlich nicht darum, Urteile zu fällen und zu vollstrecken. Vielmehr stellt das Wikingerting eine bunte Mischung aus Wikingermarkt und Ritterspielen dar, die jährlich mehrere tausend Menschen anlockt. Ganz in der Nähe befindet sich auch Värmlands Wikingercenter, das von Mitte Juni bis Mitte August täglich geöffnet hat. Infos

Uppsalas Gitarrenfestival wartet 2012 mit noch mehr Programmpunkten auf

Hamburg, 19.06.2012  Noch scheint der Herbst in weiter Ferne zu sein, doch in der schwedischen Stadt Uppsala laufen schon jetzt die Vorbereitungen für das jährlich im Herbst stattfindende Internationale Gitarrenfestival auf Hochtouren. Auf Grund des großen Erfolges der Vorjahre und des starken Wachstums wird die Veranstaltung, die vom 9. bis 13. Oktober 2012 an den Start gehen wird, erstmals über ganze fünf Tage laufen. Der Ticketverkauf für einige Konzerte hat bereits begonnen. Internationale Künstler wie Vicente Amigo und die Legende Allan Holdsworth werden in Uppsala ebenso auf der Bühne stehen wie junge Nachwuchstalente und schwedische Gitarrengrößen. Neben den Konzerten werden zudem Seminare, Ausstellungen, Meisterklassen und Workshops von führenden Gitarrenpädagogen aus aller Welt stattfinden. Weitere Informationen

Arvidsjaur bekommt im Winter ein Iglu-Dorf 

Hamburg, 19.06.2012  Etwa 3.000 Arbeitsstunden mit Muskelkraft, Schneefräsen, Ballons und viel Leidenschaft sollen in der kommenden Wintersaison erstmals das Iglu-Dorf Lappland in der Nähe der nordschwedischen Stadt Arvidsjaur entstehen lassen. Geplant sind mehrere große und kleine Iglus aus Schnee, die nicht nur eine separate Bar, sondern auch ein Hotel mit unterschiedlichen Schlafkategorien beherbergen sollen. So sind die Standard-Iglus als Mehrbett-Iglus für Familien, Firmen, Gruppen und Vereine konzipiert, während die kunstvoll gestalteten Romantik-Iglus für die besondere Zeit zu zweit gedacht sind. Der Grundriss und die Größe des Iglu-Dorfes Lappland werden nach Angaben der Betreiber beim Bau flexibel den Anforderungen angepasst. Zudem sollen weitere Übernachtungsmöglichkeiten im Hotel und in Hütten angeboten werden. Die Öffnungszeiten des Iglu-Dorfes sind derzeit vom 21. Dezember 2012 bis 15. April 2013 geplant. Die Stadt Arvidsjaur wird sowohl von Stockholm aus angeflogen, als auch mit FlyCar ab Deutschland. Infos

Mehr Informationen zu Schweden als Reiseziel

Kommentare sind geschlossen.