Buch: Die tolle Knolle

2012 Dort-Hagenhausen-Verlag
Cornelia Adam

Gute Kartoffeln

Die große Liebe zur kleinen Knolle

208 Seiten, € 24,95 (D), € 25,70 (A), CHF 35,50, Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 300 Farbfotos, Format: 22,5 x 28,7 cm. ISBN 978-3-86362-009-7

Der verstorbene Vater meiner besten Freundin, ein sehr guter Arzt, hat mich immer spaßhaft „Kartoffelfee“ genannt, weil es ihm sehr imponiert hat, dass ich ihn meinerseits (der Gaudi halber) bei fast jedem Treffen eines Knickses gewürdigt und ihm ein ehrerbietiges: „Eure Mayestät Pommes de Terre“ zukommen habe lassen, weil er nichts lieber aß, als Kartoffeln in allen Variationen. Sein Lieblings-Mediziner-Spruch war: „der Tod sitzt im Darm, dagegen muss man richtig anessen!“ Er ist bei bester Gesundheit weit über Neunzig geworden. Und würde er noch leben, so bekäme er dieses Buch von mir geschenkt. Natürlich ehrerbietig: mit geziemender Verbeugung, Knicks und Spruch… Und weil ich weiß, wie gut ihm die tolle Knolle bekommen ist, die ja auch vorzüglich schmeckt und die von Cornelia Adam in leckeren Rezepten übermittelt wird, empfehle ich dieses Buch allen Gernessern. RS/PTM 

Die Kartoffel hat sich längst einen festen Platz auf unserem Speiseplan erobert. Dass man aus der kleinen Knolle weit mehr leckere Gerichte zubereiten kann, als Bratkartoffeln und Püree zeigt Cornelia Adam in „Gute Kartoffeln – Die große Liebe zur kleinen Knolle“. Kaum eine Pflanze hat eine solche Erfolgsgeschichte erlebt, wie die Kartoffel. Ob festkochend oder mehligkochend, dick und rund oder lang und schlank, Kartoffeln sind heute eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Seit Bio-Bauern der Qualität der Kartoffel eine neue Bedeutung gegeben haben, ist auch das Interesse an der „Wunderknolle“ wieder stark gestiegen.

Diesem Trend trägt das neue Buch von Cornelia Adam „Gute Kartoffeln – Die große Liebe zur kleinen Knolle“ Rechnung. Es bietet neben leckeren Rezepten, informativ und unterhaltsam alles Wissenswerte rund um die Kartoffel: Kulturhistorisches ebenso, wie Porträts aller wichtigen Kartoffelsorten, einer Warenkunde, Tipps für die Lagerung und Infos und Geschichten zu Anbau und Ernte, nicht nur auf dem Feld, sondern auch im Garten und sogar auf dem heimischen Balkon.

Ob gegart, gebraten, frittiert, gebacken, püriert, als Pell- und Salzkartoffeln, oder zu Teig verarbeitet, das Kochbuch zeigt mit über 100 Rezepten aus Deutschland und der Welt, wie gut sich die kleine Knolle als Hauptgericht oder perfekte Begleitung für Fleisch- und Fischgerichte eignet.

Abgerundet wird das Kochbuch durch Lieblingsrezepte von Prominenten und Topköchen, wie Sissi Sonnleitner und Dirk Hoberg.

Damit all die leckeren Rezeptideen problemlos nachgekocht werden können, wird das Kochbuch – das sicherlich zu den umfassendsten „Kartoffelbüchern“ gehört – durch aktuelle Bezugsadressen ergänzt.

Cornelia Adam ist seit über 25 Jahren als freie Foodjournalistin für bekannte Zeitschriften tätig. Sie hat bereits zahlreiche Kochbücher veröffentlicht. Ihre Rezepte sind von vielen Auslandsaufenthalten inspiriert, einfach nachzukochen und gelingsicher.

Der Dort-Hagenhausen-Verlag hat sich auf die Themen „Nachhaltigkeit“ und „bewusster Umgang mit dem Leben und der Natur“ spezialisiert. Um diese zentrale Thematik gruppieren sich die Felder „Leben“, „Kochen & Genießen“, „Garten“ und „Freizeit & Outdoor“ mit hochwertigen, am Lebensstil orientierten, nutzeradäquaten Büchern mit gut recherchierten, ansprechenden Texten und überzeugender Bildsprache aus der Lebenswelt „Landleben“. 2010 gründete der Verlag die Community rund um das Landleben: Aus Liebe zum Landleben

Pressekontakt: Gabriele Becker

Kommentare sind geschlossen.