14.9.12 Grace Kelly-Hommage

Do 13.9.12, 19h in der Open Scene: Zum 30. Todestag von Grace Kelly: Buchpräsentation „GRACE“ von Thilo Wydra und Filmvorführung von To Catch A Thief >>> Zum 30. Todestag von Grace Kelly am 14. September 2012 veranstaltet das Filmmuseum in Kooperation mit dem Aufbau Verlag am Donnerstag, dem 13.9.12 um 19.00 Uhr in der „Open Scene“ einen Grace Kelly-Abend: Der Münchner Autor Thilo Wydra liest aus seinem neuen Buch “GRACE – Die Biographie“, es folgt ein Gespräch zwischen dem Filmjournalisten Adrian Prechtel und Thilo Wydra. Anschließend wird Alfred Hitchcocks Kriminalkomödie TO CATCH A THIEF (ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA) in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Der tragische Unfalltod Grace Kellys (1929 – 1982) vor 30 Jahren war die Geburtsstunde des Mythos um eine Frau, die viele Rollen spielte und viele Leben lebte. Ihre Existenz zwischen dem Glamour Hollywoods und dem Leben als Fürstin von Monaco war mehr Schein als Sein, eine Diskrepanz, unter der sie litt und die ihre Zerrissenheit spiegelt. Sie stand mit Stars wie Cary Grant und Clark Gable vor den Kameras von Regielegenden wie Alfred Hitchcock und John Ford. Ihre Rollen in Klassikern wie REAR WINDOW oder HIGH NOON sind unvergessen.

Autor Thilo Wydra beschreibt in der ersten deutschsprachigen Biographie über Grace Kelly das Leben einer Frau, deren Schönheit, Eleganz, Ausstrahlung bis heute Millionen Menschen fasziniert. Mit einem Exklusiv-Interview mit Fürst Albert II. von Monaco und zahlreichen, teils unveröffentlichten Fotos und Dokumenten beleuchtet der Autor das Leben, das Gracia Patricia hinter den Kulissen führte.

(„GRACE – Die Biographie“, 400 Seiten, Aufbau Verlag, Berlin 2012, 22,99 €, mit ausführlicher Filmographie und Anhang). Das Buch ist am Abend über die „Literaturhandlung“ im Kino erhältlich.

TO CATCH A THIEF (ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA) – USA 1955 – Regie: Alfred Hitchcock – Darsteller: Grace Kelly, Cary Grant, Jessie Royce Landis, John Williams, Brigitte Auber – 106 min, OF, Technicolor – „Ein amerikanischer Meisterdieb, genannt ‚die Katze‘, hat sich an der Riviera zur Ruhe gesetzt. Als er in neuen Verdacht gerät, weil ein ‚Kollege‘ seine Methoden kopiert, muss er notgedrungen seinen Nachahmer entlarven und gewinnt dabei Herz und Hand einer schönen Millionenbraut.“ (Lexikon des internationalen Films)

Eine Kartenreservierung ist unter Tel. 089/ 233 96450 möglich. Der Eintritt kostet € 4 / € 3 für Mitglieder des Fördervereins MFZ.

Kommentare sind geschlossen.