Rückblick 2011: WiesnLyrik

2012 Die offizielle Seite der Stadt München zum Oktoberfest
Rückblicke: JubelJahr 2010 > WiesnLiteratur 2010 > Wiesn-Lyrik 2010 > Wiesn-Lyrik 2011

2011 Wiesncountdown
22.7.11: Noch 58 Tage bis zur 178. Wiesn
Stadtmuseum Erster Stock
Rüstet auf zum Weinstock
Unterm Wiesn-Teufelsrad
Das den Spaßplusfaktor hat
Lädt die Wiesn-Prominenz
Heut zur Pressekonferenz
Weishäupl, das Urgestein
Fand sich wiederum hinein
In das Dirndl, das beflissen
Weißrot ist wie’s Ruhekissen
Anders als die Schuldenuhr
Diese saust nach oben nur
Zeigt der Wiesnkalkulator
Den Sekunden-Animator
 
Wirtesprecher aller Arten
Die Beleibteren und Zarten
Lauschen wieder interessiert
Wie die Wiesn heuer wird
 
Glocke läuten nebst Getue
Und danach in Kürze Ruhe
Dr. Papke gibt schon mal
Zur Eröffnung das Signal
 
Alle werden fesch begrüßt
Was einem den Tag versüßt
Treue Wiesn-Weggefährten
Die der Laune nie entbehrten
Wirtsleut, Festringveteranen
Wiesnstadtrat, ja wir ahnen:
Helmut Schmidt wie eh&je
Schausteller, Kaufleut in spe
 
Spindler hat längst observiert
Wie die Wiesnwelt variiert
Sie war nie so groß wie jetzt
Technisch sicher und vernetzt
 
Nostalgieabschnitt war Klasse
Deshalb bleibt er. Volle Kasse
 
Etwas spinnert, wie ich finde
Ist das Sicherheitsgebinde
Das dem Weiberl zugedacht
Falls es zuviel Faxen macht
Zu beschriften wie beim Hund
Angeblich aus gutem Grund
Mit den Namen und Adressen
Falls im Suffe mal vergessen
 
Doch die Frage sei erlaubt
Weshalb der Erfinder glaubt
Dieses weiße Plastikband
Sei an einer Weibsbildhand
Stimmiger, verstehn’s mich recht
Als beim männlichen Geschlecht
 
Neu ist Rio Rapidos
Monster Schaukel, fliegt famos
Eine Weinlaube zum Stehen
Raucher müssen nicht weit gehn
Denn für Qualmis aller Sorten
Gibt’s an mindestens 9 Orten
Nikotin-Etablissements
So kriegt jeder seine Chance
 
Nostalgiewiesn war Gold
Deshalb wird sie wiederholt
Die Rezeptur vom Jubelbier
Süffig war des, glaubt’s es mir
Wurde viel zu früh vergraben
Gottlob, dass wir andre haben
Der Wiesn-Aufbau hat begonnen
Der Countdown läuft, ist bald verronnen…
 
PS:
Unser Märchenkönig Zwei
Kam glatt nur  5 Mal vorbei
Opern mocht er, ultraschick
Nicht jedoch die Blechmusik
© RS/PTM

Kommentare sind geschlossen.