Buch: Augustinus, Predigten

30.8.2012 Grünkreuzverlag (GKV)
Dr. Werner Niederer (Hg.)

AUGUSTINUS

Predigten zum Johannesevangelium

304 S., 17 €, 23 sFr. Leinen mit Blind- und Goldprägung, 12 x 19 cm, ISBN 978-3-9523897-2-0

Werner Niederer hat den Band zusammengestellt und kommentiert. Die Predigten sind als stenografische Mitschriften überliefert. Als Grundlage des vorliegenden Buchs diente die deutsche Übersetzung von Thomas Specht (Bibliothek der Kirchenväter/BKV 1. Reihe, Band 8, 1913). Ziel des Verlags war, durch modernes Lektorieren einen angenehm lesbaren Text vorzulegen, der trotzdem Augustinus‘ Gedanken unverfälscht wiedergibt.

Augustinus kommentierte zu Beginn des 5. Jahrhunderts das Johannesevangelium in einer Vortragsreihe systematisch vom Anfang bis zum Schluss. Der GKV präsentiert eine Auswahl davon. Schon zu Augustinus Zeiten war es üblich, vor der Predigt den Bibeltext, der besprochen werden sollte, vorzulesen. Diese Bibellesungen fehlen aber sowohl in den lateinischen Mitschriften als auch in der deutschen Ausgabe von 1913. Der GKV hat sie nun, um das Verständnis zu erleichtern, den Predigten wieder vorangestellt.

Die Mitschriften sind von Augustinus nicht redigiert worden. Entsprechend sind sie weniger in sich stimmig als seine Hauptwerke. Doch geben sie gerade dadurch einen besonders lebendigen Einblick in die Denkweise und den Alltag des Kirchenvaters. Wenn dieses Buch jene Laien befriedigt, die sich von Augustinus und der Kirche des frühen 5. Jh. ein Bild machen wollen, so ist sein Zweck erfüllt..

Zum Grünkreuzverlag: Der 2011 gegründete GKV hat sich zum Ziel gesetzt, Bücher herauszugeben, die dem Leser helfen, die Welt als das zu sehen, was sie ist: Nicht das Paradies, aber dort, wo sich die Liebe behauptet, das Abbild davon. Der Verlag möchte zeigen, dass diese Botschaft in allen Verlagsbereichen vermittelt werden kann, vom Kinderbilderbuch über das Sachbuch bis zum Roman. Das Motto des Verlags lautet: aufbauen, spannend, grün. (Pressetext)

Pressekontakt: Buch Contact

Kommentare sind geschlossen.