Buch: Japan, Tradition und Moderne

12/2010 National Geographic

JAPAN

Zwischen Tradition und Moderne

 Ein kostbarer Fächer traditioneller und moderner Impressionen, festgehalten in einem National-Geographic-Bildband von höchster fotografischer Qualität. Hier kommt wieder einmal die uralte Weisheit voll zur Geltung: „Bilder sagen mehr als Worte!“, womit nicht gesagt werden soll, dass weise Worte hier gänzlich ausgespart sind. Der moderne Industriestaat Japan lebt im Dauerspagat zwischen Tradition und Moderne, Geisha und Geschäftsführerin, High Tech und Holly Shinto, Tokyo und Kyoto… Zwei Städte, komponiert aus denselben Buchstaben und doch so unterschiedlich wie Gestern und Heute. (RS)

288 Seiten, 49,95 €, 230 atemberaubende Fotos, Hardcover, Format: 29,5 x 31,3 cm ISBN 978-3-866-90200-8
Japan – ein faszinierendes und fremdes Land voller vermeintlicher Gegensätze. Hier existiert die jahrtausendealte Kalligrafie neben den modernen Mangas und der Zen-Buddhismus neben dem bunten Nachtleben. Diese eindrucksvolle Fotoreise zeigt die Menschen im Land des Lächelns mit allen Facetten des Alltags und gewährt einen tiefen Einblick in ihre Kultur. Die geheimnisvolle Tradition der Geishas, die noch in die alten Künste der Teezeremonie oder der Musik eingeführt werden, das romantische Kirschblütenfest mit seiner rosaroten Blütenpracht, aber auch die Narben von Hiroshima und Nagasaki spielen im heutigen Japan noch immer eine große Rolle. Unverkennbar prägen dagegen pulsierende Megacitys mit Shoppingcentern über unzählige Etagen und bahnbrechende Zukunftstechnologien das andere Gesicht des Landes. In stilvollem, modernem Design ist dieser Bildband ein einzigartiges Zeitdokument, das offenbart, wie dicht die scheinbar verschiedenen Welten beieinanderliegen. Eine überwältigende Bilderreise zwischen Tradition und Moderne – Einblicke in Megastädte, Architektur, Kultur, Gesellschaft und Religion.
Pressekontakt Sandra Pickert, G+U Exclusive & Living

Kommentare sind geschlossen.