29.6.-7.7.12 Mindelheim Frundsbergfest

Das Mindelheimer Frundsbergfest (26.06.-07.07.12) bietet umfangreiches Programm auch für Kinder 
Es ist noch gar nicht allzu lange her, da war das Frundsbergfest in Mindelheim vor allen Dingen eines: ein reines Kinderfest. Mögen es heute auch die Erwachsenen sein, die überwiegend zum Festgeschehen beitragen – an der Faszination und Begeisterung, mit der die Kinder bei der Sache sind, hat dies in der rund 160-jährigen Festgeschichte nichts geändert. So hält das Festprogramm auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen und Angeboten bereit, mit denen die Kinder das Mittelalter hautnah erleben können. (Bild: Papier selber herstellen? Kein Problem bei den Papiermachern in der Zunftstraße. Copyright: Frundsberg Festring Mindelheim e.V. / Feil MiS)

Die Theatergruppen der Grundschule Mindelheim unter Leitung von Ursula Kiefersauer und Sabine Henle führen im Kleinen Colleghof gleich zwei Stücke auf: Den „Frundsbergwecken“, in dem es um eine spektakuläre Rettungsaktion und eine köstliche Erinnerung an den Landsknechtsführer geht, und die amüsante Posse „Eulenspiegel will fliegen“, in der einmal mehr die Einfältigen an der Nase herumgeführt werden. Das historische Musical „Der falsche Ritter“ thematisiert auf anschauliche Weise einen Ausschnitt des Lebens Martin Luthers, eines der sicherlich einflussreichsten und interessantesten Zeitgenossen Georg von Frundsbergs. Aufgeführt wird es vom Evangelischen Kinderchor und der Städtischen Musikschule in der Evangelischen Johanneskirche. Neu ist der Auftritt des Wörishofener Puppentheaters WÖPUTH, die auf Einladung der Stadtkapelle in deren Lager in der Hauberstraße das Stück „Hannes Wurscht und sein Abenteuer mit Ritter Frundsberg“ geben. Das Fähnlein Helfenstein öffnet an den Samstagen ihr Lager für Kinder, die Glückshufeisen schmieden wollen oder unter Anleitung die originale Helfensteinersuppe zubereiten. Mit einem Gutschein kann die selbstgemachte Suppe abends zwischen 18.00 und 19.00 Uhr im Lager verzehrt werden.

Mindelheim, 12.06.2012
Besonderer Beliebtheit bei Groß und Klein erfreuen sich auch der Einzug der Bauern mit ihren bunt geschmückten Wagen und vollen Körben und der sich daran anschließende historische Bauernmarkt an den Festsamstagen. Insbesondere die Hasen, Hühner, Gänse, Esel, Ochse, Schafe und Ziegen haben es dann den Kindern angetan. Beim Handwerkerhof auf dem Kirchplatz lassen sich Steinmetz, Töpfer, Hutmacher und viele andere mehr über die Schultern schauen. In der Zunftstraße wiederum wartet eine historische Waage und wer will, kann selbst Münzen prägen, Papier schöpfen oder einen Druck herstellen. Für die ganzen jungen Schützen bietet das Fähnlein Rechberg erstmals bei diesem Fest die Möglichkeit, sich beim Armbrustschießen auszuprobieren. Während die Altstadtfeste wieder die vielseitigen Aufführungen mit Gauklern, Fahnenschwingern, Fähnlein, Tanz- und Musikgruppen und Hinterhoftheatern bieten, laden die historischen Lager zum Ausruhen und Wohlfühlen im Stroh.

Fest in Kinderhand ist auch der Mittwochnachmittag zwischen den Festwochenenden, wenn im Lager im Stadtgraben handgeschnitzte Steckenpferde, Holzreifen, Stelzen, Murmelspiele und Holzkreisel auf ihren Einsatz warten. Wegen der Lautstärke nur für ältere Kinder geeignet sind die Nachstellung der „Schlacht von Peutelstein 1511“ und die Erstürmung der Mauern der Stadt, wenn die Landsknechte um ihren Sold streiten. Ob nun von Kindern für Kinder oder von Erwachsenen für Kinder: Dieses Fest vereint über alle Generationen hinweg.

Infobox
Kindertheater im Kleinen Colleghof
29. Juni, 18.30 Uhr „Frundsbergwecken“
30. Juni, 18.30 und 19.30 Uhr „Frundsbergwecken“
1. Juli, 16.30 Uhr „Eulenspiegel will fliegen“ mit Musik-, Chor- und Tanzgruppe 6. Juli, 18.30 Uhr „Frundsbergwecken“
7. Juli, 14.00 Uhr „Frundsbergwecken“
8. Juli, 16.30 Uhr „Eulenspiegel will fliegen“ mit Musik-, Chor- und Tanzgruppe Der falsche Ritter. Ein historisches Musical
4. Juli, 18.00 Uhr und 8. Juli, 10.00 Uhr, Evangelische Johanneskirche
Hannes Wurscht und sein Abenteuer mit Ritter Frundsberg
30. Juni, 18.00 und 19.00 Uhr; 8. Juli, 17.00 und 18.00Uhr
Lager Fähnlein Helfenstein
30. Juni und 7. Juli, Schmieden und Kochen ab 11.00 Uhr
Kindernachmittag
4. Juli, 14.30 bis 18.00 Uhr, Lager im Stadtgraben
Alle weiteren Termine siehe Frundsbergfest
Kinder bis einschließlich 14 Jahren freien Eintritt

Kommentare sind geschlossen.