29.6.-24.7.12 Tollwood: Schöne Aussichten

masken-0006.gif von 123gif.deUnter dem Festivalmotto „Schöne Aussichten“ findet das Tollwood Sommerfestival 2012 von Freitag, den 29. Juni, bis Dienstag, den 24. Juli (Do 19. Juli geschlossen), im Olympiapark Süd statt.

Vor der Kulisse des „Marktes der Ideen“ treffen sich Theater- und Performance-Gruppen aus aller Welt. Das britische Wired Aerial Theatre zeigt mit der großen Open-Air-Performance „As The World Tipped“ artistisches Welttheater auf einer überdimensionalen, senkrechten Video-Wand und gibt eindrucksvolle Ausblicke auf die dramatischen Folgen des Klimawandels.

Wie können sieben Milliarden Menschen täglich satt werden? Im ersten Jahr der UN-Dekade der Ernährung eröffnet die „Vorratskammer“ von Tollwood und Naturland auf dem Festival neue Perspektiven auf eine Welt zwischen Hunger und Wegwerfgesellschaft. Die begehbare Kammer inmitten eines Feldes informiert die Besucher über Welternährung, Konsumverhalten und Landwirtschaft.

Musikalisch „schöne Aussichten“ finden sich in der Gehrlicher Musik-Arena: Weltstars wie Lou Reed, Billy Idol, Katie Melua, Loreena McKennitt und die Jazz-Pop-Sängerin Melody Gardot sind ebenso zu Gast wie Konstantin Wecker oder Tim Bendzko.

Auf der Pressekonferenz, am 14.06.12 in der Jazzlounge vermittelten folgende Künstler einen kleinen Vorgeschmack auf das Sommerereignis:

Rainald Grebe – seine Auftritte gelten als einzigartiges Spektakel zwischen Theater und Comedy, Zirkus und Popkonzert, und haben ihm den Ruf als einer der außergewöhnlichsten Entertainer Deutschlands eingebracht. Außerdem mit dabei: Die Cuba Boarischen. Sie jodeln zu Salsa-Rhythmen, spielen Bolero auf Blasinstrumenten, und das so wunderbar harmonisch, als ob es nie anders gewesen wäre! Ebenfalls zu Gast: Maggie Clarke, Direktorin des Wired Aerial Theatre, sowie das britische Performance-Duo Hodman and Sally.

Pressekontakt Christiane Stenzel

Kommentare sind geschlossen.