9.5.12 Frankens beste in München

Mittwoch 9.5.12 Preisverleihung „Best of Gold 2012“

Für die Siegerehrung im Premium-Weinwettbewerb Best of Gold hat der Fränkische Weinbauverband e.V. sage und schreibe die Superband Uriah Heep (zB Lady in Black) gewonnen. Sie hat nicht nur die Namen der Preisträger recht stimmig vorgelesen, sondern auch hervorragend abgerockt – stark unterstützt von einem begeisterten Publikum. Die als beste erachteten Weine Frankens wurden in diesem Jahr im Münchener 8seasons vorgestellt. Hier die Preisträger 2012 . Der Bayerische Staatsminister Helmut Brunner war mit von der Partie.

„Dieser Preis ist eine der begehrtesten Auszeichnungen für Frankens Winzer. Ausdrucksvolle Weine brauchen einen ausdrucksvollen Preis. Der Ceratit nodosus soll Symbol sein für das einmalige, unverwechselbare und ausdrucksvolle Profil der Weine, denn genau das, Einmaligkeit, Unverwechselbarkeit und Markantheit verkörpert dieser selbst“, betont der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann. „Medaillen sind für den Verbraucher wichtige Entscheidungshilfen. „Best of Gold“ ist noch ein Schritt mehr. Die Ersten werden wirklich bei Jedermann in Erinnerung bleiben“, so Steinmann. (Foto: Best-of-2012-Preisträger, Funktionäre und Bandmitglieder von Uriah Heep © Merkl)

Für den Wettbewerb können sich alle Frankenweine qualifizieren, die zuvor bei der Fränkischen Weinprämierung eine Goldmedaille errungen haben. Außerdem ist es möglich über eine Weinempfehlung durch Sommeliers, Journalisten, Winzer und Weinfreunde in die Auswahl zu gelangen. Eine Jury aus namhaften Weinfachleuten, Sommeliers und Gastronomen prüfte in der diesjährigen Endausscheidung insgesamt 162 Weine kritisch auf Herz und Nieren und ermittelte die „Top Ten“.

Pressekontakt Melanie Krömer

Kommentare sind geschlossen.