17.-20.05.12 Pferd International

17.-20.05.12 Pferd International, Olympia-Reitanlage in München-Riem
Auf dem Podium beim ersten Pressegespräch im Maybach-Zentrum, bei dem zwei Rassepferde mit ebensolchen Reitern vor der Mercedes-Benz-Niederlassung in München auftraten saßen: von v.l.n.r.: Bruno Six (kommentierte das Schauprogramm/Wolfgang Kühlechner, der „Vater des Schauprogramms“ saß im Publikum), Nicola Danner (Working Equitation), Bernhard Graf von Ballestrem Geschäftsführer Hippo GmbH und Moderation), Martina Scheibenpflug (Pressechefin Pferd International), Tessa Lubben (Voltigieren), Gabi Schürmann (Western/19.5. ab 19h Country-Fest mit Lenedance-Challenge in der Westernstadt). Auch Verantwortliche für Erdinger Weißbier, Privatbrauerei seit 1886 und zum 6. Mal Partner von Pferd International, war auf der PK vertreten.

Springreiterelite in München

Neues Parcours-Highlight: Mercedes-Benz-Preis feiert Premiere
Pferd International steht in den Startlöchern: Süddeutschlands größte Freiluftveranstaltung rund ums Pferd geht vom 17. bis 20. Mai auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem über die Bühne. Über 60.000 Besucher im vergangenen Jahr bestaunten nicht nur „Wunderhengst“ Totilas in der Nürnberger Dressur-Arena, sondern ließen sich auch von Top-Springreitern, den weltbesten Voltigierern, Stars im Westernsattel, einer riesigen Fachmesse und einem attraktiven Schauprogramm verzaubern. Noch spannender wird es heuer im Springparcours werden, denn statt in drei Prüfungen können die Aktiven sogar in vier Wettbewerben Weltranglistenpunkte sammeln. Weiteres Highlight: Am Samstag Abend findet mit dem Mercedes-Benz Preis ein Barrierenspringen statt, das auf dem beeindruckenden Hufeisenplatz für eine tolle Atmosphäre sorgen wird. (Foto: Rassepferde vor der Mercedes-Benz-Niederlassung in München)

Der Große Preis, der traditionell als anspruchsvollste Prüfung am Sonntag Nachmittag als krönender Abschluss auf dem Programm steht, wird finanziell noch einmal aufgestockt. Um die Spannung zu erhöhen, wird er diesmal in zwei Umläufen ausgetragen. Mit einem CSI***, CSI*, der Youngster und der U 25 Tour sowie der Munich Trophy, einer Amateur Tour, wird den Zuschauern an den vier Turniertagen Topsport im Springparcours geboten.

Akrobatik auf dem Pferderücken. Tipps und Tricks rund ums Voltigieren

Hochleistungssport auf dem Pferderücken: Im Rahmen der Pferd International, die vom 17. bis 20. Mai auf der Münchner Olympia-Reitanlage stattfindet, geht nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auch 2012 wieder das Finale der Voltigier Trophy Süd über die Bühne.

Spitzensport auf internationalem Topniveau ist am Donnerstag und Freitag angesagt, hochkarätiger Voltigiersport garantiert. Die Weltspitze des Mannschaftsvoltigierens zeigt ihre akrobatischen Übungen, mit denen sie sowohl die Richter als auch die Zuschauer überzeugen wird.

Ein besonderes Schmankerl steht in diesem Jahr zudem am Freitag Nachmittag auf dem Programm: Alexander Hartl, weltweit einer der erfolgreichsten Trainer, wird unter dem Motto „Voltigieren kennen lernen und selbst erleben“ eine Einführung in diese beliebte Sportart geben. Dabei wird er unter anderem erklären, was Voltigieren ist, und Trainingseinblicke vom Anfänger bis zu den Weltmeistern bieten. Auch über das Voltigieren als Schulsport und den Weg vom ersten Training bis zum Turniereinsatz wird der Gautinger sprechen.

Wer neugierig geworden ist, kann sogar selbst eine Kostprobe wagen: Wie fühlt sich Voltigieren an? Nähere Informationen

Pressekontakte: Martina Scheibenpflug und Conny Meyer Pferd International und Hippo GmbH

Kommentare sind geschlossen.