20.4.-6.5.12: 48. Frühlingsfest

„Auf geht´s“ zum 48. Münchner Frühlingsfest auf der Theresienwiese vom 20. April bis 06. Mai 2012

Geschichte
Die Saison der Münchner Freiluftveranstaltungen beginnt alljährlich mit dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese, auch liebevoll „ die kleine Schwester des Oktoberfestes“ genannt. 17 Tage lang ist hier Vergnügen für die Besucher geboten. Die Schirmherrschaft über das Frühlingsfest hat seit vielen Jahren Wiesnstadtrat und stellvertretender Vorsitzender der Rathaus SPD Helmut Schmid. So wird er nun zum zweiten Mal im Hippodrom von Tina und Sepp Krätz, das erste Fass anzapfen. Bereits zum 48. Mal öffnet das Münchner Frühlingsfest seine Pforten. 1965 fand das erste Münchner Frühlingsfest statt und heute sind noch viele der damaligen Beschicker vertreten.

Neu auf dem 48. Münchner Frühlingsfest

Black Hole: Die atemberaubende Achterbahn im Dunklen. Thrill und Spaß für Jung und Alt.
Domino: Das einzigartige Familien-Belustigungsgeschäft mit dem musizierenden und singenden Clown.
Poffertjes – König Ludwig Taler: Die Minipfannkuchen sind eine neue süße Verführung, mit Butter, Puderzucker oder verschiedenen Topings.
Baumstriezel: Das leckere Hefegebäck mit Zimt, Kokos oder vielem mehr, hält nun auch auf dem Frühlingsfest Einzug.

Zum ersten Mal auf dem 48. Münchner Frühlingsfest – Bekannt vom Münchner Oktoberfest
Flip Fly
Check in beim Flip Fly, das einzigartige Fluggefühl.
Alpenrausch
Boarisch – zünftig – narrisch, der Alpenrausch die neue Generation von Laufgeschäft.

Festzelte und Biergarten
Festhalle Bayernland, Telefon 0700 / 144 20000, Email

Hippodrom Tel. 089-2429 2930, Email

Münchner Weißbiergarten Tel. 089-540 30 300, Email

Öffnungszeiten: Beginn: Freitag, 20.04.2012 16.00 Uhr. Ende: Sonntag, 06.05.2012 23.00 Uhr

Bierzelte: Freitag, 20.04. von 16.00 – 23.00 Uhr, Samstag bis Donnerstag und am Feiertag von 11.00 – 23.00 Uhr, freitags (nur bei einem Feuerwerk) von 11.00 – 23.15 Uhr, Ausschankschluss 22.30 Uhr Musikende 22.45 Uhr. Sonstige Geschäfte, Spiel- und Fahrgeschäfte: Freitag, 20.04. von 16.00 – 23.30 Uhr Montag bis Donnerstag von 12.00 – 23.00 Uhr freitags, samstags und am Mo., 30.04. von 11.00 – 23.30 Uhr. alle Betriebe sonntags und am 01.05. von 11.00 – 23.00 Uhr. Kinderfahrgeschäfte, Verkauf und Imbiss: Freitag, 20.04. von 16.00 – 23.30 Uhr, Montag bis Donnerstag von 11.00 – 23.00 Uhr, freitags, samstags und am Mo., 30.04. von 11.00 – 23.30 Uhr. Alle Betriebe sonntags und am 01.05. von 11.00 – 23.00 Uhr. Am Flohmarkttag dürfen die gastronomischen Betriebe, Imbiss-, Feinkost-, und Süßwarengeschäfte mit dem Verkauf ab 07.00 Uhr beginnen.

Programmhöhepunkte
Freitag 20.04. Eröffnung
Samstag 21.04. BRK – Riesenflohmarkt
Sonntag 22.04. ACM-Oldtimertreffen
Montag 23. + 30.04. Her mit der DM
Mittwoch 25.04. + 02.05. Familiennachmittag
Donnerstag 26.04. Frühlingsfest-Gottesdienst
Freitag 27.04. Brillantfeuerwerk
Sonntag 29.04. Tag des Brauchtums
Freitag 04.05. Musikfeuerwerk
Sonntag 06.05. Straßenkünstler-Wettbewerb

Infrastruktur

Verkehrsmittel: Man erreicht die Theresienwiese mit: 4 U-Bahnlinien, 8 S-Bahn-Linien, 4 Straßenbahnlinien und 5 Buslinien. S-Bahn: S 1 bis S 8 bis Hackerbrücke, S 7, S 20 und S 27 bis Heimeranplatz, weiter mit U4, U5 bis Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe, U-Bahn: U3 und U6 – bis Goetheplatz oder Poccistraße, U4 und U5 – bis Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe

Tram:
Linien 18 und 19 bis Haltestelle Holzapfelstraße oder Hermann-Lingg-Straße sowie Linien 16 und 17 bis Haltestelle Hackerbrücke 

Bus:
 MetroBus-Linie 53 (bis Haltestelle Schwanthalerhöhe), MetroBus-Linie 58 (bis Haltestelle Georg-Hirth-Platz oder Goetheplatz), StadtBus-Linien 131 und 132 (bis Haltestelle Hans-Fischer-Straße oder Poccistraße), StadtBus-Linie 134 (bis Haltestelle Theresienhöhe oder Alter Messeplatz). Taxi: Am Bavariaring, im Bereich des Haupteingangs zum Frühlingsfest befindet sich ein speziell eingerichteter Taxistand.

Bank Bank „ZasterLaster“. Zum dritten Mal bereits sorgt die Münchner Bank mit ihrem „ZasterLaster“ dafür, dass den Frühlingsfestbesuchern das Geld nicht ausgeht. Der fahrbare, auf einem italienischen Piaggio APE TM montierte Geldautomat ist einmalig in Bayern. Standort ist im Bereich des U-Bahn-Aufgangs. Die Bargeldquelle ist ein Geldautomat, der auch für Rollstuhlfahrer gut zu benutzen ist. Der Container befindet sich neben dem Eingang der Festhalle Bayernland.

Toiletten: Toilettenanlagen für Damen und Herren befinden sich in der Festhalle Bayernland, im Hippodrom, im Münchner Weißbiergarten sowie zwischen der Straße 1 und 2 in der Versorgungsstraße. Behindertengerechte und für Rollstuhlfahrer geeignete Toiletten befinden sich im U-Bahnhof Theresienwiese, im Münchner Weißbiergarten, in den beiden Festzelten sowie zwischen der Straße 1 und 2 in der Versorgungsstraße (Schlüssel hat das Reinigungspersonal).

Sonstiges: Bewerbungen / Zulassungen
Insgesamt gingen knapp 400 Bewerbungen und Anfragen bei der VMS ein. Zugelassen wurden 116 Betriebe.

Sozialer Aspekt

Den Schaustellern vom Münchner Frühlingsfest ist es jedes Jahr wieder eine große Freude und Verpflichtung, möglichst vielen Menschen einen unterhaltsamen und geselligen Tag auf dem Frühlingsfest zu ermöglichen.

Seniorenbewirtung
Am Donnerstag, den 26.04. erwarten wir in der Festhalle Bayernland Münchner Senioren, die unsere Einladung in Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat erhalten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es los zu einem gemütlichen Spaziergang über das Frühlingsfestgelände. Dabei ist für ein Glaserl Sekt ebenso gesorgt, wie für eine romantische Fahrt im Riesenrad. Die 1. Vorsitzende des Oktoberfestmuseums e.V., Frau Dr. Gabriele Weishäupl, wird sich wieder die Zeit nehmen, um die Senioren willkommen zu heißen.

Kinderbewirtung
Am Donnerstag, den 03. Mai freuen wir uns darauf, Kinder und deren Betreuer aus dem „Marie-Mattfeld-Haus“ Oberammergau, den Münchner Kinderheimen und der Heckscher Klink zu Besuch zu haben. Treffen ist um 14.00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen im Münchner Weißbiergarten von Edmund Radlinger. Anschließend wird ausgiebig um den Festplatz gebummelt.

Das schreibt Wikipedia über das Münchner Frühlingsfest: Das Münchner Frühlingsfest ist ein Volksfest, das seit über 40 Jahren auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Da es dem Oktoberfest ähnlich ist, wird es auch oft als die kleine Wiesn bezeichnet. Das Fest dauert zwei Wochen und beginnt Mitte April. Zum Auftakt der kleinen Wiesn ziehen am ersten Freitag die Pferdegespanne der beidenLieferbrauereien, der Prunkwagen der Schausteller und zwei Musikkapellen auf der Theresienwiese ein. Um 16 Uhr wird das ersteBierfass angezapft und damit das Fest offiziell eröffnet. An den beiden folgenden Freitagen wird jeweils um 22 Uhr auf dem Südteil der Theresienwiese ein großes, farbenfrohesFeuerwerk gezündet. Dies ist ein Geschenk der Münchner Schausteller an die Besucher. Der ganze Artikel

Kommentare sind geschlossen.