7.-11.12 Paris – Cookbook Fair

07.-11. März 2012 Paris Cookbook Fair 2012

Essen ist unbestritten Lustthema Nummer Eins – na ja, meistens… Jedenfalls reist die Welt auch 2012 wieder in die Stadt der Liebe – der Liebe zum Kochen und Essen – um an der Paris Cookbook Fair teilzunehmen, die zum dritten Mal hier stattfindet. Heuer nehmen mehr als 50 Länder an der Kochbuchmesse teil. Dabei werden über hundert Aussteller und mehr als 5000 VIP-Gäste erwartet. 64 Küchenchefs aus verschiedenen Teilen der Welt präsentieren ihre Bücher und zeigen in Kochshows ihr Können. Unter ihnen befindet sich auch der international renommierte Spitzenkoch Michel Roux (Foto unten) der als Ehrengast geladen ist und über dem schon seit über 20 Jahren drei Michelin Sternen leuchten. Darüber hinaus versprechen die Ehrenregion Bretagne sowie das Ehrengastland China faszinierende Einblicke in die Küchen anderer Kulturen. Fernsehanstalten diverser Länder werden dabei wie gewohnt von der Messe berichten.

Das offizielle Messeplakat der Paris Cookbook Fair 2012 (oben) ist das Werk des Londoner Fotografen Carl Warner, dessen imaginäre Landschaften seit mehr als zehn Jahren für Überraschung und Aufsehen sorgen. Für seine Foodscapes – das Wort setzt sich aus den englischen Wörtern für food (Lebensmittel) und landscapes (Landschaften) zusammen – entwirft er Landschafts-Modelle aus Lebensmitteln, setzt sie im Studio ins rechte Licht und fotografiert sie.

getraenke-0204.gif von 123gif.deEbenso im Fokus stehen wird das Ehrenprodukt Bier, das es an der Bier-Bar reichlich zu probieren gibt. Eine Ausstellung von Bier-Büchern lädt dazu ein, das beliebte Getränk näher kennenzulernen. Vieles wird sich um das Thema Bier drehen, denn Bierbücher sind heuer Schwerpunkt. Passend dazu sind Autoren eingeladen, während der Fachbesuchertage (7.-9. März) oder am Publikumswochenende (10.-11. März) ihre Bier-Bücher zu präsentieren und an der Bier-Bar ihre Lieblingsbiere zu probieren. (re: Festivallogo)

Neben Buchpräsentationen im Allgemeinen, Showbühnen und Weinverkostungen, stehen Verlage, Autoren und Sterneköche für Gespräche bereit. Ein eigens für die Presse organisiertes Rahmenprogramm rundet das Angebot ab.

Auch 2012 werden wieder viele deutschsprachige Verlage auf der Paris Cookbook Fair erwartet. Unter ihnen ist auch der Stuttgarter Matthaes Verlag, der als „Best Cookbook-Publisher of the Year 2011“ ausgezeichnet wurde und nun mit 3 neuen Kochbüchern vertreten ist: Die kulinarische Philosophie von Peter Maria Schnurr spiegelt sich in seiner selbstbewussten, souveränen und modern interpretierten „cuisine passion légère©“ wider. Sternekoch Hans Horberth überrascht und überzeugt mit seinem Buch „Kulinarische Kontraste“. Er präsentiert über 70 ungewöhnliche Kreationen wie „Aal im Rote-Bete-Sud und Sauerrahmeis“ oder „Schokolade, Fenchel, salziger Krokant und Zitronencreme“. Heiko Antoniewicz beschäftigt sich in seinem gleichnamigen Buch mit dem besonderen Garverfahren „Sous-vide“, dem Garen im Vakuum. Nicht nur die Zartheit und Saftigkeit der Fisch- und Fleischgerichte, die punktgenaue Garmöglichkeit, die geringen Gewichtsverluste beim Garen sowie der weitestgehende Erhalt von Nährstoffen, Aromen und Vitaminen überzeugen dabei, sondern auch das stressfreie Arbeiten.

Die Bretagne ist Ehrenregion der Paris Cookbook Fair 2012. Dies haben die Organisatoren um Messeinitiator Edouard Cointreau beschlossen. Die Pariser Messe wird damit im Zeichen der westfranzösischen Regionalküche stehen

Das Binden und Sammeln von Kochbüchern: Die Paris Cookbook Fair 2012 präsentiert eine Ausstellung von Meisterwerken einiger der besten Buchbinder der Welt. Alle gebundenen Kochbücher sind einzigartig und handgearbeitet. Sie werden an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen, der von dem weltbekannten Experten Jean-Pierre Fournier initiiert wurde. Die Ausstellung bietet die Gelegenheit, verschiedene Stile und Techniken kennenzulernen sowie eine Auswahl an Marmorpapieren, Luxus-Lederbänden und traditioneller Werkzeuge zu entdecken. Demonstrationen zum Binden von Kochbüchern runden dieses neue Messe-Highlight ab.

Im Bilde: Messeinitiator Edouard Cointreau mit Sternekoch Michel Roux (links), dem Ehrengast der Paris Cookbook Fair 2012. Foto © Gourmand Magazine. Der international renommierte Spitzenkoch hat etliche Kochbücher verfasst, die alle in englischer Übersetzung erschienen sind. Michel Roux zählt zu den angesehensten Küchenchefs und hält mit seinem Restaurant Waterside Inn in der Nähe von Windsor seit über zwanzig Jahren drei Sterne im Guide Michelin. Als Berater steht er den Croisières Celebrity und British Airways zur Seite und ist außerdem Vize-Präsident der anspruchsvollen Relais et Châteaux-Kette. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählen: Meilleur Ouvrier de France im Bereich Pâtisserie 1976, Chevalier des Arts et des Lettres 1990, Verleihung des British OBE (Order of the British Empire) 2002 und des Verdienstordens Légion d‘honneur 2004. Außerdem hat Michel Roux an zwei Sendereihen des englischen Fernsehens mitgearbeitet. Einige seiner Bücher: La Nouvelle Cuisine Classique (1986), La Pâtisserie des Frères Roux (Solar – 1988), La Bonne Cuisine des Frères Roux ( Solar – 1994), Desserts, la Passion d‘une Vie (1995), Le Grand Livre des Sauces (Solar 1997), Sauces (Quadrille Publishing 2002), L‘Esprit d‘un Chef (Gründ 2003), Les Œufs (Gründ 2005), seine Memoiren in „Life is a Menu“ (Constable 2000), Desserts (Weidenfeld & Nicolson Illust 2004), Pâtisserie Sucrée et Salée (Édition Geo-Prisma Edtions 2009).

Presse: BUCH CONTACT
Siehe auch:
Ehrengastland China
Charity Cookbook für Christchurch
Cookbook Collection France

 

Kommentare sind geschlossen.