Audio: FFM/Straßen von gestern

März 2012 Audiobuch
Silvia Tennenbaum

Straßen von gestern

Gekürzte Lesung. Eine Produktion des HR. Sprecherin: Elisabeth Schwarz. 4 CDs in Multibox mit ca. 375 Min. 19,95 €, 28,50 sFr. ISBN 978-3-89964-439-5

Ein packendes und dramatisches Familienschicksal
Der Roman um die Familie Wertheim setzt im Jahr 1903 ein, als Lene als Enkelin von Moritz und Hannchen Wertheim zur Welt kommt. Diese haben fünf Söhne großgezogen, in einer Villa im Frankfurter Westend. Die Wertheims sind eine jüdische, alteingesessene und wohlhabende Familie – geprägt von Frohmut und Großzügigkeit feiern sie ausladende Feste, sammeln Kunst und unterstützen einander gegenseitig wann immer es nötig ist. Als das dritte Reich hereinbricht, wird die Familie in ihrer Einheit zerstört – die einzelnen Mitglieder verstreuen sich in alle Winde: in die Schweiz, nach Frankreich, Amerika und Israel. Doch nicht alle können sich rechtzeitig vor den Restriktionen und der kaltblütigen Gewalt des Nazi-Regimes retten …

Der Titel wird im April 2012 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frankfurt liest ein Buch“ gelesen. Der Vorsitzende des Vereins Klaus Schöffling begründet: „Das Buch ist heute zu Unrecht in Vergessenheit geraten“. So wird ein spannender Roman über das Schicksal einer bewundernswerten und starken Familie wiederentdeckt.

Silvia Tennenbaum wurde 1928 in Frankfurt am Main geboren und emigrierte 1938 in die USA. Nach ersten literarischen Veröffentlichungen in den frühen 60er Jahren, erschien 1978 ihr erster Roman Rachel, the Rabbis Wife und wurde ein großer Erfolg. 1981 folgte Yesterdays Streets – die deutsche Übersetzung kam 1983 auf den Markt. Die Autorin lebt auf Long Island und hält sich regelmäßig für einige Zeit in Frankfurt auf.

Elisabeth Schwarz wurde 1938 in Stuttgart geboren und ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. In ihrer langjährigen Theaterkarriere verkörperte sie Rollen in modernen als auch klassischen Stücken. Besonders glänzte Elisabeth Schwarz an der Seite von Götz George in dem Film Aus einem deutschen Leben. Als Synchronsprecherin verlieh sie unter anderem Meryl Streep (Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss) ihre Stimme.

Kommentare sind geschlossen.