28.03.12 Gold – anders betrachtet

affe-0032.gif von 123gif.de28.03.12 19h Gold – eine ethisch und ökologisch nachhaltige Geldanlage? in Kooperation mit der unabhängigen Bildungsinitiative GELD mit Sinn e.V. im: IBZ, Amalienstraße 38, München, (U-Bahn Linie U3 oder U6 Richtung Olympiazentrum bzw. Garching-Hochbrück. Haltestelle Universität) Referent: Dr. Christoph Schwingenstein

Der Nachfrageboom im Goldmarkt scheint keine Grenzen zu kennen. Doch viele Anleger fragen sich auch, welchen sozialen und ökologischen Preis wir für die Förderung und den Handel mit Gold bezahlen. Der nachhaltige Investmentexperte Dr. Christoph Schwingenstein hat die Wertschöpfungskette des Goldes zurückverfolgt und die Nachhaltigkeit eines Geschäfts untersucht, das ebenso lukrativ wie schwer zugänglich ist. Im Rahmen des Vortragsabends erörtert

Dr. Schwingenstein die wichtigsten Ergebnisse seiner Recherchen, wobei er insbesondere folgende Fragen beleuchtet:

– Wie verhalten sich die Bergbaukonzerne?
– Wie arbeitet der „wilde“ Bergbau?
– Wie regulieren Regierungen den Bergbau?
– Wie stark sind kriminelle und kriegerische Aktivitäten mit dem Goldabbau verbunden?
– Wie verhalten sich die Abnehmer und Verarbeiter?
– Wie reagieren die privaten Käufer?
– Welche Akteure bemühen sich um eine Begrenzung der negativen ökologischen und sozialen Auswirkungen?

Der Eintritt ist frei. Unkostenbeiträge sind willkommen.
Um Anmeldung wird gebeten: Email oder Tel. 089 321 69 747

Pressekontakt Dr. Andrea Hübner. DIE UMWELT-AKADEMIE

Kommentare sind geschlossen.