Reise: Poitou-Charentes

Lonely Planet empfiehlt Frankreichs Atlantikküste.
Poitou-Charentes unter den Top 10 Reisezielen 2012 weltweit

Poitiers, 1. Dezember 2011 – Es ist offiziell: die Region Poitou-Charentes zählt laut des Best Of 2012 des renommierten Reiseführers Lonely Planet zu den Top 10 Destinationen weltweit für 2012. Ausschlaggebende Kriterien für das Team von Lonely Planet, Blogger und Reisenden waren drei Fragen: Ist die Region trendy? Ist sie attraktiv? Wie steht es um das Angebot Preis/ Qualität?

Reise-Ranking 2012
Welche Länder und Regionen sind 2012 angesagt? „Lonely Planet“ hat sein „Best Of Travel 2012“ veröffentlicht und empfiehlt in seinem Reise-Ranking die französische Region Poitou-Charentes. Auf Platz eins schafft es die Küste von Wales, gefolgt von La Ruta Maya (Mexiko) und Nord-Kenya.

Lonely Planet beschreibt die Region wie folgt: „Was Poitou-Charentes von den anderen französischen Regionen abhebt, ist, dass sie das Beste von ganz Frankreich in einer kleinen, einfach zu erkundenden Region vereint“ und führt weiter aus: „Einfach gesagt, Poitou-Charentes kombiniert alle positiven Klischees. Angefangen von der französischen Landschaft, verschlafenen kleinen Dörfern, endlos langen Sonnenblumenfeldern und hervorragendem Essen und Trinken.“

Yves Merlet, Kommunikationsverantwortlicher der Region Poitou-Charentes: „Wir freuen uns sehr über die Wahl von Lonely Planet, Poitou-Charentes in seine Top 10 Liste der beliebtesten Reiseziele für 2012 aufgenommen zu haben. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, ein High-End-Tourismus Ziel zu sein, ohne von unserem Charme einzubüßen und zu einer Kopie von Mainstream Reisezielen zu werden. Daher fördern wir einen authentischen Tourismus, wo es die Zeit zum Leben und zum Genießen gibt. Die Region Poitou-Charentes bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sehr familienorientiert, aber auch junge Paare kommen aufgrund der tollen sportlichen Aktivitäten in der Region auf ihre Kosten.“

Über Poitou-Charentes

Das Comité Régional du Tourisme Poitou-Charentes fördert den Tourismus in der Region Poitou-Charentes in Frankreich und im Ausland. Poitou-Charentes besteht aus den vier Départements Charente, Charente-Maritime, Deux-Sèvres und Vienne. Die Region hat 1, 7 Mio. Einwohner und verfügt über 460 km Küste, 110 km Sandstrände, vier Inseln, fünf lange Wanderwege, 828 km Pilgerwege („Sankt Jakob von Kompostella“), 2 950 km ausgeschilderte Fahrradwege, 2 195 km Mountainbikewege, 220 km befahrbare Wasserwege, 20 Golfplätze, sechs Thalassotherapiezentren und vier Thermalbäder. Die Region wartet außerdem mit 800 romanischen Kirchen und acht Sehenswürdigkeiten auf, die zum UNESCO-Kulturerbe zählen. Drei Städten wurde das Siegel „Ville d’Art et d’Histoire“ (Stadt der Kunst und der Geschichte) verliehen und sechs Dörfer sind mit dem Siegel „Plus beaux villages de France“ (Die schönsten Dörfer Frankreichs) ausgezeichnet. Hauptstadt der Region ist Poitiers.

Pressekontakt: Open2Europe Sigrid Fandrey, Julia Irrgang

Kommentare sind geschlossen.