Oktoberfestbiere der Großen stehen fest

getraenke-0257.gif von 123gif.deAm Samstag, 17. September 2011 beginnt das Münchner Oktoberfest (bis Montag, 03.10.) und die ganze Welt starrt wieder gebannt auf Oberbürgermeister Udes Anzapfgeschicklichkeit.

Damit auch heuer wieder aus allen Fässern das richtige Bier fließt, wurden von den sechs großen Münchner Brauereien ihre jeweils speziellen Oktoberfestbiere 2011 gebraut, die stärker und würziger sind als das, was normalerweise ausgeschenkt wird. Ehrensache, dass das Reinheitsgebot von 1516 dabei Evangelium ist. Aber das braucht in Bayern hoffentlich nicht eigens erwähnt zu werden. Diese speziellen Säftchen wurden am Montag (12.09.) Abend, im gemütlichen Bier- und Oktoberfestmuseum gewohnt launig, wie jedes Jahr im Vorfeld der Wiesn, auf Herz und Nieren – oder besser auf Hopfen und Gerste getestet. Anleitung erhielten die Geschmacksnerven der Münchner Pressevertreter, Wiesnwirte und sonstiger Gäste dabei von Münchner Brauereivertretern (Jannik Inselkammer > Augustiner; Michael Möller > Hofbräu; Günther Kador > Löwenbräu; Vorsitzender des Verein Münchner Brauereien Andreas Steinfatt u. Heiner Müller > Paulaner; Jörg Lehmann > Spatenbräu). Als Münchner Kindl verkleidet bereicherte Maria Neffzeller die Fotoszene.

(Pressekontakt Barbara Oberschur)

Kommentare sind geschlossen.