Hellabrunn: Handy-Sammelaktion!!

elefant-0051.gif von 123gif.de

München, 05.08.2011 / 35

Handy-Sammelaktion in Hellabrunn Hilfe für bedrohte Menschenaffen

Jeder Besucher, der dieser Tage sein altes, ausrangiertes Handy im Münchener Tierpark Hellabrunn AG abgibt, kann zum Überleben unserer nächsten Verwandten, der bedrohten Menschenaffen, beitragen. Denn in jedem dieser Geräte sind wertvolle Rohstoffe wie Tantal verbaut, ein seltenes Metall, das in der Demokratischen Republik Kongo abgebaut wird – mitten im Lebensraum der Gorillas. Zurück bleibt verwüstetes Brachland, auf dem die Affen nicht mehr leben können. Durch das Recycling der ausgedienten Mobiltelefone und die Rückgewinnung der begehrten Rohstoffe kann der weitere Erzabbau und damit die Regenwaldzerstörung vermindert und so der Lebensraum der bedrohten Menschenaffen erhalten werden.

Des Weiteren geht der Erlös der gespendeten Handys zu 100 Prozent an ausgewählte Artenschutzprojekte der Menschenaffenkampagne, die vom Europäischen Zooverband EAZA durchgeführt wird. So hilft die Handyspende den Affen gleich doppelt.

Besucher, die ihrem ausgedienten Mobiltelefon noch einen Sinn geben wollen, können es ab sofort im Urwaldhaus des Tierparks Hellabrunn in die Sammelbox einwerfen, die sich gegenüber der Gorilla-Anlage befindet. Alternativ können die Geräte auch bequem und kostenlos von zu Hause zum Recycling eingeschickt werden.

Weitere Informationen Münchener Tierpark Hellabrunn AG

Birgit Wallner/Verena Wiemann
Presse/Marketing
Münchener Tierpark Hellabrunn AG
Tierparkstr. 30, 81543 München
Vorsitzende des Aufsichtrates:
Christine Strobl, 2. Bürgermeisterin
Vorstand:
Dr. Andreas Knieriem
Eingetragen in das Handelsregister
des Amtsgerichts München, HRB 42030
UST-IdNr.: DE 129 521 751

Kommentare sind geschlossen.