München2018 Fanflieger nach Durban

4.-7.7.11, Start am 04. Juli startet der Lufthansa-Fanflieger vom Münchner Flughafen Richtung Durban. Bayerischer Ministerpräsident hebt gemeinsam mit München 2018-Partnern und Sportbotschaftern im Fanflieger ab.

An Bord ist der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sowie Garmisch-Partenkirchens 1. Bürgermeister Thomas Schmid und der Landrat des Berchtesgadener Landes, Georg Grabner, der München 2018-Geschäftsführer Jürgen Bühl, die München 2018-Sportbotschafter Susi Erdmann, Martin Braxenthaler, Alexander Resch, André Lange, Richard Adjei und Uli Kapp, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh und der Aufsichtsratsvorsitzende der Lufthansa, Dr. Jürgen Weber, sowie weitere Partner der Bewerbung, Abgeordnete des Bayerischen Landtages, Stadträte der Landeshauptstadt München und Präsidenten aller deutschen Wintersportverbände.

Die München 2018-Fanreise nach Durban, die von Dertour, der Deutschen Lufthansa und der Deutschen Sport-Marketing veranstaltet wird, findet vom 4.-7. Juli statt. Die Passagiere erleben die Entscheidung live in Durban im Deutschen Haus und treffen dort abends auf die Münchner Delegation. Abreise ist am 7. Juli morgens. Der Lufthansa-Fanflieger landet am 7. Juli um 18:50 Uhr am Münchner Flughafen.

Die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH
München bewirbt sich zusammen mit Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018. Die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH mit der Vorsitzenden des Kuratoriums Katarina Witt, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Bernhard Schwank und dem Geschäftsführer Jürgen Bühl erarbeitet die Bewerbung und führt sie durch. Gesellschafter der Bewerbungsgesellschaft sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit 51 Prozent, die Landeshauptstadt München (30 Prozent), der Freistaat Bayern (neun Prozent), die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen (acht Prozent) und der Landkreis Berchtesgadener Land (zwei Prozent). Unterstützt wird die Bewerbung von den nationalen Förderern Adidas, Allianz, BayWa AG, BMW Group, Deutsche Bahn, Deutsche Post, Flughafen München GmbH, Lotto Bayern, Deutsche Lufthansa AG, METRO GROUP und Sparkassen-Finanzgruppe sowie den nationalen Ausstattern ARGE (Albert Speer & Partner und PROPROJEKT), Deloitte, Getty Images, GfK Verein, Hubert Burda Media, IMMO 2018, Messe München GmbH, Norton Rose LLP, Olympiapark München GmbH, pilot sport und Stadtwerke München GmbH. Informationen zum Konzept Geschäftsführer und inhaltlich Verantwortliche:
Bernhard Schwank und Jürgen Bühl

Pressekontakt:
Anna Lena Mühlhäuser 

 

Kommentare sind geschlossen.