Berlin: EUREF-Campus aktuell

Berliner Energie von morgen
2. Berliner Klimaschutzkonferenz am 23. März 2011 im Gasometer auf dem EUREF-Campus Berlin
Berlin profitiert schon heute von der „Green Economy“. Im Bereich der klima- und ressourcenschonenden Technologien hat sich eine innovative Unternehmenskultur
herausgebildet, die Beschäftigungsimpulse setzt und weiter wachsen wird. Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, eröffnet am 23. März 2011 die 2. Berliner Klimaschutzkonferenz im Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg. Die Schwerpunkte der Konferenz sind die Chancen einer ökologisch ausgerichteten Wirtschaftspolitik im Bereich der Mobilität und innovativer Technologien. Zu den Referenten zählen neben Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auch Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Moderation: Corinna Lampadius, TVModeratorin und Journalistin.
Programm und Teilnahme

Wettbewerbsvorteile durch moderne Infrastrukturen

Handelsblatt-Konferenz „Infrastrukturgipfel 2011“ am 13. und 14. April 2011 im Gasometer auf dem EUREF-Campus Berlin
Experten aus Wirtschaft und Politik diskutieren auf dem Infrastrukturgipfel 2011 über nachhaltige Lösungen für die Modernisierung der Verkehrs-, Telekommunikations- und Energienetze. Deutschland zählt in diesen Bereichen zu den fünf wettbewerbsfähigsten Nationen weltweit. Allerdings besteht ein hoher Modernisierungsdruck, um diese Wettbewerbsvorteile aufrecht zu erhalten.
Über dieses Thema sprechen am 14. April 2011 im Gasometer auf dem EUREF-Campus Berlin die schwedische Ministerin für Infrastruktur Catharina Elmsäder Svärd, der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Dr. Peter Ramsauer, Dr. Rüdiger Grube (Deutsche Bahn AG), Reinhard Clemens (Deutsche Telekom AG), Dr. Dierk Paskert (E.ON Energie AG), Dr.-Ing. Volker Kefer (Deutsche Bahn AG) und Erich Harsch (dm-drogerie markt). In drei Foren stellen weitere Experten die Themen „Planung und Finanzierung“, „Logistik und Mobilität“ sowie „Wettbewerb und Regulierung“ vor.
Am 13. März 2011 findet bereits eine exklusive Vor-Abendveranstaltung statt.
Programm und Teilnahme

Auf dem EUREF-Campus entsteht die intelligente Stadt für Arbeiten, Forschen, Bildung und Wohnen. Energetische Gebäudeentwicklung und die CO2 neutrale Energieversorgung stehen im Mittelpunkt der Entwicklung des zwischen dem Flughafen Schönefeld und dem Regierungsviertel liegenden Areals. Der EUREF-Campus eignet sich als Standort für verantwortungsvoll und nachhaltig agierende Unternehmen.

siehe auch

Kommentare sind geschlossen.