Ägypten ohne Reisewarnung

Ägypten ohne Reisewarnung – Hand in Hand in eine neue Ära

Frankfurt, 15. Februar 2011 – Nach Rücknahme der Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes freut sich das Reiseland Ägypten auf die schnelle Wiederaufnahme eines geregelten Tourismusbetriebes. Die Ägypten-Werber in Deutschland, Tamer Marzouk und Mohamed Gamal, danken persönlich für die deutsche Unterstützung der friedlichen Revolution in Ägypten. „Wir starten mit unseren touristischen Kooperationspartnern Hand in Hand in eine sonnige Zukunft“, betont Tamer Marzouk. „Ägypten ist jetzt nicht nur ein unersetzliches Reiseland wie eh und je und berühmt für seine große touristische Vielfalt, die mit Jahrtausende alter Kultur, wunderschönen Stränden, Ferienresorts für jeden Geldbeutel und schillernden Tauchgebieten verzaubert, mit Golfplätzen auf hohem Niveau, mystischen Wüsten und Nilkreuzfahrten begeistert sowie mit Wellnessund Sportangeboten für Abwechslung sorgt, sondern auch bekannt für einen außergewöhnlichen dynamischen Umschwung. Ägypten ist eine Destination, in der Geschichte lebt und die Zukunft beginnt. Ägypten hat die Welt durch eine friedliche Revolution inspiriert.“ „Unsere letzten Tage waren angefüllt mit Stolz auf die Menschen unseres Landes, auf eine junge Generation, die online den Zusammenhalt gefestigt hat und für die Aufgeben nicht in Frage kam. Aber wir waren auch in Sorge und natürlich voller Sehnsucht nach Ägypten, die gemildert wurde von den großen Sympathie- und Solidaritätsbekundungen von unseren deutschen Freunden und Bekannten, Urlaubern, Ägyptenfans, Geschäftspartnern und Dienstleistern sowie offiziellen Stellen“, fügt Mohamed Gamal hinzu. „Ob am Messestand, per Email, Telefon oder Fax, man hat uns überall die Daumen gedrückt und letztendlich zum friedlichen Umbruch gratuliert. Wir sind gerührt und begeistert und sagen ganz persönlich: Danke für die Unterstützung!“ „Wir haben derzeit viele Gespräche mit Urlaubern, deren Reisen kurzfristig abgesagt wurden und mit Touristikern, die momentan durch schwierige Zeiten gehen. Wir bedauern dies sehr“, unterstreicht Marzouk, „und freuen uns nun umso mehr, dass wir mit gutem Gewissen sagen können: Ein friedliches, stabiles Ägypten, das in den letzten Tagen eine beispiellose polithistorische Entwicklung für eine bessere Zukunft, für Freiheit und Selbstbestimmung vorangetrieben hat und sich in Einheit aller Generationen, Religionen, sozialer Ebenen und Institutionen präsentiert, ist bereit, seine weltberühmte Gastfreundschaft in eine neue Ära zu führen.“ „Urlauber werden bei ihrem nächsten Besuch die lebensfrohe Aufbruchstimmung, den Stolz und die Energie fühlen, die charakteristisch für unser Land und in Zeiten wie diesen besonders spürbar sind“, bekräftigt Gamal. „Die Lage und Versorgung in den Feriengebieten ist einwandfrei und Ägypten setzt auf die verlässliche Begeisterung von Urlaubern einerseits und andererseits auf die bewährte starke Kooperation mit den Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften, Reisebüros und Destinations-Management-Agenturen sowie weiteren touristischen Partnern.“ Marzouk: „Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige unseres Landes, mit einem Anteil am Bruttosozialprodukt von 11,6 % und 12 % Anteil am nationalen Arbeitsmarkt. 2008 und 2009 reisten 1,2 Millionen Deutsche nach Ägypten, 2010 waren es sogar 1,33 Millionen. Wir haben nun die Möglichkeit, mit einer schnellen Stabilisierung des Sektors direkt die Zukunft des Reformfortschritts und viele Arbeitsplätze zu sichern. Diesen Prozess gemeinsam mit unseren Gästen und Partnern zu begleiten, wird so einzigartig werden wie unser wundervolles Land am Nil.“

Generalkonsulat der Arabischen Republik Ägypten
Tourismusabteilung

Kommentare sind geschlossen.