PresseTreff Januar

Montag 24.01.2011

12h PK Stift Klosterneuburg, Niederösterreich. (mk-Salzburg. Restaurant ÖEins).
Grade mal 12 Kilometer von Wien entfernt liegt das attraktive Stift Klosterneuburg, religiöses, soziales und kulturelles Zentrum seit 1114, das man auf keinen Fall links liegen lassen sollte, wenn man die österreichische Hauptstadt besucht. Stift Klosterneuburg hat nicht nur eines der größten Weingüter Österreichs (mit ausgesprochen leckeren Weinen!/Energy Globe Award). Es gibt dort auch den Erzherzogshut, die “Heilige Krone” der Habsburger und zwar ab 1. Mai 2011 in der neuen Schatzkammer des Stifts. Oder aber – für Blumenliebhaber – die achte Auflage der Internationalen Orchideenschau (im März 2011). Nächtigen kann man beispielsweise im Park Inn Vienna Klosterneuburg (Pressekontakt Mag. Elisabeth Sommer). Alles was Sie über die Destination wissen müssen, finden Sie in der Pressemappe und auf der Homepage von Stift Klosterneuburg (Pressesprecher: Dr. Peter Schubert, Leiter Kultur & Tourismus: Winfried Gerber)
Pressekontakt mk-Salzburg

11-12h PK Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH. Vier Neue Freunde der Bewerbung – Unterstützung aus München und Garmisch-Partenkirchen. ALM – Mandarin Oriental. Zwischen 10:50 Uhr und 11:00 Uhr besteht die Möglichkeit, von allen Beteiligten Fotos zu machen. Anmeldung bis Freitag, 21. Januar 2011. Parkplätze stehen im Parkhaus gegenüber kostenlos zur Verfügung. Pressekontakt Anna Lena Mühlhäuser

14.30-15h Presserundgang/14-17h VDP-Franken. (Nur für Fachbesucher!) Tour der Grossen Gewächse durch die Deutschen Metropolen. VDP-Winzer stellen persönlich Ihre Flaggschiffe vor (Baden, Franken, Rheingau, Württemberg). Presseakkreditierung erforderlich. Mit dem Vorsitzenden des VDP-Franken Karl Schmitt, Weingut Schmitt’s Kinder. Hotel Königshof

Montag 17.01.2011

11h PK Vorstellung Jahresprogramm, Franz Marc Museum, Kochel. Infopoint Museen & Schlösser in Bayern.
100 Jahre Blauer Reiter – Das Blaue Jahr.
Projekte mit Kooperationspartnern.
Ausstellungen



17.10.10-04.09.11 Sammlungspräsentation: Franz Marc, Leben und Werk
27.02.-08.05.11 Sonderausstellung Ernst Ludwig Kirchner. Zirkus, Tanz und Cabaret
die Berliner Jahre zwischen 1910 und 14. Ausgangspunkt für das Projekt ist das Gemälde Blaue Artisten, 1914 (Dauerleihgabe aus Privatbesitz)… Lesen Sie weiter
Direktorin Franz-Marc-Museum Cathrin Klingsöhr-Leroy
Pressekontakt: Bettina Pauly Kultur PR

11h PK 42. Internationale Jazzwoche Burghausen (22.-27.03. 11). Interessengemeinschaft Jazz Burghausen e.V. und der 1. Bürgermeister der Stadt Burghausen, Hans Steindl. (PresseClub München). Organisation Herbert Rißel Andreas Bentlage. Jazz Burghausen e.V., Pressekontakt Judith Kobus

Dienstag 11.1.2011
11h JPK Städtische Galerie im Lenbachhaus. Kunstbau im Zwischengeschoß der U-Bahnstation Königsplatz.
Sammlung auf Reisen
Ausstellungsprogramm 2011, Gabriele Müntter und Wassily Kandinsky, Perlenstickereien und Textilarbeiten. Münter-Haus, Murnau, bis Sommer 2011
Gabriel von Max, Malerstar, Darwinist, Spiritist, verlängert bis 13. Februar 2011 (Foto: Gabriel von Max, Affen als Kunstrichter/ Kränzchen, 1889 © Bayer&Mitko – Artothek)
Mondrian und De Stijl. Kraftwerk, Elektronische Klangbilder
Egon Schiele, Das unrettbare Ich. Aquarelle und Zeichnungen aus der Albertina, Wien
Almanach „Der Blaue Reiter“
Szenische Lesung zum 100-jährigen Jubiläum der historischen Redaktionssitzung, von Wassily Kandinsky und Franz Marc
Kandinsky und der Blaue Reiter. bis 6. Februar 2011,
Mitsubishi Ichigokan Museum, Tokio.
15. Februar bis 17. April 2011,
Aichi Prefectural Museum of Art, Nagoya
26. April bis 26. Juni 2011,
Hyogo Prefectural Museum of Art, Kobe
5. Juli bis 4. September 2011,
Yamaguchi Prefectural Art Museum, Yamaguchi
Der Blaue Reiter, Ein Tanz in Farben, 4. Februar bis 15. Mai 2011, Albertina, Wien
Pressekontakt Anuschka Koos, Städtische Galerie im Lenbachhaus

Montag 10.01.2011
11h PK Rathaus. Das 400 Seiten starke Bid Book
… der Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 ist heute auf den Weg nach Lausanne gebracht worden. Das offizielle Dokument der Münchner Bewerbung trifft am Dienstag am Hauptsitz der Olympischen Bewegung ein und wird dort dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) übergeben. „Damit beginnt nun die finale Phase der Bewerbung”, freute sich der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Thomas Bach im Münchner Rathaus gemeinsam mit Vertretern der Bewerbung am Montagvormittag. (Foto: Katarina Witt und Bernhard Schwank bringen das Bid Book mit dem MINI E und der Lufthansa nach Lausanne zum IOC. Copyright: Martin Hangen)

Katarina Witt, die Vorsitzende des Kuratoriums und zweimalige Olympiasiegerin und Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft, erhielten am Montag das erste, druckfrische Bewerbungsdokument, das sogenannte Bid Book von München 2018-Geschäftsführer Jürgen Bühl. Gemeinsam mit Eishockey-Nachwuchstalent Marcus Weber aus Garmisch-Partenkirchen bringen sie das Bid Book am Dienstag zum IOC in die Schweiz. „Ein olympisches Heimspiel im Jahr 2018 wäre die Erfüllung eines großen Traums”, sagte der Junioren-Nationalspieler, der stellvertretend für die vielen deutschen Wintersport-Talente die Delegation zum IOC begleitet. Die ganze Pressemitteilung. Pressekontakt Anna Lena Mühlhäuser

Kommentare sind geschlossen.