Astrotipp: 2012 und darüber hinaus

2011 Ancient Mail Verlag
Thomas Ritter

Das Schicksalsjahr der Menschheit

2012 – und darüber hinaus
272 S., 18,50 €, DIN A 5,Paperback, ISBN 978-3-935910-80-4

Für das Jahr 2012 existieren eine Vielzahl von Vorhersagen und Prophezeiungen. Insbesondere der Maya-Kalender und die Palmblattbibliotheken Indiens sprechen von grundlegenden Umwälzungen für die Erde und die menschliche Gesellschaft. Werden sich diese Prognosen erfüllen oder wird die Geschichte einen anderen Verlauf nehmen?
Vor allem der Kalender der einst blühenden Hochkultur der Maya wird im Zusammenhang mit der Jahreswende zu 2012 immer wieder zitiert. Lassen sich die Mythen und Legenden des mittelamerikanischen Volkes über den Wechsel der Zeitalter mit tatsächlichen Ereignissen in Verbindung bringen?


Die Maya haben die Ankunft der Konquistadoren vorausgesagt. Sie haben prophezeit, dass ihr Wissen verborgen gehalten werden musste, um die Zeiten zu überdauern. Sie haben eine Zeit vorhergesagt, da die Kalender enden und Zeitaler wechseln werden. Sie sagten Vulkanausbrüche, Erdbeben, den Vertrauensverlust gegenüber den Regierungen und den Untergang des Zeitalters durch Feuer voraus. Sie sagten voraus, dass eine Zeit kommen würde, da ihr Wissen wieder auftauchen und sich erneut entfalten würde. Leben wir in dieser Zeit?

Zur Beantwortung dieser Fragen nimmt der Autor den Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte, die 2000 Jahre zurück führt: In das alte Mexiko, auf die Halbinsel Yukatan, in das Reich der Maya. Auf Stelen und Monumenten finden sich noch heute Hieroglyphen, die von der Geschichte dieses Volkes erzählen. Neben ihrer Schriftsprache und ihrer komplexen Mathematik entwickelten die Maya einen präzisen Kalender, der lange Zeitspannen fast so exakt berechnet wie moderne Atomuhren.

Der Maya-Kalender endet mit dem 21.12.2012 und zahllose Ängste und Sehnsüchte werden auf dieses Datum projiziert. Wird es weltweite Katastrophen geben und bezieht sich dieses Datum auf eine ganz andere Wendezeit – nämlich die Entwicklung des spirituellen Bewussstseins, die den Menschen wieder mit der Natur und dem Kosmos in Einklang bringt

Autor

Thomas Ritter wurde am 30 Juni 1968 in Freital geborgen. Nach einer Ausbildung im Edelstahlwerk Freital, der Erlangung der Hochschulreife und abgeleistetem Wehrdienst studierte er Rechtswissenschaften und Geschichte an der TU Dresden. Seit 1990 unternimmt er zahlreiche Studienreisen auf den Spuren früher Kulturen durch Europa, Mittelamerika und Asien – Grundlage für zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel. Seit mehr als zehn Jahren veranstaltet der Autor Reisen auf den Spuren früherer Kulturen und zu den rätselhaften Orten und Mysterien unserer Zeit. Thomas Ritter bietet auch ein umfangreiches Vortragsprogramm an. Im folgenden die Termine im 1. Quartal 2011. Weitere Informationen zu den Reisen und Vorträgen unter
Pressekontakt: ASK Agentur Sellmann Köln

Kommentare sind geschlossen.