REISE

ReiseHighLights. Some Places make happier than others…

Gardasee4

.

.

.





Bad Häring – DAS SIEBEN****s

Fastenzeit ist Detox-Zeit

Foto: © das-sieben.com/Hannes Dabernig

Von Aschermittwoch bis Karsamstag ist Fastenzeit. 2017 bis Mitte April, also noch genug Zeit, sich einer kleinen Generalüberholung zu unterziehen. Das ursprünglich christliche Ritual des Fastens wird bis heute von ‚Gläubigen‘ aller Art aufgegriffen und beliebig umgesetzt, wobei sich ‚der Glaube‘ oft darin erschöpft, Körper, Geist und Seele Gutes tun zu wollen, durch ein gewisses Maß an ‚Entbehrung‘. Man verabschiedet sich temporär von lieb gewonnenen Exzessen wie Alkohol, Kaffee, Süßigkeiten, Fleisch etc., um danach möglichst abgespeckt und etwas entgiftet neu durchzustarten. (Foto: DAS SIEBEN © Hannes Dabernig).  Das ursprünglich christliches Ritual des Fastens wird bis heute von ‚Gläubigen‘ aller Art aufgegriffen und beliebig umgesetzt, wobei sich ‚der Glaube‘ oft darin erschöpft, Körper, Geist und Seele Gutes tun zu wollen, durch ein gewisses Maß an ‚Entbehrung‘. Man verabschiedet sich temporär von lieb gewonnenen Exzessen wie Alkohol, Kaffee, Süßigkeiten, Fleisch etc., um danach möglichst abgespeckt und etwas entgiftet neu durchzustarten. (Foto: DAS SIEBEN © Hannes Dabernig). 

badewannen-0001.gif von 123gif.deKonzentriertes ‚Entgiften‘ oder auf Neudeutsch ‚Detoxen‘ wird erst richtig sinnvoll, wenn man auch räumlichen Abstand zwischen sich und seine ungesunden Lebensgewohnheiten bringt und sich dazu möglichst in professionelle Hände begibt. Bei einer Fastenauszeit vom stressigen (Arbeits-) und sonstigem Alltag weichen kurzfristiger Heißhunger und andere Missstimmungen rasch wachsendem Wohlbefinden und man spürt: weniger ist mehrder ganze Text




Giardino Marling****S: Urlaub über dem Einkaufs-Eldorado

Viersterne-Superior-Hotel Giardino MarlingErst Shoppen, dann Entspannen: Im Viersterne-Superior-Hotel Giardino Marling kann man beides bequem verbinden. Denn Meran mit seiner Laubengasse liegt nur wenige Kilometer entfernt im Tal

Unterschiedlichste Geschäfte dicht an dicht. Dazwischen Restaurants, Bars und Cafés. Und über allem ein schützendes Dach. Nach diesem Schema sind moderne Shoppingcenter angelegt, die es mittlerweile in jeder größeren Stadt gibt. Der historischen Vorläufer ist eine der Haupttraktionen im Zentrum von Meran: Bereits im 13. Jahrhundert wurde hier zwischen Kornplatz und der Kirche St. Nikolaus die Laubengasse angelegt. Auf beiden Seiten säumen sie lange Arkaden, unter denen man an Schaufenstern vorbei flanieren kann und dabei sowohl vor zu viel Sonne als auch bei Regen- und Schneefall geschützt ist. Doch auch abgesehen davon ist das Herz der Südtiroler Kurstadt ein Einkaufs-Eldorado mit Läden für jeden Geldbeutel und Geschmack – egal ob regionale Leckereien bei PUR, traditionelle Handwerkskunst, schicke Schuhe, Berg- und Wintersport-Accessoires, Mode in kleinen Boutiquen oder bei Handelsketten wie Intimissimi oder Calzedonia. der ganze Text




Tegernseer Boutique Hotel Relais-Chalet WilhelmyFachkundige Wegweiser

Boutique Hotel Relais-Chalet WilhelmyDas Relais-Chalet Wilhelmy am Tegernsee ist ein romantischer Rückzugsort – und ein idealer Rahmen für Seminare rund um Partnerschaft und Persönlichkeitsentwicklung

Wohin soll es privat und beruflich gehen? Welcher Partner ist der richtige? Welche Fähigkeiten sollte man entfalten? Antworten auf Fragen wie diese kann man während eines entspannenden Aufenthalts am Tegernsee bekommen. Denn unter dem Motto „Innen Behaglichkeit, außen kraftvolle Landschaft“ ist das Relais-Chalet Wilhelmy in Bad Wiessee der ideale Rahmen für inspirierende Seminare. Als romantischer Rückzugsort liegt dieses Boutique-Hotel in einem parkähnlichen Garten nahe des Zentrums von Bad Wiessee, ist aber nur Katzensprung entfernt von attraktiven Ausflugszielen. der ganze Text (Link aktiv ab 6.3.17, 10h)




Salzbergwerk Berchtesgaden

Der Pressemeldung ist ein Foto von der Pressekonferenz (am 17.02.2017) zur Ankündigung der Sportgala im Rahmen der Bob-WM am Königssee beigefügt. Bild ist zum Zwecke redaktioneller Veröffentlichungen für Sie freigegeben. Bildquelle: BGLTbei Berchtesgadener Sportgala 2017
Bergwerk stiftet die Preise mit exklusiven Salzpokalen

In der Region Berchtesgaden-Königssee sind sie zuhause. Die großen Sportarten wie Bob, Schlitten und Skeleton mit Weltcups, Europa- und Weltmeisterschaften. An erstklassigen Sportstätten bringen sie für die Eisrinne Weltklasseathleten wie den Hackl SchorschNatalie Geisenberger oder Felix Loch hervor.

Der Spitzensport  und die hervorragende Arbeit an der Basis im Breitensport haben Tradition im Berchtesgadener Land. Am 5. Mai 2017 wird genau das im Berchtesgadener Kongresshaus im Rahmen einer festlichen Sportgala gewürdigt und die beachtlichen Leistungen rund um den Sport geehrt. Die begehrten Sportpreise gibt es in insgesamt elf Kategorien wie SportlerIn und Mannschaft des Jahres. Darüber hinaus werden Trainer, Ehrenamtliche, Förderer und Botschafter des Sports ausgezeichnet. Die Stiftung der elf Preise übernimmt in diesem Jahr das Salzbergwerk Berchtesgaden. Auch weil das fest im Leben der Berchtesgadener verankerte
Bergwerk in 2017 auf 500 Jahre Tradition zurückblickt. (Foto: Pressekonferenz (am 17.02.2017) zur Ankündigung der Sportgala im Rahmen der Bob-WM am Königssee. Bildquelle: BGLT).  der ganze Text




‚Great Spas of Europe’ – Elf auf einen Streich

badewannen-0001.gif von 123gif.deUnter dem Namen ‚Great Spas of Europe’ möchte ein transnationaler Zusammenschluss UNESCO-Weltkulturerbe werden. Drei Städte, in denen die Kannewischer Collection Thermen betreibt, stammen aus Deutschland – Anlass zur Freude und zu einem Ausblick

Kathedralen, Klöster und Tempelanlagen sind genauso dabei wie Schlösser oder prachtvolle Bürgerhäuser. Aber auch Bergwerke, Fabriken, Türme, Weinkeller und ganze Altstädte gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Insgesamt 814 Einzel- und Flächendenkmäler weltweit wurden seit 1972 auf die gleichnamige Liste genommen. Denn sie alle sind als Zeugnisse vergangener Zeiten besonders schützenswerte Schätze der Menschheit. Demnächst könnte als Novum eine grenzüberschreitende Gruppe dazu kommen. Unter dem Namen ‚Great Spas of haushalt-0173.gif von 123gif.deEurope’ haben sich elf Städte aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien, Frankreich, Belgien und Großbritannien für eine Bewerbung zusammengeschlossen. Sie alle können auf eine lange Tradition als Kurbad zurückblicken, die bis heute in Form historischer Gebäude und Infrastruktur das Ortsbild prägt – angefangen bei Bädern über Casinos und Hotels bis hin zu Gärten und Wandelhallen. Zwei Staaten stellen gleich drei Teilnehmer: Tschechien und Deutschland mit Baden-BadenBad Ems und Bad Kissingender ganze Text





minis-1805.gif von 123gif.de

Könner auf Kufen

Inzell ist ein Eisschnelllauf-Eldorado. In der Max Aicher Arena kann man Spitzenathleten zuschauen oder selbst auf Kufen stehen. Wanderungen hoch zum Frillensee führen zu den Ursprüngen des rasanten Wintersports

Die kleinsten Könner auf Kufen gehen beim Kuscheltier Cup gegeneinander ins Rennen. Erwachsene Athleten ringen im Rahmen nationaler und internationaler Wettkämpfe um Bestzeiten auf dem legendär schnellen Eis: Die Max Aicher Arena in Inzell ist von Herbst bis Frühjahr regelmäßig Austragungsort hochkarätiger Inzell, Eisschnellläufer Eisschnelllauf- und Eishockey-Events (Termine). Das hochmoderne Gebäude mit seinem markanten Dach, das 2011 eröffnet wurde, ist aber auch an veranstaltungsfreien Tagen einen Besuch wert: Gegen eine geringe Eintrittsgebühr, die für Inhaber der Inzell Card Plus entfällt, kann man Spitzensportlern beim Training zuschauen. Danach begegnen sie Urlaubsgästen oft auch in Geschäften, Cafés und Gaststätten oder auf den Wegen oder Loipen des idyllisch gelegenen Luftkurorts. Wer selbst in Schlittschuhe schlüpfen möchte, kann das täglich zwischen 14 und 16 Uhr beim Publikumslauf auf dem Eishockeyfeld tun. Mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr und sonntags von 14 bis 16 Uhr ist außerdem die 400 Meter-Bahn allgemein frei gegeben. der ganze Termin




Rasantes Rodel-Vergnügenschlitten-0001.gif von 123gif.de

Auf dicken Gummireifen durch den Schneekanal sausen oder im Winterwald mit Schlitten bergab gleiten: In Inzell kommen kleine und große Urlauber auf ihre Kosten

Gefällt Kindern etwas, können sie davon nicht genug bekommen. Für Eltern ist das nicht nur eine Frage der Nachgebens, sondern auch des Geldbeutels. Denn wenn es sich um Vergnügen gegen Gebühr handelt, sind die finanziellen Grenzen schnell erreicht. Während ihres Winterurlaubs in Inzell können sich Väter und Mütter das Neinsagen sparen. Denn für Inhaber der Inzell Card Plus, die man bei der Übernachtung in rund 200 Betrieben gratis dazu bekommt, sind zahlreiche Leistungen inklusive. Kostenlos kann man zum Beispiel ab Mitte Dezember an der Kesselalm täglich von neun bis 16 Uhr wieder und wieder in großen Gummireifen durch einen 150 Meter langem Schneekanal bergab sausen. Weil Lenken hier genauso unmöglich ist wie Bremsen, gehören Adrenalinkicks zu dieser Gaudi; eine Beschneiungsanlage beschert genauso wie auf den Skipisten nebenan einen perfekt präparierten Untergrund. Anschließend geht es mit dem Lift bequem wieder zum Start zurück. Der Einkehrschwung führt zu einer Gaststätte ganz aus hellem Holz, wo drinnen in der gemütlichen Stube oder draußen auf der Sonnenterrasse bayerische Schmankerl von der Brotzeit bis zum ofenfrischen Kuchen serviert werden. der ganze Text




Geizhals oder Spendierhose   Wie viel Trinkgeld ist im Urlaub angemessen? 

liebe-0065.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand(Ahrensburg im Januar 2017). Nie war die Nachfrage so groß – All-inclusiveUrlaub steht bei den Deutschen hoch im Kurs. Egal ob Urlaub im Resort, auf dem Schiff oder als Wandertour: Im besten Fall wird einmal gezahlt und damit ist alles abgegolten. „Deutsche Urlauber möchten am liebsten schon vor Reisebeginn genau wissen, welche Kosten sie insgesamt erwarten. Zusätzliche Gebühren für das leibliche Wohl oder Servicepauschalen sind ungern gesehen“, weiß Malte Köster, Geschäftsführer von Kreuzfahrtberater. Trotzdem sollte sich jeder Reisende damit auseinandersetzen, welche Trinkgelder und Service-Entgelte angemessen sind. Wer bekommt was und vor allem wie viel? der ganze Text




flagaustriaWinter auf dem Kitzsteinhorn

Ideale Bedingungen auf allen Pisten
In der Gipfelwelt 3000 auf Augenhöhe mit den höchsten Bergen Österreichs

kitzsteinhorn_freeridexxl-4Stefan Unterholzer freut sich. „Wenn die Verbindung einmal steht, dann sind wir voll dabei“, erklärt der Hotelchef des Kaprunerhofs in der gleichnamigen Gemeinde im Salzburger Land. „Dann müssen wir nicht mehr den langen Weg bis zum Kitzsteinhorn zurücklegen, sondern können gleich bei uns im Ort einsteigen, um ins Gletscherskigebiet zu kommen.“ Doch noch ist Geduld erforderlich. Bis die neue Bahnverbindung vom 1730 m hohen Maiskogel, dem Kapruner Hausberg, zum Kitzsteinhorn tatsächlich in Betrieb geht, müssen noch einige Hürden genommen werden.

Doch dass dieses kühne Vorhaben umgesetzt wird, ist sicher. Damit würde ein jahrzehntelanger Wunsch der Kapruner realisiert werden. Geplant ist, so Albert Rattenberger, Vorstand der Maiskogel Betriebs AG, der Bau einer 10er-Einseilumlaufbahn vom Kapruner Ortszentrum auf den Maiskogel und im Anschluss eine 3S-Verbindungsbahn vom Maiskogel zum Kitzsteinhorn/Lang-wiedboden (1976 Meter). Wie Ingenieur Nobert Karlsböck, Vorstand der Kapruner Gletscherbahnen, betont, laufen bereits erste Planungen. „Eine Realisierung in den nächsten Jahren ist bei gutem Projektverlauf aus heutiger Sicht machbar,“ so Karlsböck. Im Ort spricht man vom Jahr 2019. der ganze Text




DAS KRANZBACH (Elmautal) Königliches Hüttenambiente auf höchstem Niveau

Es war einmal

Die ehrenwerte Mary Isabel Portman, eine nicht nur reiche, sondern auch sehr emanzipierte Aristokratin aus London ließ 1915 auf der Kranzbachwiese im verwunschenen Elmautal zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald auf 1030 Höhe Schloss Kranzbach erbauen. Vermutlich würde ihr Herz vor Freude einige Oktaven höher schlagen, wenn sie sähe wie ihr Erbe im 2. Jahrtausend hoch und ihr Andenken in Ehre gehalten wird, seit die jetzigen Hotelbetreiber das Anwesen zum Hotel das Kranzbach machten und es nach Jahren zeitweiligen Rummels seiner natürlichen Stille zurückgegeben haben. Da steht es nun – umgeben von einer Bergkulisse die von solcher Schönheit ist, dass man sie nicht erfinden könnte, vor der aber die ehrenwerte Mary Isabel Portman täglich neu erfunden wird. der ganze Text




DAS KRONTHALER (Tirol)

Stimmungsbericht mit Fazit: sympathisch, praktisch, sehr gut!  (Rena Sutor/PTM)

Das Kronthaler liegt mitten im Naturpark Karwendel auf 1000 m Höhe, direkt an der Skipiste der Christlum. Der Blick vom Balkon meines geräumigen Doppelzimmers reicht bis zum Meer… Na ja, wollen wir mal keine falschen Hoffnungen wecken: bis zur Nordspitze des Tiroler Meers, wie der Achensee auch stolz genannt wird. Die umliegenden Berge, von denen all jene begeistert sein dürften, die gern von Gipfeln umzingelt sind, machen das Bild komplett.

Die Schönheit des Achensees, den viele Autofahrer zumeist nur als rechte Randerscheinung auf dem Weg nach Südtirol registrieren, ist grandios. Mit teilweise bis zu über 130 m Tiefe gleicht der kühle Bergsee einem Spiegel, der die Einmaligkeit des Karwendel verdoppelt. Sich diese Umgebung nicht genauer unter die Lupe zu nehmen, empfände ich als sündhaft. der ganze Text




Das Salzbergwerk Berchtesgaden wird 500 Jahre in 2017

Salzabbau hat im Berchtesgadener Land eine jahrhundertealte Tradition

baustelle-0146.gif von 123gif.de Download & GrußkartenversandIm kommenden Jahr steht deshalb ein ganz besonderes Jubiläum an. Das Salzbergwerk Berchtesgaden feiert ein in Deutschland noch nie dagewesenes Jubiläum. 500 Jahre Salzabbau in höchster Qualität aus dem Innersten der bayerischen Alpen. Das mit einer paradiesischen Natur gesegnete Berchtesgaden am Königssee ist 2017 mit dem Jubiläum um eine weitere touristische Attraktion reicher. „500 Jahre Salzabbau unter den unterschiedlichsten historischen und politischen Bedingungen der letzten Jahrhunderte, ist uns Anlass genug, ein angemessenes Jubiläumsjahr für das Salzbergwerk Berchtesgaden auszurichten“, sagt Ulrich Fluck, Vorstandssprecher der Südwestdeutsche Salzwerke AG (Heilbronn), die Eigentümerin des Bergwerks ist. Dabei ist sich Fluck der großen Verantwortung natürlich bewusst, auch in Zukunft Salz aus dem Berchtesgadener Bergwerk zu gewinnen und zu Markensalz in Premiumqualität weiterzuverarbeiten. Zum einen stellt das Salzbergwerk einen bedeutenden wirtschaftlichen Faktor für die Region als Arbeitgeber dar, zum anderen ist es touristischer Magnet in der Region. der ganze Text




Eine neue Seilbahn für die Zugspitze

Bayerische Zugspitzbahn zieht Zwischenbilanz.
Zahlen, Daten, Fakten

adler-0005.gif von 123gif.deEs ist ein Projekt, das nicht nur in die Unternehmensgeschichte der Bayerischen Zugspitzbahn eingeht: Bis Dezember 2017 soll Deutschlands höchster Berg eine neue Seilbahn bekommen. Ein Unterfangen, dessen Planungsphase allein drei Jahre beanspruchte. Zu den größten Herausforderungen zählen nicht nur die Höhenlage und die Wetterbedingungen auf knapp 3.000 Metern über dem Meeresspiegel, sondern auch die exponierte Lage der Baustelle am Berg sowie das Thema Logistik. Denn im Gegensatz zu Baustellen im Tal muss auf der Zugspitze vom Beton bis zum Stahlträger alles just-in-time angeliefert werden, da die Lagermöglichkeiten nur sehr begrenzt sind. Hinzu kommt, dass die Bauarbeiten zur neuen Seilbahn bis Frühjahr 2017 parallel zum laufenden Fahrbetrieb der bestehenden Eibsee-Seilbahn erfolgen, die erst ab diesem Zeitpunkt außer Betrieb genommen wird.

Die Baujahre 2014 & 2015: Ein Rückblick
SeilbahnZugspitzeIm Herbst 2014 fiel der Startschuss für das 50 Millionen Euro-Projekt auf der Zugspitze. Im Vordergrund standen zunächst die Baustelleneinrichtung sowie infrastrukturelle Maßnahmen im Bereich Baustellenzufahrt. Nach der aufwendigen, jedoch erfolgreichen Montage des ersten Baukrans im Juni 2015 erfolgte die Errichtung der für die Logistik am Berg unabdingbaren Materialseilbahn. Zeitgleich wurde mit den Spreng- und Felsabtragarbeiten im Baufeld Bergstation NORD begonnen. Das Ziel, dadurch auf Höhe der künftigen Bahnsteigebene sowie des Gründungsniveaus der beiden Tragseiltürme zu gelangen, wurde im November 2015 erreicht. Parallel zum Felsabtrag wurden in diesem Bereich auch bereits die Fundamente für die Tragseiltürme in Angriff genommen. Im Baufeld Bergstation SÜD entstanden über den Sommer 2015 je zwei Druck- und Zug-Fundamente für die Verankerungen im Fels des Rückspannbauwerkes. der ganze Text



 

Kommentare sind geschlossen.