PresseTreff

Auszüge aus Münchner Presse-Treffen Archiv: 2015/2.Hj2015/1.Hj20142013/2.Hj2013/1.Hj20122011: 06-12 05-07, 03-04, 02, 01, 12/2010, 10-11/10, 08-09/10

30.11.2016, 13h, PK anlässlich der Restitution des Aquarells „Das Arbeitszimmer des Künstlers“ von Rudolf von Alt an die Erben nach Elsa und Stephan Mautner

welcome-0037.gif von 123gif.deDie Staatliche Graphische Sammlung München freut sich, dass die Restitution des Aquarells „Das Arbeitszimmer des Künstlers“ von Rudolf von Alt an die Erben der ursprünglichen Eigentümer zum Abschluss kommt. Für das Museum ist dabei eine wunderbare Fügung, dass die Erben bereit waren, das Aquarell an die Ernst von Siemens Kunststiftung zu veräußern, die es wiederum der Staatlichen Graphischen Sammlung München als unbefristete Leihgabe zur Verfügung stellt, so dass es im Zusammenhang der umfangreichen Münchner Alt-Sammlung der Öffentlichkeit erhalten bleibt.

„Herr Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle wird am 30. November das Aquarell in einem Zuge den anwesenden Vertretern der in den USA lebenden Familie Mautner übergeben und anschließend vom neuen Eigentümer in Empfang nehmen können. „Die Aufarbeitung des Unrechts des NS-Regimes ist der Bayerischen Staatsregierung und mir ein zentrales Anliegen. Deshalb engagiert sich Bayern mit seinen staatlichen Sammlungen und Museen aktiv in der Provenienzrecherche. der ganze Text (Link aktiv ab 30.11.16, 13h)




29. 11. 2016, 19h 2. DOG Spitzensport Summit der DOG Stadtgruppe München

turnen-0034.gif von 123gif.de
Olympischer Spitzensport – welchen Beitrag kann und will die Olympiastadt München leisten?
 Alexander von Stülpnagel, Vorsitzender der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) Stadtgruppe München
Münchner Teilnehmer an den Olympischen und Paralympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro

2. DOG Spitzensport Summit der Stadtgruppe München 
Tolle sportliche Leistungen, auch unserer Münchner Teilnehmer an den Olympischen und paralympischen Spielen in Rio de Janeiro konnten nicht verhindern, dass die öffentliche Meinung wie auch die Berichterstattung der Medien immer kritischer auf das Thema Olympischer Spitzensport reagiert und die Ausrichtung von Olympischen Spielen hinterfragt. Der olympische Sport selbst hat mit den entsprechenden Konsequenzen (sinkendes Interesse der Zuschauer, weniger Berichterstattung, Strukturveränderungen, etc.) zu kämpfen. der ganze Text (Link aktiv ab 29.11.16, 19h)




 

24.11.16, 18-21h „Cin Gin“ Medienabend

in den neuen, sehr ansprechenden Wilde & Partner-Büroräumen in der Nymphenburgerstraße 179, der Dependance für das Wilde & Partner-Hotelteam.

Mit dabei: Mario Pargger und sein Team brachten für einen Abend das LITTLE LONDON vom Tal zu Wilde & Partner. Bei leckeren Gin Cocktails & Finger Food – als Vorgeschmack für einen Besuch im Tal, wurde über spannende News gesprochen.

Die Hausmarke des Gourmet-Fleischrestaurants, LITTLE LONDON GIN mit Ingwer, Zitronengras habe ich verkostet: sowas von weich und fruchtig, dass ich am liebsten drinnen gebadet hätte. Ich habe mich dann doch für eine Geschmackserweiterung des Gins mit Fever-Tree Mediterranean Tonic entschieden. Auch keine schlechte Wahl.




 

10.11.16 Pressekonferenz Tollwood „bewegt“ (23.11.-31.12.16)

rz_cirque-eloize_foto-jim-mneymneh_smallIn 13 Tagen beginnt das Tollwood Winterfestival 2016: Tollwood „bewegt“ mit der Europa-Premiere von Cirque Éloizes „Saloon“, dem 10-jährigen Weltsalon und nachhaltiger Mobilitätskultur.

13 Tage vor Festivalbeginn stellte Tollwood (am 10. November,) auf der Münchner Theresienwiese das Programm des Winterfestivals 2016 vor. Unter dem Motto „bewegt“ widmet sich das Festival vom 23. November bis zum 31. Dezember 2017 der nachhaltigen Mobilitätskultur in München.

Passend zu diesem Motto stellte der junge österreichische Komponist Julian Gamisch sein Fahrradklingel-Konzert auf Tollwood vor: Am ersten Adventswochenende lädt er je 1.000 Festivalbesucher für drei Konzerte ein, mit einem DJ, sechs Perkussionisten und sieben Fahrrädern ein einzigartiges Klangerlebnis zu schaffen. Der u. a. mit dem Gustav-Mahler-Kompositionspreis ausgezeichnete Künstler erklärte auf der Tollwood-Pressekonferenz: „Fahrräder sind ein lebendiger Teil der Klanglandschaft einer Stadt und für unser Konzert brauchen wir das Münchner Publikum.“

Mit atemberaubender Akrobatik und fantastischen Bilderwelten im Stil des Wilden Westens kehrt der kanadische Cirque Éloize auf das Tollwood Winterfestival zurück und präsentiert die Europa-Premiere der neuen Produktion „Saloon“. Die Artisten Justine Methé-Crozat und Jérémy Saint-Jean Picard stellten auf der Pressekonferenz ihr artistisches Können unter Beweis. „Wir lieben die Atmosphäre auf Tollwood und die Live-Musik bei Saloon macht die Show genauso lebendig wie das Festival“, schwärmten die Artisten. der ganze Text




 

13.10.16 THIEME-Gesundheitsfrühstück für Journalisten

Der TRIAS Verlag der Thieme Verlagsgruppe Stuttgart hat am 13. Oktober 2016: unter dem Motto „Faszien – das Netzwerk für Beweglichkeit und Kraft“ Journalisten in die Münchner Kultion Factory geladen und drei neue Schwerpunkttitel zu diesem Thema präsentiert.

aerzte-0014.gif von 123gif.deEgal ob Knochen, Muskeln oder Organe – Faszien verbinden und umhüllen sämtliche Strukturen des menschlichen Körpers. Sie stabilisieren und formen den Körper und brauchen, genau wie Muskeln, regelmäßiges Training.

In Kurzvorträgen boten die Autoren Ein- und Überblick in und über ihre Bücher. Im Anschluss hatten die Pressevertreter noch die Gelegenheit, die Theorie bei einem Workshop gemeinsam mit den Autoren in der Praxis zu erfahren: Kristin Adler und Arndt Fengler erklärten, welchen Anteil Faszien an Bewegungsschmerzen haben und präsentierten Übungen, um Verklebungen gezielt zu lösen. Beim ganzheitlichen „Faszien-Yoga zeigte Johanna Piglas Variationen von Asanas aus dem Yin- und Power-Yoga, mit denen Faszien im ganzen Körper gezielt trainiert werden. Und Kay Bartrow demonstrierte, wie gezieltes Faszientraining auch das Sportprogramm von Freizeit- und Profisportlern bereichern kann. der ganze Text




Do 15.09.16 Presserundgang: 183. Oktoberfest (17.9.-3.10.16)

oktoberfest-0018.gif von 123gif.de

Wiesn-Neuheiten

17riesenradAm 15. September, zwei Tage vor dem großen Ereignis, hat Münchens Bürgermeister und gleichzeitig Wiesn-Chef Josef Schmid, traditionsgemäß die Oktoberfest-Neuheiten auf der Theresienwiese vorgestellt.

Dabei ist Schmid noch einmal auf das bereits viel besprochene und beschriebene Sicherheitskonzept eingegangen und hat am Ende zuversichtlich betont: „Ich glaube, das wird eine schöne Wiesn“. Und da der Glaube bekanntlich Berge versetzt glauben wir ihm das einfach auch. der ganze Text (Link aktiv ab 17.9.16, 12.05h)




Do 15.09.16 Das Münchner Volkstheater stellt die Spielzeit 2016/17 vor

karaca-kueppers-stueckl-kopieIn der kommenden Spielzeit wird es 8 Inszenierungen geben, zwei davon auf der Kleinen Bühne. Die Spielzeit wird am 22. September 2016 mit Unschuld von Dea Loher eröffnet. Lilja Rupprecht führt Regie. Der Sturm von William Shakespeare wird am 28. Oktober in der Regie von Christian Stückl Premiere haben. Abdullah Kenan Karaca inszeniert im November 2016 Medea von Euripides. Premiere ist am 24. November 2016. Nicolas Charaux kommt ein zweites Mal und bringt im Januar 2017 Das Schloss von Franz Kafka auf die große Bühne. Sankar Venkateswaran wird im Mai 2017 eine weitere Geschichte aus dem Mahabharata inszenieren. Weitere Inszenierungen von Jessica Glause, Christian Stückl und Abdullah Kenan Karaca folgen.

Fester Bestandteil der Spielzeit 2016/17 sind auch wieder Konzerte und LesungenStefanie Sargnagel, Fritzi Haberlandt, Matthias Brandt, Jens Thomas, Max Goldt, Max Bronski, Friedrich Ani, Rocko Schamoni, die Band Ganes und Studio Braun und viele andere Musiker und Autoren werden zu sehen sein.

In dieser Spielzeit bekommt das Theater drei neue EnsemblemitgliederPola Jane O´Mara, Julia Richter und Timocin Ziegler. der ganze Text




 

Mi 14.09.16, 11h in der Wredestr. 10, an der HackerbrückePressetermin im Hippodrom zur Wiesn im Postpalast mit Tina Krätz und Johanna Barsy
 sowie Luitpold Prinz von Bayern. Mayr Nell GmbH | Public Relations

.
kuh-0014.gif von 123gif.deseppundstierDas Hippodrom im Postpalast geht in die zweite (Wiesn-)Runde, die Süße dazu liefert Gabis Leckereienstand, der heuer neu neben dem Hippo steht. 2015 haben wir uns einen Reim drauf gemacht

Irgendwie haben sie schon was gemeinsam: der zähe Sepp Krätz und der Harkuri, ein Prachtexemplar aus der Krätz-Wagyue-Rinderzucht, der dieses Jahr an der Tierschau des Zentrallandwirtschaftsfestes teilnimmt (Hier im Bild mit Gastgeberinnen Tina Krätz und Johanna Barsy). Fleisch von der Nachkommenschaft des edlen Zuchtbullen stehen im Hippodrom auf der Speisekarte, als Burger, Lende und Würste).

hippomacherNach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr steht das auf der Wiesn legendäre Hippodrom auch heuer wieder im Postpalast an der Hackerbrücke in den Startlöchern. Das eingespielte Hippodrom-Team lädt von 16. September bis 2. Oktober täglich ab 18h zum gemütlichen Schunkeln, Singen und ausgelassenen Feiern in bayerischer Festzelt-Atmosphäre. Wenn pünktlich um 23h die Zelte auf dem Oktoberfest schließen, geht es bei der Münchner Late Night-Wiesn noch zünftig weiter. Die Happy Hippo-Bar, die P1-Bar und neu in diesem Jahr die Helene-Bar im Außenbereich verwöhnen ihre Gäste mit einer top Getränkeauswahl. Ausgelassene Partystimmung und wenn man’s richtig anstellt Heiße Flirts bis 3h morgens sind garantiert!

Ebenfalls auf der PK vertreten: Franz Rauch vom P1 und Andreas Buchwalsky (Geschäftsführer des Helene, der einen Schnapsladen gegenüber des Hippodromeingangs bedient). Informationen für die Presse | Mayr Nell GmbH | Public Relations




13.9.16, 12h Ö1: Wellnesshotel: Der Krallerhof****s Best Alpine Wellness Hotel (mk Salzburg) 

menschen-0050.gif von 123gif.deEin Hauch von Individualität liegt über dem Krallerhof-Ensemble, das die zwei feschen Hotelvertreterinnen in Tracht aus dem Salzburger Land Mitte Mai der Münchner Presse vorstellten. Zwischen Salzburg und München (zwei Stunden von München gelegen). Vom Bauernhof zum Sternehotel mit 124 sehr individuell gestalteten Zimmern. Keine schlechte Entwicklung, die Gerhard und Sepp Altenberger da hingelegt haben.

Italienischer Marmor, Lampen und Teppiche aus Paris, beste heimische Hölzer, Saunen und offene Kamine – die Wohnwelten im Wellnesshotel Der Krallerhof ziehen wieder allerlei wohlwollende Blicke auf sich. Die Konrad Nusko-Suiten wurden neu renoviert und komplettieren beeindruckend die extravaganten Fünf-Sterne-Zimmer und Suiten des renommierten Hauses in den Salzburger Bergen.

Ebenso exklusiv sind die Aussichten auf Herbst und Winter: Von der Ayurveda-Woche mit einem indischen Arzt, der direkt aus seiner Heimat eingeflogen wird, bis hin zur Golf-Safari im Golf Alpin Ressort, vom Skivergnügen direkt an der Piste des beliebten Skigebiets Leogang Saalbach Hinterglemm Fieberbrunn bis hin zu einem 2.500 qm großen Wellnessreich dreht sich im Krallerhof alles um nachhaltigen Urlaub auf höchstem Niveau. der ganze Text (Link aktiv ab 18.9.16)




 

07.06.16 PK auf der Zugspitze: Eine neue Seilbahn für die Zugspitze
Bayerische Zugspitzbahn zieht erste Zwischenbilanz.
Zahlen, Daten, Fakten

adler-0005.gif von 123gif.deEs ist ein Projekt, das nicht nur in die Unternehmensgeschichte der Bayerischen Zugspitzbahn eingeht: Bis Dezember 2017 soll Deutschlands höchster Berg eine neue Seilbahn bekommen. Ein Unterfangen, dessen Planungsphase allein drei Jahre beanspruchte. Zu den größten Herausforderungen zählen nicht nur die Höhenlage und die Wetterbedingungen auf knapp 3.000 Metern über dem Meeresspiegel, sondern auch die exponierte Lage der Baustelle am Berg sowie das Thema Logistik. Denn im Gegensatz zu Baustellen im Tal muss auf der Zugspitze vom Beton bis zum Stahlträger alles just-in-time angeliefert werden, da die Lagermöglichkeiten nur sehr begrenzt sind. Hinzu kommt, dass die Bauarbeiten zur neuen Seilbahn bis Frühjahr 2017 parallel zum laufenden Fahrbetrieb der bestehenden Eibsee-Seilbahn erfolgen, die erst ab diesem Zeitpunkt außer Betrieb genommen wird.

Die Baujahre 2014 & 2015: Ein Rückblick
SeilbahnZugspitzeIm Herbst 2014 fiel der Startschuss für das 50 Millionen Euro-Projekt auf der Zugspitze. Im Vordergrund standen zunächst die Baustelleneinrichtung sowie infrastrukturelle Maßnahmen im Bereich Baustellenzufahrt. Nach der aufwendigen, jedoch erfolgreichen Montage des ersten Baukrans im Juni 2015 erfolgte die Errichtung der für die Logistik am Berg unabdingbaren Materialseilbahn. Zeitgleich wurde mit den Spreng- und Felsabtragarbeiten im Baufeld Bergstation NORD begonnen. Das Ziel, dadurch auf Höhe der künftigen Bahnsteigebene sowie des Gründungsniveaus der beiden Tragseiltürme zu gelangen, wurde im November 2015 erreicht. Parallel zum Felsabtrag wurden in diesem Bereich auch bereits die Fundamente für die Tragseiltürme in Angriff genommen. Im Baufeld Bergstation SÜD entstanden über den Sommer 2015 je zwei Druck- und Zug-Fundamente für die Verankerungen im Fels des Rückspannbauwerkes. der ganze Text (Link aktiv ab 09.07.16/12h)




Do 16.06.16, 10h myFable Café PK Strand- und Urlaubs-Experten von Beach-Inspector

Gründer2Die 3 von der (Auf-)Tankstelle: Kai Michael Schäfer, Thomas Berndorfer, Anton Werner, nehmen mit Beach-Inspector (als erste globale Strandbewertungsplattform und individuelle Strandsuchmaschine) des Urlaubers liebstes Umfeld ins Visier. 

menschen-0154.gif von 123gif.deKai Michael Schäfer vom hippen Beach-Inspector-Gründerteam (Foto) hat heute, mit Vanessa Mertens von Kruger-Media, Brand Communication die Plattform in München der Presse vorgestellt.

In Kürze beginnt die Urlaubszeit – und damit die Suche nach dem perfekten Strand-Urlaub. Knapp 60% aller Urlaubsreisen in Europa gehen an den Strand. Der Strand ist damit einer der wichtigsten Faktoren für die Urlaubsplanung. Professionelle, umfassende und authentische Informationen zu Stränden sind daher gefragter denn je. Die erste globale Strandbewertungsplattform und individuelle Strand-Suchmaschine Beach-Inspector.com testet und erfasst persönlich vor Ort Strände weltweit. Background_Beach-Inspector – der ganze Text




Mi 15.06.16, 11h „Dein blaues Wunder!“ – so lautet das Motto des Sommerfestivals, mit dem sich Tollwood dem „Wunder Meer“ widmet. im Kinderzelt auf dem Tollwood-Festivalgelände im Olympiapark Süd

Wasser von 123gif.deTollwood Programm-Vorstellung:Wasser von 123gif.deWerner Schmidbauer & Martin Kälberer – das Liedermacher-Duo mit Kultstatus tritt in der Musik-Arena auf und machte mit einer Bayrisch-Suaheli-Hymne auf Nelson Mandela Lust auf mehr. Sandra Schöttner, Meeresbiologin von Greenpeace erläuterte die Gemeinschaftsaktion zum Schutz der Meere auf dem Sommerfestival: #WelleMachen

Wasser von 123gif.deDie Künstlerin Melanie Hagedorn beherrscht das Schlappseil wie kaum eine andere und zeigte den staunenden Journalisten z.B., wie man sich auf dem Seil umzieht. Ich habe den Versuch, es ihr gleichzutun, gar nicht erst angetreten.

Schon dieser kleine Vorgeschmack auf das Tollwood Sommerfestival und ein Blick ins Programm lässt wieder ganz klar erkennen: dieses Festival ist toll und hat bis heute nichts an Anziehungskraft verloren. PS: der gute Vorgeschmack wurde noch vertieft, durch thailändische, peruanische und bayerische, ökozertifizierte Kostproben von 3 der 50 Gastronomiebetriebe auf dem Tollwood. der ganze Text




Frei 10.6.16, 11h Stadtgründungsfest München 2016 (18./19.06.2016). Motto: München jubelt. Gaststätte Donisl. unsere Impressionen & das ganze Programm und unser ganzer Text




Mo 06.06.16, 10.30h PK 34. Internationales Filmfest München (23.6.-2.7.16) Funkhaus des Bayerischen RundfunksFestivalleiterin Diana Iljine und ihr Team stellten das Festival-Programm vor. Der Online-Kartenverkauf startet am 13. Juni. Pressekontakt Evelyn Voigt-Müller.

film-0041.gif von 123gif.deDas 34. FILMFEST MÜNCHEN zeigt 207 Filmpremieren aus 62 Ländern. Es wird gestritten, geliebt, gemordet und gesungen

Volle Leidenschaft voraus!

„Zeigen was man liebt“ heißt ein Film über die Münchner Gruppe, die sich in den Sechzigerjahren im Schwabinger Bungalow traf. Dieser Titel kann exemplarisch stehen für das, worum es eigentlich immer geht: Filme zu drehen über Dinge, die einen wirklich bewegen – radikal, mutig, anarchisch. Wer nicht für seine Geschichten brennt, sollte keine Filme herz-0005.gif von 123gif.demachen. Und so zeigt das FILMFEST MÜNCHEN dieses Jahr ein vielfältiges Programm – allen Filmen gemeinsam ist die spürbare Leidenschaft ihrer Macher.

„Die Filme in diesem Jahr haben eine große emotionale Wucht. Und die können sie am besten im Kino entfalten“, sagt Festivalleiterin Diana Iljine. „Angesichts einer fast schon explosionsartig zunehmenden Verfügbarkeit von Bewegtbildern im Digitalen ist es uns als Festival ein großes Anliegen, das Kino als relevanten Raum erlebbar zu machen und zu stärken – als Raum der Begegnung. Hier kann man dem Unbekannten begegnen und sich dem Neuen stellen: Wir brennen für unsere Filme und für das Kino!“ der ganze Text (Link aktiv ab 10.6.16, 12h)




Freitag 03.06.16, 11h PG Buchhandlung in der Au

buch-0142.gif von 123gif.deFreitag 3.- Samstag 11.6.16 bookuck! Münchens beste Seiten. In Ihrer Buchhandlung
Aktionswoche der Münchner Buchhandlungen

„bookuck! Münchens beste Seiten. In Ihrer Buchhandlung.“ heißt die Aktionswoche, die das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. gemeinsam mit 54 Buchhandlungen vom 3. bis 11. Juni 2016 veranstalten. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr präsentieren sich die teilnehmenden Buchläden erneut acht Tage lang im auffallenden Gewand und setzen sich mit orangefarbenen Schaufensterplakaten und einem besonderen Veranstaltungsprogramm in Szene. der ganze Text

Pressekontakt; Susanne Meierhenrich




Do 02.06.16, 10.30-11.30h, Volke, Schätzweg 7-9. Vorstellung des neuen CITY-eTAXI Design-Prototypen im Maßstab 1:1

auto-0747.gif von 123gif.de Download & GrußkartenversandAdaptive City Mobility (ACM): Das e-Mobility Leuchtturmprojekt der Bundesregierung präsentiert mit dem „CITY-eTAXI“ den Gegenpol zur heutigen Automobilwelt. Entgegen dem Trend immer größere, schnellere und für den Innenstadtbereich überdimensionierte Fahrzeuge wie z.B. SUV’s zu bauen, hat ACM ein einfaches eFahrzeug auf vier Rädern für den urbanen Bereich entwickelt, das nicht nur als eTaxi, sondern in vielen anderen gewerblichen Anwendungen wie eSharing, eLogistik und eTourismus eingesetzt werden kann.

„Less is more“ und „je einfacher desto besser“ – Elektrofahrzeuge müssen nicht teuer und die Errichtung der Infrastruktur kompliziert sein. Diesem Grundgedanken folgend eröffnet das Projekt ACM mit dem CITY- eTAXI die weltweit neu entstehende Nische urbaner Leichtbaufahrzeuge im Feld zwischen Pkw und Zweiradfahrzeugen. Damit verlässt ACM die etablierten Pfade der Automobilindustrie und beschreitet neue Wege in die Zukunft der Mobilität. der ganze Text




27.5.16, Le Meridien Hotel, ARIZONA: 48. Bundesstaat Südwesten der USA

flag-usaAm 27. Mai 2016 lud Arizona Office of Tourism zu einem Destinations-Speed-Dating für Reisejournalisten in das Le Meridien Hotel München ein. Hier bot sich Gelegenheit, sich in zehnminütigen Sequenzen in die einzelnen Regionen des facettenreichen 48. Bundesstaats im Südwesten der USA zu verlieben – in Arizona. Der einmalige Grand Canyon, die legendäre Route 66, der echte Wilde Westen mit seinen amerikanischen Ureinwohnern und atemberaubenden Naturwundern, sind nur wenige der zahlreichen Attraktionen, die jeder schon irgendwann einmal gesehen hat – jedenfalls als Abbildungen.

SedonaCathedrlRckDas völlig neuartige Konzept der Destination-Präsentation: „Speed Dating“ hat was. Man bündelt die Zeit und kann zum Ende kommen, falls es sich hinzieht, sobald die Glocke erklingt. 6 Vertreter standen Rede und Antwort.
Arizona Office of Tourism: Kimberly Todd
Visit Tucson: Mary Rittmann
Scottsdale CVBLaura McMurchie
Visit PhoenixDouglas MacKenzie
Visit MesaMichelle K. Streeter
Das Flagstaff CVBJoanne Hudson
Speed-Dating-Organisatoren vor Ort: Marcus Feuerstein (Arizona Office of Tourism) Axel Kaus (Kaus Media Services) der ganze Text (Link aktiv ab 4.6.16, 12h)




Einladung_MUC_April_20162016 auf dem beliebten Pressetag der Berliner Agentur Reichert PR

im The Charles Hotel

blume-0422.gif von 123gif.de





PK Endokrinologenkongress 26.-28.5.2016:

  • Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie DGE
  • Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel ÖGES
  • Frühjahrestagung 2016 der Schweizerischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie SGED

Der Insulinfabrik auf der Spur: wo und wie Diabetes entsteht
Diabetes mellitus ist auf dem Vormarsch: Etwa sechs Millionen Patienten sind es in Deutschland und die Zahl steigt. Die Ursache liegt in den Insulin produzierenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Sind diese Zellen in ihrer Funktion gestört oder sogar zugrunde gegangen, gerät der Zuckerstoffwechsel aus der Balance und der Diabetes wird manifest.  der ganze Text




PK 11. Mai 2016, 11-13h Haus der Bayerischen Wirtschaft
20.-22. Mai 2016 Erste E BIKE DAYS im Olympiapark München
fahrrad-0008.gif von 123gif.defahrrad-0008.gif von 123gif.deradsport-0019.gif von 123gif.de

160511EBIKEDAYS

vlnr. Thomas Ammer (TOC Agentur für Kommunikation GmbH & Co.KG), Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau & Verkehr und Schirmherr der Veranstaltung), Claus Fleischer (Leiter des Produktbereiches Bosch eBike Systems), Christian Breu (Geschäftsführer Planungsverband Äußerer Wirtschaftsverband München), Alexander Thusbass (Head of Haibike Design Center München), Christian Deissenberger (Veranstalter und Geschäftsführer Communicon)


Am 11. Mail 2016 diskutierte eine kleine Expertenrunde (Foto) – im Rahmen einer Pressekonferenz – Fragen rund um das E-Bike und die ersten E BIKE DAYS, die vom 20.-22. Mai 2016 im Olympiapark München stattfinden. der ganze Text (Link aktiv ab 12.5.16, 10h)




Reise: Slawonien-Kroatien

Oups! Ich gestehe, dass ich bis vor kurzem dachte, bei dem Wort „Slawonien“ handele es sich um einen Schreibfehler, verbrochen durch ein übereifriges Korrekturprogramm… Weit gefehlt, in mehrfacher Hinsicht. Erstens macht das Korrekturprogramm aus Slawonien nur stur Slawinnen, zweitens gehört SLAWONIEN alias SLAVONJA zum bildschönen Kroatien und ist der östlichste Landesteil desselben. Und ich ahne, dass diese Region, ausgesprochen attraktiv ist!

Einen Vorgeschmack auf Slawonien in Kroatien konnten sich Pressevertreter am 10. Mai 2016  im PresseClubMünchen holen, wo Landesvertreter (Foto) Einblick in die Schönheiten der Region boten. Nicht von ungefähr ist Slavonija als Tourismusmagnet stark im Kommen, nicht zuletzt, weil sich auch die Infrastruktur sehen lassen kann und die Flugverbindungen immer besser werden.

Slawonien

vlnr: Renata Cupic (Dolmetscherin und perfekt Vortragende), Damir Balenovic, Leiter der Kroatischen Zentrale für Tourismus in München begrüßte die Gäste in feinstem Deutsch), die zwei weiteren Damen: Maja Jakobovic (Direktorin Tourismusverband Potega) und Rujana Busic Srpak (Direktorin TV Region Vukovar Srijem) standen für vertiefende Fragen zu ihren Regionen zur Verfügung, Petar Uzorinac (Generalkonsul) und Kristijan Zarkovic (Konsul) kamen als Gäste, und die zwei Herren in Landestracht stehen für Tradition der Heimat. Alen Lovric (zwar hier nicht im Bild aber immer im Bilde und sehr präsent, ist der Pressemann in München) der ganze Text




Do 12.5.16, 11h PK  Staatstheater am Gärtnerplatz Spielzeit 2016-2017 Literaturhaus München, Foyer 3. Stock, Salvatorplatz 1

Staatsintendant Josef E. Köpplinger lädt zur Spielzeitpressekonferenz des Staatstheaters am Gärtnerplatz ein. Er wird über die Entwicklungen und Neuigkeiten des Gärtnerplatztheaters sprechen und Ihnen das Programm der Saison 2016 | 2017 präsentieren. Für die kommende Spielzeit ist ein neues Ensemble engagiert, das er Ihnen vorstellen möchte. Es wird Auftragswerke des Gärtnerplatztheaters geben, berühmte Stücke, die das Haus noch nie gespielt hat, Oper, Operette, Musical und Tanz sowie Kinder- und Jugendtheater und Konzerte.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Gunnar Klattenhoff und Margarita Alber, Staatstheater am Gärtnerplatz




09.05.16 SaisoneröffnungsPK: OPEN MINDED  OPEN AIR – Münchens schönstes Open Air Kino am Olympiasee. 
Saison 11. Mai bis 11. September 2016  (>>>> Pressemitteilung 160510)

Die sympathische Macher-Crew steht schon in den Startblöcken >>> der ganze Text

OlympiaOpenAir

menschen-arbeit-0049.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

vlnr: Patrick Diesig (Leiter Gastronomie/GO Organisation GmbHFelix Lechner (Personalchef), Susanne Straßer (Marketing), Reinhard Straßer (Veranstalter, Münchner Stadtmedien GmbH), Alejandro (Barchef Sebastian Erlenmaier (Gastronomie/GO Organisation GmbH) (Steno, der Küchenchef ist nicht im Bild weil er am Herd steht.

Das schönste Kino am Olympiasee aller Zeiten

openairolymp2(800 Plätze) Alles Neu macht der Mai! Und was dabei herauskam ist durch die Bank schön und sympathisch! Neue Leinwand: als einziges Münchner Open Air für 3DFilme geeignet: beeindruckende 16x9m/132qm Fläche. Neue Gestaltung: Man orientierte man sich an den olympischen Farben und an berühmten Kinomotiven. Original italienische Riviera-Liegestühle (u.a. die roten Doppel-Love-Seats) 

essen-0072.gif von 123gif.deNeue Gastronomie: von Küchenchef Steno. Ausprobiert habe ich die Hamburger: tierisch gut, auch die vegetarischen! Süßkartoffel-Fritten – ein Knuspererlebnis der Extraklasse! Kuskus Salat – angesagt und vom Feinsten. Außerdem gibt es diverse Bratwürste: Öko vom Hermannsdorfer und das im Open Air Kino. Wo gibt’s denn sowas! Das ist wirklich Premium Klasse. Nicht zu vergessen: Popcorn, Nachts und Co… Zusätzliches Plus: Wie im Biergarten, darf sich der Kinobesucher auch hier Brotzeit mitbringen. der ganze Text




3. Mai 2016, 11h PK und Ausstellungseröffnung, Rockmuseum Munich

… ein Grund mehr, sich im Rockmuseum „Die wilden Siebziger“ im Bild anzusehen, die vom 3.5.-9.10.2016 im Rockmuseum Munich auf dem Münchner Olympiaturm zu sehen ist. Der Photokünstler Tom Schmid (er besteht auf das “Ph“ im Wort „Foto“) ist vor Ort; die Livemusik kommt von Marc Dorendorf & Friends. Ebenso dabei sind natürlich die Rockmuseums-Direktoren Herbert Hauke und Arno Frank Eser. „Die wilden Siebziger“ ist die erste Bilderausstellung im Rockmuseum Munich unter dem Motto „Magic Moments of Rock und Pop“Der Eintritt ist in der Liftkarte auf den Olympiaturm enthalten.

Immer noch gilt die Weisheit „Wer sich an die Siebziger Jahre erinnern kann, der war nicht dabei“. Das Rockmuseum Munich hilft dem Gedächtnis der Rockfans mit dieser einzigartigen Ausstellung auf die Sprünge. Tom Schmid war nämlich hautnah dabei, als die Götter des Rock in München Hof hielten. Seine Kamera auch.

Dabei entstanden faszinierende Live-Aufnahmen, aber auch magische Momente an verschiedenen Locations in München. Zu sehen sind u.a. David Bowie, Jethro Tull, Deep Purple im Musiclandstudio, Marc Bolan bei einer Fotosession am Friedensengel, Queen im mittlerweile legendären „Schwabylon“, sowie David Coverdale, Alice Cooper, Brian Ferry, Peter Gabriel, Supertramp und viele mehr. Bilder und Erinnerungen, die alle Rockfans in ihren Bann ziehen werden.




20.4.16, 11h mk-Salzburg Art Boutique Hotel MonopolHotel EdelweissHotel Hirschen Wildhaus

koch-0003.gif von 123gif.deMitten in der beeindruckenden Berg- und Seenlandschaft des Engadins machen zwei Hoteladressen von sich reden: Das Art Boutique Hotel Monopol**** (St. Moritz) und das Hotel Edelweiss**** (Sils-Maria). Beide begeistern mit kulinarischen und kulturellen Höhepunkten. Im Hotel Monopol finden Maler und Grafiker eine Plattform, ihre Werke dem internationalen und vielfach kunstinteressierten Publikum des Hauses zu präsentieren. Als Ort für Kultur prägt das Hotel Edelweiss seit vielen Jahren die Kulturszene im Engadin. Wöchentliche Konzerte mit hochkarätigen Musikern und musikalische Abende mit dem Hauspianisten sorgen dort für einen wahren Ohrenschmaus. Beherbergt das Monopol mit dem MONO Restaurant eine Topadresse für mediterrane-italienische Küche, so lassen sich im Edelweiss die Feinschmecker in einem einzigartigen, denkmalgeschützten Jugendstilsaal Köstlichkeiten aus der Gourmetküche auf der Zunge zergehen. der ganze Text

 




14-35 InnenstadtMo 18.04.16 12-13h  PK 17.  Lange Nacht der Musik (Samstag, 30. April 2016, 20h-3h) 
Eine Stadt – Eine Nacht – 400 Konzerte
musik-instrumente-0100.gif von 123gif.deLivekonzerte, Tanz und Kabarett an über 100 Spielorten – das ist Die Lange Nacht der Musik. Mit dabei sind große Konzerthäuser, Bars, Restaurants, Theater, Tanzschulen, Kulturinstitute, Kirchen und Clubs. Genau so bunt wie die Mischung der Gastgeber ist auch das Programm. Gespielt wird live und hautnah – von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis hin zu Volksmusik, Musikkabarett, Reggae, Funk, Latin, Elektro oder besinnlicher Orgelmusik – geboten werden nahezu alle Musikrichtungen.
Auf dem Podium sind zur PK folgende Referenten vertreten:
– Georg Eisenreich, Staatssekretär, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
– Prof. Dr. Bernd Redmann, Präsident der Hochschule für Musik und Theater München
– Brigitte v. Welser, Geschäftsführerin der Gasteig München GmbH
– Ursula Goebel, Direktorin Kommunikation, GEMA
– Andreas Langhammer, Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt
– Ralf Gabriel, Geschäftsführer der Münchner Kultur GmbH (Moderation)

>>> Alle Details zur 17.  Langen Nacht der Musik


11.30 Uhr: Einlass (kleines Buffet)
12. 00 Uhr: Beginn mit musikalischer Kostprobe der Eröffnungs-Bigband
12.05 Uhr: Präsentation des Programms
ca. 12.30 Uhr: Möglichkeiten für Fragen und Interviews
ca 13.00 Uhr Ende




14. April 2016, 11h München Verlag/Kreative Kommunikation/Thomas GlockerVorstellung Biergartenführer.

das_beste_in_m_nchen_und_oberbayern_die_bierg_rtenApril 2016 München Verlag
Thomas Glocker

Das Beste in München und Oberbayern – DIE BIERGÄRTEN

160 S., durchgehend farbig illustriert, flexibler Einband, 21 x 21 cm. Mit herausnehmbarer Falt-Biergartenkarte ca. 79 x 53 cm (für 4.99 € auch separat zu kaufen. Buch und Karte kosten zusammen 19,99€. ISBN: 978-3-7630-4031-5

Eigentlich sollte die Presseveranstaltung, wie es sich gehört, im Biergarten stattfinden, wurde aber wegen frostig-nasser Temperaturen ins gemütliche Innere vom Löwenbräu am Stiglmaierplatz verlegt, wo es am 14.3.16 um 11h wesentlich gemütlicher war als draußen. Weil das oft so ist, ist es auch bei einem Biergartenführer immer gut zu wissen, ob das zum Garten gehörige Wirtshaus was her- und das ganze Jahr über sonst so macht. Kommen zu grundwichtigen Informationen noch kleine Anekdoten dazu, dann liest es sich besonders gut. Und das ist hier, wie mir auf die Schnelle scheint, durchaus der Fall. der ganze Text




Mittwoch, 13.4.16, 11-13h Steigender Stresspegel: Die Gesundheitsfolgen mindern! (Cafe Glockenspiel). Der hohe Leistungsdruck in der Arbeit, das enorme Lebenstempo selbst während der Freizeit und das wachsende Unsicherheitsgefühl in Bezug auf die gesellschaftliche Situation – das alles trägt dazu bei, dass Stress zu einem allgegenwärtigen Phänomen geworden ist. Wie soll man aber mit der gestiegenen Stressexposition am besten umgehen? Welche Folgen hat sie für die Gesundheit? Welche Möglichkeiten gibt es, diese zu lindern?

Experten antworten aus der Sicht ihrer Disziplin:

  • Der Historiker Prof. Michael Wolffsohn, München verliest sein Referat: Aktuelle Entwicklung vor dem Hintergrund historischer Erfahrungen mit Stress in der Gesellschaft. Statement
  • Der Allgemeinmediziner Dr. Berthold Musselmann, Heidelberg referiert über Folgen für den Praxisalltag: Statement & Präsentation
  • Der Pharmazeut Prof. Dr. Andreas Hensel, Münster stellt die vorhandenen medikamentösen Hilfen vor: Statement
  • In Vertretung von Prof. Jens Gaab, Basel, präsentiert Frau Dr. Catherine Zehner aktuelle, wissenschaftliche Ergebnisse zu Möglichkeiten einer Beeinflussung der Stressantwort: Statement_GaabPräsentation_Gaab

Moderation: Dr. Marcela Ullmann
VeranstalterKomitee Forschung Naturmedizin (KFN)




Bad Héviz, HOTEL EURÓPA FIT****S  – Kur und Wellness am Hévizer Heilwasser See (Mittwoch 13.04.16, 12.30h Restaurant Waldfee)
siehe auch unser Beitrag über Bad Héviz

schwimmen-0002.gif von 123gif.deSchon die Römer legten den Grundstein für die Badekultur im ungarischen Bad Hévíz, nur 200 km von Wien. Seit über 200 Jahren ist Hévíz ein Kurort und berühmt für seinen außergewöhnlichen Heilwasser See. Das Thermalwasser und Schlammpackungen aus der 8 m dicken Torfschicht am Grund des Sees bilden die Grundlage der erfolgreichen Hévízer Heilkur. Besonders zu empfehlen ist eine Behandlung mit dem Hévízer Wasser bei Rheuma und anderen Beschwerden der Gelenke oder Knochen.

Das Európa fit****s ist das erste und einzige TÜV-qualifizierte Medical Wellness Hotel in Ungarn (geprüft vom TÜV Rheinland und Deutschen Medical Wellness Verband). Die Hévízer Heilkur erfährt dort eine moderne Ausrichtung. Das Expertenteam in dem vielfach ausgezeichneten Kur- und Wellnesshotel bezieht wesentliche Aspekte rund um Erholung, Entspannung und Gesundheitsprävention in seine Programme mit ein. Alternative Heilmethoden finden ebenso Berücksichtigung wie neuartige Verwöhntherapien. der ganze Text (Link aktiv ab 17.4.16, 12h)




Do 07.04.16, 9h, Café Klenze, Alte Pinakothek Bilanz und Ausblick Pinakotheken 2015/2016
Das erste Jahr mit Bernhard Maaz als Generaldirektor der Pinakotheken

Portrat Dr. Maaz_Foto Haydar Koyupinar (5)Ein frischer Wind weht durch Münchens Pinakotheken, die mit der Alten Pinakothek, der Neuen Pinakothek und der Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne sowie mit dem Museum Brandhorst und der Sammlung Schack ein Museumsensemble von Weltrang bilden. Anlässlich der Pressekonferenz, am 7.4.16 im Cafe Klenze, in der Alten Pinakothek, standen neben Dr. Bernhard Maaz (Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) auch Antje Lange (Online Redaktion) und Andreas Schäfer (Website-Relaunch) als Gesprächspartner zur Verfügung. Sprichwörtlich über den grünen Klee lobte der sympathische Pinakotheken-Chef die gute Zusammenarbeit mit seinem Team und dessen Leidenschaftlichkeit: „Nach 1 Jahr und 7 Tagen habe ich keine Sekunde bereut, diese Aufgabe übernommen zu haben“. der ganze Text

 




05. April 2016 12-21h Anja Sziele PR Press Day im Louis Hotel

Der Frühling steht in den Startblöcken: Höchste Zeit für die Erfüllung kleiner Wünsche

wetter-0024.gif von 123gif.de Download & GrußkartenversandStrahlend in Zeiten des Regens…

Schirmspezialist doppler® weiß, wie man auch in der kalten Jahreshälfte strahlend gute Laune verbreitet: er lässt sich von aktuellen Fashion-Trends inspirieren und schafft es, diese gekonnt auf dem Schirmdesign zu verewigen…

Knirps steht seit 1928 für herausragende Qualität und innovative Produkte in Sachen Regenschirm. Zahlreiche Patente und Entwicklungen haben der deutschen Schirmmarke einen weltweit hohen Bekanntheitsgrad eingebracht Mit der Lancierung der neuen T.Series setzt Knirps erneut Zeichen und läutet eine neue Regenschirm-Ära ein… der ganze Text




oktoberfest-0009.gif von 123gif.deMi 06.11.16: PK zum Jubiläum 500 Jahre ReinheitsgebotGasthaus Daniel in Ingolstadt

Bier ist älter als Brot… Noch Fragen?

Am 23. April 1516 wurde in Ingolstadt im Rahmen einer Landesverordnung das weltbekannte Reinheitsgebot erlassen. Nach seiner Verkündung für das Herzogtum Bayern wurde es von mehr und mehr Ländern übernommen und ist seit 1906 geltendes Recht in ganz Deutschland. Das Reinheitsgebot steht für die Bewahrung einer althergebrachten Handwerkstechnik und gilt zugleich als älteste, heute noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt. In Deutschland hat sich daraus über Jahrhunderte eine weltweit beachtete Braukunst entwickelt. der ganze Text

IngolstadtDie Stadt Ingolstadt, Deutscher Brauer-Bund e.V., Bayerische Brauerbund und der Deutsche Braumeister- und Malzmeisterbund (heute vertreten durch Peter Kraus) werden das 500-jährige Jubiläum des Reinheitsgebotes mit einer Reihe von Veranstaltungen würdigen. Höhepunkte sind das Fest zum Reinen Bier vom 22. bis 24. April 2016 in Ingolstadt sowie der offizielle Festakt der deutschen Brauer mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ilse Aigner (in Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer) am 22. April im Klenzepark. Am 22. wird auch Das Buch zum Jubiläum: Unser Reinheitsgebot 500 Jahre vorgestellt

 




12.-18.02.2016 Die Wächter des Reinheitsgebotes
Bayerische Brauer im Porträt

(München, 12.2.16). Mit der Fotoausstellung „Die Wächter des Reinheitsgebotes“ eröffnet der Bayerische Brauerbund den Reigen der Festveranstaltungen aus Anlass des 500. Geburtstages des Bayerischen Reinheitsgebotes, den die heimische Brauwirtschaft heuer feiert.

Sead-_Portrait-150x190Zur festlichen Vernissage in der Alten Kongresshalle auf der Theresienhöhe konnte der Präsident des Bayerischen Brauerbundes, Friedrich Düll, Inhaber der Privatbrauerei Düll im unterfränkischen Volkach/ Krautheim, am 11. Februar nicht nur den Bayerischen Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Helmut Brunner sowie des zweiten Bürgermeisters der Landeshauptstadt München, Josef Schmidt, sondern unter den fast 400 Gästen auch 100 bayerische Bräus begrüßen: Sie alle hatten sich in den vergangenen zwei Jahren vom Fotografen Sead Husic (Foto) ablichten lassen. Das Ergebnis ist eine ausdrucksstarke, abwechslungseiche Folge liebevoll inszenierter Motive, die mal zum Schmunzeln, mal zum Staunen animieren sollen.

Die großformatigen, aufwändig hinterleuchteten Bilder der Ausstellung zeigen die Menschen hinter dem Bayerischen Bier einmal in einem anderen Licht. „Die „Wächter“ sind ein Bekenntnis der bayerischen Brauwirtschaft zur Bierproduktion ausschließlich aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe und geben dem bayerischen Volksgetränk ein Gesicht, so Brauerpräsident Düll in seiner Eröffnungsansprache. Jedes Foto stehe für Menschen, die mit voller Überzeugung für das Bayerische Reinheitsgebot, für überlieferte Werte eintreten, für die „Bayerisches Bier“ ein Qualitätsversprechen sei, so Düll. der ganze Text




Do 11.02.16, 19h 32. Irish Night, Neues von der Grünen Insel

Irland ist hoch im Kurs! 2014 wurden alle bisherigen irischen Rekorde gebrochen. Steigerung der Besucherzahlen um 6,8%, wobei mit 555.000 der Hauptanteil aus Deutschland kommt (2014 +15%). Auch Einkommen aus touristischen Leistungen sind 2014 um 16% gestiegen und die Prognosen für 2015 sind ähnlich erfreulich.
TV-Beiträge, Radioprogramme, authentische Reisegeschichten aus Irland gelten als glaubwürdig und man begibt sich gerne auf Spurensuche. urlaub-0017.gif von 123gif.deZum Beispiel auf dem Wild Atlantic Way – Irlands spektakuläre Küstenstraße – mit über 2600 km Länge eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt. Sie verläuft entlang der irischen Westküste von der Halbinsel Inishowen im Norden des County Donegal bis ins Küstenstädtchen Kinsale im Süden des County Cork. Die Route führt durch eine von der Naturgewalt des Ozeans geformte Küstenlandschaft, deren landschaftliche Schönheit und Vielfalt einzigartig ist. Bezaubernde kleine Orte, die sich an die Küste schmiegen und uralte Monumente, deren Ursprung sich im Nebel der Zeit verlieren, säumen den Weg. Hinter jeder Wegbiegung dieser magischen Küstenstraße wartet ein neues Abenteuer (mehr). Ab 12.2.2016 startet auf RTLII die 5. Staffel von Game of Thrones. Auch Star Wars ist seit einem Jahr Thema, da die letzten Minuten von Erwachen der Macht im irischen Umfeld gedreht wurde. Neues Highlight 2016Ireland’s Ancient East, eine neue Region, die eine ganz alte und wahrhaft mystische ist, die zur Entdeckung von 5000 Jahre alter Geschichte einlädt. Auch Dublin positioniert sich neu… die Grüne Insel ist ständig in Bewegung!


Bier von 123gif.deWenn ich IRLAND höre, ist mein erster Gedanke „Pub“.  Freilich ist die Schönheit der irischen Landschaft legendär und es ist viel von launischem Wetter die Rede. Ich hatte allerdings in dem Jahr, das ich in Irland verbracht habe (in Dunmore East, County Waterford) herausragendes Wetter und die Pub-Kultur habe ich extrem genossen! Der ordentliche Ire macht auf dem Heimweg den Einkehrschwung in’s Pub seines Vertrauens. Da wird erstmal das Zapfen des Guinness zelebriert und das dauert mindestens 4 Minuten. In dieser Zeit kann man schon mal langsam herunterkommen, beim Smalltalk mit den ebenfalls wissens- und auch sonst durstigen Thekennachbarn. Bezahlt wird immer sofort – das gehört zur irischen Trinkkultur. Man hockt in snugs, wie die Sitzecken genannt werden. Oft wird spontan Musik gemacht, Instrumente erscheinen plötzlich aus Jacken und Mänteln und verwandeln sich in spontane Sessions, die meistens erst nach 21h losgehen. Vor allem in der Grafschaft Clare sind solche improvisierten Konzerte Programm. Da kann dann schon einiges an pints zusammenkommen – Musik macht durstig. Man kann allerdings auch “half a brille-0016.gif von 123gif.depint” odern (… muss dann aber doppelt soviel trinken, um den Kragen vollzukriegen).

Oft sind es die Pubs, die auf dem Land Alltagsbedarf wie im Kramerladen anbieten. Sie befinden sich in Gebäuden, die noch aus malerischem Fachwerk bestehen und haben einen abgetrennten Restaurantteil. Meistens ist das Ambiente behaglich, die Möblierung altmodisch und rustikal und man kann feine kleine Gerichte mit ziemlich lustigen Leuten genießen. Tipp: in Cork befindet sich eine der längsten Theken von ganz Irland.

Fazit: schon alleine die Pubs sind ein Grund nach Irland zu reisen. Aber nur einer  von unendlich vielen! (Rena Sutor/PTM)




 

11.02.16, 15h JPK Bayerischen Brauerbund e. V. 
Bayerische Brauwirtschaft startet mit positiver Bilanz ins Jubiläumsjahr

menschen-musik-0027.gif von 123gif.deMünchen, 11. Februar 2016. Beflügelt durch eine erneute Absatzsteigerung von 2,5% gegenüber dem Vorjahr startet die bayerische Brauwirtschaft optimistisch in ihr Jubiläumsjahr, in dem sie den 500. Geburtstag des Bayerischen Reinheitsgebotes feiert.

Wie der Bayerische Brauerbund in München im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz mitteilte, konnte sich der bayerische Gesamtbierabsatz 2015 einmal mehr besser entwickeln als der Bundestrend und erreichte im In- und Ausland 23,7 Mio. Hektoliter. Mit einem Plus von 576.000 Hektolitern verzeichnen Bayerns Brauer bereits im 5. Jahr hintereinander einen beachtlichen Absatzzuwachs.
oktoberfest-0024.gif von 123gif.de

Unter Einschluss alkoholfreien Bieres, das die amtliche Statistik nicht erfasst, produzierte die bayerische Brauwirtschaft 2015 gut 25,5 Mio. Hektoliter Bier, was einem Gesamtausstoßplus von 2,6% entspricht.

Die Erfolgsgeschichte der bayerischen Brauwirtschaft führt der Präsident des Bayerischen Brauerbundes, Friedrich Düll, Inhaber der Privatbrauerei Düll im unterfränkischen Volkach/ Kraut- heim, in erster Linie auf ihr Bekenntnis zum „Bayerischen Reinheitsgebot“ zurück. Es stehe für handwerkliche Braukunst, gelebte Tradition, natürliche Zutaten, Qualität, aber auch Vielfalt. der ganze Text (Link aktiv ab 13.2.16, 10h)




Dflagmeckvpo 4.2.16, 11h PG PresseClubMünchen. Mecklenburg-Vorpommern. Deutschlands beliebtestes Urlaubsziel lädt ein

Mit „Auf nach Meck Pom“ hat Mecklenburg-Vorpommern seit Anbeginn seiner Tourismuskarriere geworben. Mit großem Erfolg! Inzwischen ist die schöne Region nicht nur Deutschlands Reiseziel Nummer 1, sondern auch beliebtestes Familienreiseziel der Deutschen. Auch über Sonnenmangel wird nicht geklagt. Pressemann Tobias Woitendorf, der zur Zeit allerorten Reklame für seine Region macht: „München ist zwar die sonnenreichste Stadt Deutschlands; der sonnenreichste Ort in der 10-Jahresstatistik liegt jedoch auf der Insel brille-0016.gif von 123gif.deRügen: Kap Arkona ist Sonnensieger 2015. Auch die Bayern rennen in Scharen nach Meck-Pom: über eine halbe Million derzeit und viele mehr, die kommen wollen.

Die sieben Naturwunder im Nordosten standen im Mittelpunkt des Pressegesprächs und Neues wie der Bauboom in Prora, in frischem Glanz eröffnende Schlösser und das zunehmende Interesse der Bayern an Urlaub zwischen Ostsee und Seenplatte. Daneben aktuellste Zahlen und Fakten. Tobias Woitendorf, der Stellvertretende Geschäftsführer/Leiter Kommunikation und Marketing-Koordination beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern stand Rede und Antwort. (der ganze Text, Link aktiv ab 12.2.16)




Mi 3.2.16, 11h PresseClubMünchen: Automobile, Kanäle und der 500. Todestag von Hieronymus Bosch der niederländische Generalkonsul in München, Peter Vermeij und Staatsgemälde-Konservator Dr. Bernd Ebert informieren über Bayerns enge Verbindungen zu den Niederlanden.

auto-0697.gif von 123gif.deflagniederlandeDie Holländer kommen. Und wir kommen nach Holland!

flag-dtl-animwelcom!

„Deutschland ist zur Zeit das beliebteste Ferienland für Holländer… die Behauptung, Holländer und Deutsche hätten Probleme miteinander, ist längst ein Vorurteil…“ (Peter Vermeij, der niederländische Generalkonsul in München, anlässlich einer Veranstaltung am 3.2.2016 im Münchner PresseClub/siehe unterhalb).


Jheronimus_BoschAmsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, liegt nur 670 km Luftlinie von München entfernt, kaum mehr als nach Hamburg. Zwischen den 17 Mio. Niederländern und den 13 Mio. Bayern bestehen mehr enge Verbindungen, als den meisten bewusst ist:  3.700 bayerische Firmen pflegen Kontakte in das Königreich, 340 haben Niederlassungen dort. Die Autoindustrie ist vorne dabei. Aber es gibt auch enge historische und kulturelle VerbindungenBayerns Blauer Kurfürst Max Emanuel war erst Generalstatthalter und dann blaublütiger Asylant in den „niederen Landen“, kaufte dort zahlreiche Gemälde, darunter zwölf Rubens, und fand Gefallen an den vielen Kanälen, die er auch in München anlegen ließ. Darüber und über weitere Gemeinsamkeiten berichtete Peter Vermeij. Dr. Bernd Ebert von der Bayerischen Staatsgemäldesammlung referierte über die Schätze der niederländischen Malerei in der Alten Pinakothek.

Vor allem ging es im PresseClubMünchen um einen ganz besonderen Anlass, der in diesem Jahr eine Reise nach Holland noch reizvoller macht als sonst: Die Heimatstadt von Hieronymus Bosch, der im August vor 500 Jahren im nordbrabantischen De Bosch gestorben ist, ehrt den Künstler mit der größten Hieronymus-Bosch-Ausstellung aller Zeiten (’s-Hertogenbosch 13. Februar bis 8. Mai 2016). 

München-Tipps:




Die 12. Januar 2016, 12h. Presselunch: DETOX im LARIMAR mit Gastgeber Johann Haberl, Naturheilkundler, Allgemeinmediziner und Detox-Spezialist Dr. Stefan Hammer, Schauspieler Christian Kohlund sowie Doris Schenkelfelder von mk-Salzburg. Im Restaurant Waldfee


tanzen-0024.gif von 123gif.deDen Körper in Schwung bringen mit Detoxing

LARIMAR-Gastgeber Johann Haberl. Copyright BergmannAllergien, Antriebslosigkeit, Schlafprobleme, Darm- und Hautprobleme, Migräne, Burn-out und chronische Krankheiten können auch durch im Körper angesammelte Umwelt- und Nahrungsmittelgifte entstehen. Durch gezieltes Entgiften kann die Vitalität gesteigert und das Immunsystem gestärkt werden, was auf lange Sicht ein nachhaltiger Schutz gegen Krankheiten ist.

Das Larimar-Gesundheitsteam bietet mit Detox light, Basenfasten, Ayurveda-Kuren und der dreiwöchigen Stoffwechsel-Kur vier unterschiedlich intensive Möglichkeiten zum Entgiften und Entschlacken. Große Erfahrung mit dem Thema hat auch der Naturheilkundler, Allgemeinmediziner und Detox-Spezialist Dr. med. Stefan Hammer. der ganze Text




Hirmer15.12.2015 HIRMER Verlag
Hg. Bernhard Maaz

Die Pinakotheken in Bayern

180 S., 12,90 € (D), ca. 112 Abb. in Farbe, 21×15 cm, Klappenbroschur. ISBN 978-3-7774-2534-4 (dt.) und 978-3-7774-2544 (engl.) Beiträge von A. Bambi, P. Dander, B. Ebert, N. Engel, I. Graeve-Ingelmann, E. Hipp, J. Kaak, O. Kase, M. Neumeister, H. Rott, M. Schawe, B. Schwenk, A. Schumacher, C. Thierolf. Mit einem Fotoessay von Martin Fengel

Bei einem Pressefrühstück im Café Klenze, erläuterten der Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Dr. Bernhard Maaz und der Geschäftsführer des Hirmer Verlags, Thomas Zuhr,  bei Kaffee und Croissants die Idee und Hintergründe zum ersten Sammlungsführer der Pinakotheken, der zu allen Standorten der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen quer durch Bayern führt. der ganze Text




 Archiv2015/2.Hj2015/1.Hj20142013/2.Hj2013/1.Hj2012201106-12 05-0703-04020112/201010-11/1008-09/10

Kommentare sind geschlossen.