bald im Kino: LOVE SARAH

Eigentlich ab heute (14.5.20) im Kino. Wann der Start — Corona-bedingt —  sein wird ist noch offen:

.
menschen-arbeit-0049.gif von 123gif.deUnser Tipp: Unbedingt anschauen! Nicht nur, wenn Sie ca. 100 Minuten lang Flucht ergreifen wollen, von der Medialen Corona-Infektion!

Mit Love SARAH ist ein vom ersten bis zum letzten Bild ästhetisch-sensibler Film gelungen, der leider wie im Flug vergeht. Der kulinarische Augenschmaus hat mich anschließend unweigerlich in die beste Patisserie im Zentrum Münchens getrieben, um ein zumindest annähernd so lecker wie im Film aussehendes „süßes Teilchen“ zu genießen und dabei alles noch einmal Revue passieren zu lassen… Ein Genuss! (Rena Sutor/PTM    

Ab 14.5.20 in deutschen Kinos (Englisch mit deutschen Untertiteln)


LOVE SARAH – LIEBE IST DIE WICHTIGSTE ZUTAT

Es war immer Sarahs Herzenswunsch gewesen, eine eigene Bäckerei im Londoner Stadtteil Notting Hill zu eröffnen. Als sie überraschend stirbt, ist ihre 19-jährige Tochter Clarissa fest entschlossen, den Traum ihrer Mutter wahr werden zu lassen. Mit Charme und Überredungskunst holt sie erst Sarahs beste Freundin und schließlich auch ihre exzentrische Großmutter Mimi mit ins Boot. Geeint durch die gemeinsame Trauer stürzen sich die drei Frauen in die abenteuerliche Welt der Konfiserie. Zwischen Cremetörtchen, Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein wachsen Stück für Stück neue Liebe und Hoffnung.

Mit Humor, Herz und einem bezaubernden Ensemble inszeniert die deutsche Regisseurin Eliza Schroeder in ihrer englischen Wahlheimat eine romantische Tragikomödie, die ihre Zuschauer gleichzeitig berührt und ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Zahlreiche der unwiderstehlichen kulinarischen Köstlichkeiten wurden eigens für den Film von Spitzenkoch Yotam Ottolenghi kreiert.


 

LOVE SARAH – LIEBE IST DIE WICHTIGSTE ZUTAT ist eine Koproduktion von Miraj Films, Rainstar Productions und Neopol Film und wurde gefördert von HessenFilm und Medien.

Regie: Eliza SchroederCast: Celia Imrie, Shannon Tarbet, Shelley Conn, Rupert Penry-Jones, Bill Paterson, Produktion: Großbritannien, Deutschland 2020Lauflänge: 98 MinutenKinostart: 14. Mai 2020. Facebook, Website

Kommentare sind geschlossen.