PresseTermin 07/19

LesungenVerlag C.H. BeckDroemer-KnaurDiogenes ZürichHoffmann und CampeJumbo-MedienKunstmannPasinger FabrikRandomhouseSeidl VillaDie Umwelt-Akademie e.V.

Terminarchiv: 
2019: 0706, 0504, 03, 02, 01 2018: 12, 11,10090807,060504 03, 0201 2017: 121110090807060504030201;
Melden Sie uns Ihren Pressetermin per E-mail
→ Alle Termine nur mit Einladung/Anmeldung
PresseTermin aktuell

Datenschutzerklärung
Uhrzeit (MEZ)

.

 menschen-0123.gif von 123gif.de

 

Juli 2019

  • Mo 01.07.19

13.30h PK KUNSTAREAL MÜNCHEN. Museum Brandhorst. Thema: 4. Kunstareal-Fest am 13./14. Juli 2019

19h Panelgespräch mit Arthur Jafa und seinen Gästen im Foyer des Museums, darunter Larry Clark, einer der zentralen Protagonisten der L.A.-Rebellion, Filmemacher Dennis Dortch, Mitbegründer von BLACK&SEXY TV, sowie Regisseur und Filmkritiker Christopher Jon Alexander. Moderiert wird das Gespräch (in Englisch) von der Filmemacherin Megan Fraser.

Im Rahmen der Jubiläumausstellung „Forever Young“ ermöglicht das Museum Brandhorst seinen Besucherinnen und Besuchern einen breiten und unmittelbaren Zugang zum Werk des 58-Jährigen.
Neben ausgewählten fotografischen Arbeiten wird ab 1. Juli sein epischer Film akingdoncomethas aus dem Jahr 2018 in Europapremiere gezeigt.

  • Die 02.07.19

10-11h PK Ergebnispräsentation „Projekt.Welle“ – Konstruktion einer surfbaren Welle zur Stromerzeugung,
· Studierende präsentieren Ergebnisse des interdisziplinären Pilotprojekts „Projekt.Welle“
· Fünf fakultätsübergreifende Teams entwickelten Konzepte für eine surfbare Welle, die Strom erzeugt, für den Tucherpark München – in Kooperation mit der Green City AG
· Präsentiert werden Lösungsszenarien für eine „grüne Welle“, die technisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich realisierbar und bezahlbar sind

17h im Vorfeld der Regatta Barcolana 2019, PK im Namen des Segelvereins „Società Velica di Barcola e Grignano“, der sich für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet, sowie der TAL-Gruppe (Transalpine Pipeline), die als Sponsor auftritt

  • Mi 03.07.19

11h Geschäftsbericht Hellabrunn 2018: Mit rund 2,6 Millionen Besuchern erneut ein sehr erfolgreiches Jahr. Vorstellung des Geschäftsberichts durch Christine Strobl, Bürgermeisterin und Hellabrunn-Aufsichtsratsvorsitzende, sowie Tierpark-Direktor Rasem Baban. Anmeldung erforderlich!

  • Frei 05.07.19

11h Auftakt-PK 40. Kaltenberger Ritterturnier. Highlights und Hintergründe der neuen Jubiläumsshow. Mit Prinz Heinrich von Bayern (Veranstalter) sowie Alexander May und Mario Luraschi (Regie).

  • Mi 10.07.19

11h PVB mit der KünstlerinMiriam Cahn. Ich als Mensch (Haus der Kunst 12.07.-27.10.19) (Erinnerung: Im Anschluss Vorbesichtigung für Pressevertreter der Ausstellung „Nachts. Zwischen Traum und Wirklichkeit. Sammlung Goetz im Haus der Kunst“)

12.15h PVB Nachts. Zwischen Traum und Wirklichkeit. Sammlung Goetz im Haus der Kunst (12.07.19-06.01.20)
Die Nacht hat etwas Magisches. Eigentlich ist es die Zeit, in der die Menschen zur Ruhe kommen, sich in ihre Häuser zurückziehen, um zu schlafen. Aber es gibt auch die Ruhelosen, die Schlafwandler, Nachtschwärmer oder Kriminellen. Viele sind auf der Suche nach etwas oder nach sich selbst. Die Ausstellung unternimmt eine Reise durch die Nacht zwischen Traum und Wirklichkeit in 14 Stationen. Zu sehen sind Filme, Videos, Installationen und Fotografien aus der Sammlung Goetz, die unterschiedliche Facetten eines nächtlichen Streifzugs spiegeln.

  • Do 11.07.19

10.30h 120. Verbandstag des GVB in Unterschleißheim. Titel: „Geschäftsmodell Genossenschaft: Nah – innovativ – digital“ Weitere Details zum Programm sowie Hinweise zur Anfahrt auf der GVB-Webseite.

11h PVB Aenne Biermann, Vertrautheit mit den Dingen. Pinakothek der Moderne12.7.-13.10.19. Aenne Biermann (1898-1933) zählt heute zu den festen Größen der „Neuen Fotografie“. Obwohl sie nur wenige Jahre fotografierte und anders als Fotografenkolleginnen wie beispielsweise Florence Henri, Germaine Krull oder Lucia Moholy weder eine künstlerische Ausbildung erfahren hatte, noch in den Avantgardekreisen der Großstadtzentren verkehrte, entwickelte Aenne Biermann einen eigenen, signifikant modernen Bildstil, der sie innerhalb kürzester Zeit als Vertreterin der zeitgenössischen Avantgardefotografie etablierte…

12.7.-6.10.2019 Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität. Eröffnung 11. Juli um 18.30h im Museum Mensch und Natur „Vielfalt zählt!“ eröffnet. Sie widmet sich dem brisanten Thema „Biodiversität“ und lädt mit vielen interaktiven Exponaten etc. zum Mitmachen ein. In der Medieninfo wird der Inhalt der Ausstellung zusammengefasst sowie über Nutzungsrechte und Links zum Herunterladen der Pressefotos informiert.

Sollte Interesse an einem Pressetermin mit Frau Prof. Dr. Becker bestehen, die zur Vorsitzenden des DFG gewählt wurde, melden Sie sich bitte unter 089 179589 116.

  • Frei 12.07.19

17h Futuro. Satellit 9. Counterculture . Cazal Eyewear meets American Hip Hop. Futura-Haus vor der Pinakothek der Moderne (12.07.2019–12.01.2020)

Die Brillen des deutschen Herstellers Cazal galten als gefragtes Accessoire in der New Yorker Hip-Hop Kultur der 1980er Jahre. Das 1975 von Günther Böttcher und dem Designer Cari Zalloni gegründete Label setzte auf Fassungen, die sich durch ihre ungewöhnliche, architektonische Gestaltung, die hohe Qualität der Ausführung und funktionale Eigenschaften wie z. B. eine gute Belüftung auszeichneten. Cazal Brillen machten durch prominent in Szene gesetzte Linien, echte Vergoldungen und die Integration von Schrauben als Schmuckelementen auf sich aufmerksam. Ihre Gestaltung folgte Zallonis Credo: „Cazal-Brillen müssen von der anderen Straßenseite aus erkennbar sein“. Überraschend für den Hersteller wurden diese Brillen ein begehrtes Lifestyle-Accessoires in der entstehenden Hip-Hop Kultur der South Bronx, New York. Dieser ungewöhnlichen Synthese widmet Die Neue Sammlung – The Design Museum ab 12. Juli eine Studioausstellung im FUTURO-Haus vor der Pinakothek der Moderne.

  • Mo 15.07.19

11h  PK Schenkung einer umfangreichen Sammlung zu Jugendstil und früher Moderne. Münchner Stadtmuseum

12.30h PK Italcom

  • Mi 17.07.19

11h BPK der LBS Bayerische Landesbausparkasse. Der Vorstand der LBS Bayern wird die Bilanz des Geschäftsjahres 2018 vorstellen und über die aktuellen geschäftspolitischen Schwerpunkte berichten.

11.30h „Feuerwerk des Sommernachtstraums 2019“

  • Do 18.07.19

10.30h PK Jugendtage der Passionsspiele Oberammergau 2020

11h PVB »In einem neuen Licht. Kanada und der Impressionismus«…

14.30h PVB 4. Biennale im Haus der Kunst München THE BIG SLEEP (19.07.-04.09.19) 70 Jahre Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V. Teilnehmende KünstlerInnen: Miya Ando, Lothar Baumgarten, Birthe Blauth, Jutta Burkhardt, Albert Coers, Amit Goffer, Peter Gregorio, Vera Lossau, Nadja Verena Marcin, Suzanne McClelland, Marilyn Minter, Laurie Palmer, Susanne Pittroff, Michael Sailstorfer, Julianne Swartz, Leslie Thornton. THE BIG SLEEP ist der Titel der vom Künstlerverbund organisierten kommenden 4. Biennale im Haus der Kunst in München.

  • Frei 19.07.19

12h / Einlass ab 11.30h (barrierefrei) Einweihung der neuen Tierparkschule im Hellabrunner Mühlendorf. Mit der feierlichen Übergabe der neuen Tierparkschule an die Stadt München ist das  Mühlendorf und somit der zweite und letzte Bauabschnitt mit weiteren Tiergehegen und Außenanlagen fertiggestellt. Eröffnung des zweiten Bauabschnitts…

  • Die 23.07.19

11h PVB Black is beautiful – Griechische Glanztonkeramik.  Sonderausstellung in den Staatlichen Antikensammlungen München von 24.7.2019–6.1.2020

  • Mi 24.07.19

11h PK Meisterwerke aus der Neuen Pinakothek in der Alten Pinakothek und der Sammlung Schack. Präsentation ab 25.7.19. VON GOYA BIS MANET – DAS 19. JAHRHUNDERT IN DER ALTEN PINAKOTHEK Eine gute Nachricht für alle, die die Neue Pinakothek vermissen: Ab dem 25. Juli werden die Hauptwerke des 19. Jahrhunderts in der Alten Pinakothek wieder zu sehen sein. Unter dem Titel „Von Goya bis Manet. Das 19. Jahrhundert“ umreißen rund 90 Gemälde und Skulpturen das Spektrum vom ausgehenden 18. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert. Die begrenzten Räumlichkeiten im Erdgeschoss Ost, in denen zuletzt die großen Altäre u. a. Michael Pachers zu sehen waren, fokussieren dabei auf einige wenige Themen und Situationen des an Umbrüchen so reichen Jahrhunderts, ermöglichen zugleich aber auch neue Konstellationen und unerwartete Begegnungen.

19.30h Der Watzmann ruft! TV- und Fotocall. Deutsches Theater

  • Mo 29.07.19

11-12.30h Fahrradfrühling

  • Die 30.07.19

11h Stadttermin

FRIEDRICH VON BORRIES. POLITICS OF DESIGN. DESIGN OF POLITICS
AUSSTELLUNGSDAUER: NOCH BIS 29.09.2019
4 WORKSHOPS. EINLADUNG ZUR TEILNAHME KANN DESIGN DIE DEMOKRATIE VERBESSERN?ANMELDESCHLUSS: 02.09.2019

Im Rahmen der Ausstellung Friedrich von Borries. Politics of Design, Design of Politics bietet Die Neue Sammlung vier Workshops an, die in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung /bpb veranstaltet werden. Sie richten sich an Design- und Politikinteressierte, Einzelpersonen und Gruppen, die sich für die Gestaltung des öffentlichen Raums interessieren.

Die vier Workshops, die in einem demokratischen Verfahren ausgewählt wurden, setzen sich damit auseinander, ob und wie Design symbolische Repräsentation, praktische Organisation, alltägliche Umsetzung und räumliche Ausdehnung von Demokratie verbessern und weiterentwickeln kann.

An einem Open Call hatten sich fünfzehn Bewerber*innen, Einzelpersonen und Teams, mit ihren Workshop- Konzepten beworben. Nach einer ersten Runde durch die Vorjury Prof. Dr. Friedrich von Borries, Dr. Sabine Dengel (bpb) und Dr. Angelika Nollert (Direktorin, Die Neue Sammlung) konnten die zehn ausgewählten Bewerber*innen in einer zweiten Runde mit jeweils vier Stimmen die finalen Workshops bestimmen.

Die vier Workshops werden in den ersten drei Septemberwochen stattfinden.
Am 19. September 2019 stehen ihre Ergebnisse in einer abschließenden öffentlichen Podiums- veranstaltung zur Diskussion.
Die Neue Sammlung freut sich über reges Interesse und lädt zur Teilnahme ein.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos und erfolgt nach Anmeldung.
Die Sprache der Workshops ist Deutsch, wenn nicht anders angegeben.
Reisekostenzuschüsse für Studenten und Schüler können dank der Unterstützung durch die Leinemann- Stiftung für Bildung und Kunst bei der Neuen Sammlung beantragt werden.

  • Mi 31.07.19

16h Staatsminister Bernd Sibler begrüßt den 200.000sten Besucher im Haus der Bayerischen Geschichte!  Exklusiv: Werfen Sie im Anschluss einen Blick hinter die Kulissen der Bayerischen Landesausstellung „Hundert Schätze aus tausend Jahren“, die im Donausaal derzeit aufgebaut wird!  Anmeldung bis Die 30.07.19, 16h per Fax 0821/32 95 220 oder per E-Mail an pressestelle@hdbg.bayern.de

Kommentare sind geschlossen.