PresseTermin 05/19

LesungenVerlag C.H. BeckDroemer-KnaurDiogenes ZürichHoffmann und CampeJumbo-MedienKunstmannPasinger FabrikRandomhouseSeidl VillaDie Umwelt-Akademie e.V.

Terminarchiv: 
2019: 0504,03, 02, 01 2018: 12, 11,10090807,060504 03, 0201 2017: 121110090807060504030201;
Melden Sie uns Ihren Pressetermin per E-mail
→ Alle Termine nur mit Einladung/Anmeldung
PresseTermin aktuell

Datenschutzerklärung
Uhrzeit (MEZ)

.

 menschen-0123.gif von 123gif.de

Mai 2019

  • Mi 01.05.19

11h Tierische Maifeier in Hellabrunn.Treffpunkt zum Festzug: Mittwoch, 1. Mai um 11 Uhr am Flamingo-Eingang. Nach dreijährige Pause ist es in diesem Jahr wieder   weit: Im Hellabrunner Mühlendorf wird am Mittwoch, den 1. Mai ein Maibaum aufgestellt. Im Rahmen der traditionellen Maifeier sorgen eine bayerischer Blaskapelle sowie Goaßlschnalzer und eine Volkstanzgruppe für die richtige Stimmung.

Hellabrunn besteht seit mehr als 100 Jahren und ist eine der touristischen Hauptattraktionen der bayerischen Landeshauptstadt. Am 1. Mai hat der Tierpark sogar noch einiges mehr zu bieten als bayerisches Brauchtum: Denn hier gibt es bei der traditionellen Maifeier zusätzlich zu zünftiger Musik und bayerischen Tanzdarbietungen auch einheimische und exotische Tiere, die mit von der Partie sind. In Begleitung von Lamas, Alpakas und Shetland-Ponys startet um 11 Uhr der Hellabrunner Mai-Festzug am Flamingo-Eingang.

Von dort aus geht es vorbei an der Südamerika-Anlage und den Humboldtpinguinen ins Mühlendorf, wo der 14 Meter hohe Maibaum feierlich vor der Gänsewiese aufgestellt wird. Die passende musikalische Untermalung im Biergarten bietet die Musikkapelle Chieming, die samt Goaßlschnalzern und einer Volkstanzgruppe das Mühlendorf zur Kulisse einer großen bayerischen Maifeier werden lässt. Alle Tierpark-Besucher sind herzlich eingeladen, am Festzug und der anschließenden Maifeier im Biergarten teilzunehmen.

  • Do 02.05.19

11h PVB INGO MAURER. PENDULUM. Pinakothek der Moderne 03.05.2019 – 16.02.2020. Ingo Maurer gehört zu den vielseitigsten Lichtgestaltern unserer Zeit. Papier, Porzellan oder Plastikmäuse – er bringt sie zum Leuchten. Ihn interessieren die Anwendungsmöglichkeiten technischer Neuerungen, für die er innovative Umsetzungen entwickelt. Bereits 1966 gestaltete Ingo Maurer mit „Bulb“ eine radikale Lampe in Form einer gläsernen Glühbirne, die die Glühbirne als Lichtquelle ins Zentrum stellt. Er schuf 1984 mit dem Niedervolt-Lichtsystem „YaYaHo“ eines der ersten Seilsysteme für Halogenreflektoren. Seine „EL.E.DEE“ aus dem Jahre 2001 gilt als erste LED-Tischlampe. Seit dem Jahrtausendwechsel entstanden LED-Tische und LED-Bänke, seine LED-Tapeten und LED-Decken sind legendär. 2006 entwarf Ingo Maurer mit „Flying Future“ ein Lichtobjekt mit OLED-Modulen und 2008 entwickelten Ingo Maurer und Osram mit „Early Future“ die weltweit erste serienreife OLED-Leuchte. Der Pionier des Lichtdesigns Ingo Maurer setzt sich dabei immer auch kritisch, mitunter politisch mit diesen technischen Veränderungen auseinander. Denn die Qualität des Lichts und ihr Einfluss auf den Menschen sind für ihn besonders wichtig.

  • Mo 06.05.19

9.30h im Information Security Hub (ISH) in der Südallee 1 am Münchner Flughafen vom 6. bis 9. Mai 2019 findet am Flughafen München die erste „Munich Airport Information Security Conference“ statt. Die Tagung im ISH (Information Security Hub) ist ein Forum für Sicherheitsspezialisten in der Informationstechnologie. Während an den ersten beiden Tagen Experten aus verschiedenen Fachrichtungen in ihren Vorträgen über neue Trends und Erkenntnisse aus ihren Bereichen berichten, sind an den beiden darauffolgenden Tagen Workshops angesetzt. Hier geht es darum, die Bedrohungen durch Cyberkriminalität zu erkennen und effektive Problemlösungen zu erarbeiten. Mit Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh, Arne Schönbohm (Präsident des Bundesamtes für Informationssicherheit), Eugene Kaspersky (CEO von Kaspersky Lab), Yuval Diskin (ehemaliger Chef des Israelischen Geheimdienstes) und Freddy Dezeure (Gründer und Chef des CERT-EU).  Anmeldung bis spätestens Freitag, den 3. Mai, unter presse@munich-airport.de.

18h MASH Kick-off. Vorstellung Konzept des diesjährigen Events, die Setups, die ersten Athleten und das Rahmenprogramm von MASH 2019. MASH-Office Olympiastadion. Anmeldung entweder telefonisch unter 089 30 67-2020 oder per Mail an presse@olympiapark.de.

11h PVB Forever Young. 10 Jahre Museum Brandhorst. Neben bekannten und beliebten Höhepunkten des Sammlungsbestands sind zahlreiche Erwerbungen zu sehen, die seit 2009 in die Sammlung Brandhorst aufgenommen wurden und nun erstmals im Museum präsentiert werden. Die Ausstellung umfasst rund 250 Werke von 45 Künstler*innen, darunter Andy Warhol, Cy Twombly, Bruce Nauman, Cady Noland oder Wolfgang Tilmans. Anmeldung bis 6.5.19, 15h

  • Mi 08.05.19 – Tag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus 

9.30h Eröffnung der Pflanzenausstellung „Faszination Pelargonien. Formen. Farben. Düfte.“ (8.-19.5.19) Bayerische Schlösserverwaltung im historischen Geranienhaus des Schlossparks Nymphenburg. Anmeldung!!

11h PVB Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein. Jubiläumsausstellung im Alpinen Museum. (12.5.19-13.9.20). 2019 feiert die Fraunhofer-Gesellschaft wie die Bundesrepublik Deutschland und das Grundgesetz ihr 70-jähriges Jubiläum. Mit klarer Ausrichtung auf neue Schlüsseltechnologien und Märkte ist sie heute Europas größte Organisation für angewandte Forschung und Innovationsmotor der deutschen Wirtschaft.

12.30h PK Tourismus Europa

14h PK dem Tag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus, möchten die Münchner VIELEN sich, ihre Anliegen und ihre Pläne vorstellen und zur GLÄNZENDEN DEMONSTRATION am 19. Mai aufrufen. Um 14h werden im Oberen Pausenfoyer des Gärtnerplatztheaters folgende Vertreter*innen für die Münchner VIELEN sprechen: Sophie Becker (Künstlerische Leiterin des SPIELART Theaterfestivals), Michael Buhrs (Direktor der Villa Stuck), Matthias Lilienthal (Intendant der Münchner Kammerspiele), David Süß (Betreiber des Harry Klein), Hannah Weiss (freischaffende Musikerin, Autorin, DJ und Aktivistin). Seitdem sich das Bündnis DIE VIELEN mit der Berliner Erklärung der Kunst- und Kulturschaffenden vom November 2018 für eine Solidarisierung mit denjenigen ausgesprochen hat, die von rechter Hetze bedroht und in ihrer Arbeit behindert werden, hat es in vielen Städten und Bundesländern weitere Erklärungen der VIELEN gegeben. Am 1. Februar haben sich in Bayern rund 170 Kultureinrichtungen und mehr als 300 Einzelpersonen zusammengeschlossen, um eine Bayerische Erklärung zu verabschieden. Seither haben sich das Bündnis und dessen Pläne verdichtet. Anmeldung unter presse@dievielen.bayern wird gebeten.

16h Fraunhofer-Jahrestagung und Verleihung der Fraunhofer-Forschungspreise im Jubiläumsjahr.

  • Do 09.05.19

10h PK & Podiumsdiskussion E BIKE DAYS 2019 (24.-26.5.19) im Olympiapark München. Teilnehmer: Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann, die Sport-Legenden und begeisterte E-Biker Markus Wasmeier und Peter Schlickenrieder. Weitere Podiumsmitglieder: Marion Schöne (Geschäftsführerin Olympiapark  München), Dominik Geyer (Global Business & Marketing  Manager Specialized), Christian Deissenberger (Geschäftsführer Communico und Veranstalter E BIKE DAYS). Akkreditierung erforderlich.

10.30h Tourismus Europa

  • Die 14.05.19

9-19h Press Day Mode, Life Style

  • Mi 15.05.19

12.30h Tourismus Europa

  • Do 16.05.19

11h PVB THONET & DESIGN. Design Museum 17.05.2019 – 02.02.2020. Anlässlich des 200-jährigen Bestehens des Unternehmens Thonet hat Die Neue Sammlung – The Design Museum den Münchner Produktdesigner Steffen Kehrle eingeladen, in einer Neuinszenierung eine Ausstellung von Thonetmöbeln zu entwickeln.

18h Bayerische Bierkönigin

  • Frei 17.05.19

11h PVB Legendäre Rock-Fotos hoch über München! Alle Jahre wieder gönnt sich das Rockmuseum Munich auf dem Olympiaturm eine Sommerpause in Sachen Live-Konzerte. Und präsentiert ab und an in dieser Zeit unter dem Motto „Magic Moments Of Rock & Pop“ Fotoausstellungen von und mit Rock-Starfotografen. Heuer geht es um keinen Geringeren als Didi Zill. Das Thema: Deep Purple. Diese britische Band hat nach den Olympischen Spielen 1973 das Konzertleben in der Olympiahalle eröffnet, ist immer noch livehaftig unterwegs – und es gibt handverlesene Motive aus allen Schaffensphasen dieser Gruppe zu bestaunen. Der Fotograf Didi Zill hat sie. Weil er sie gemacht hat, und immer sehr nah an der Gruppe dran sein durfte. Das Rockmuseum Munich stellt sie in diesem Sommer aus. Die Ausstellung beginnt am 17. Mai und endet am 30. August 2019. Eintritt frei, bzw. in der Liftauffahrt auf den Olympiaturm inbegriffen.

  • Mi 22.05.19

20h Premiere. Die Perlingerin – Worum es wirklich geht. Schlachthof München

  • Do 23.05.19

11h PVB FORUM 049: Sebastian Riemer – Archivarische Empathie. Münchner Stadtmuseum. In seinen Fotografien geht der Düsseldorfer Künstler Sebastian Riemer (geb. 1982) den speziellen und vielgestaltigen Eigenschaften des fotografischen Bildes auf den Grund. Welche Informationen können wir schon an der Oberfläche eines Abzug sammeln? In welchem Verhältnis stehen das Lichtbild und Praktiken der Massenmedien, etwa Stereotypisierung, Retuschen und Manipulationen oder Authentifizierungsstrategien? Riemer wirft diese medienreflexiven Fragen konkret am Bild auf, indem er Fotografien von Fotografien herstellt. Mittels dieser Aneignung fremder Bilder und seiner eigenen Überarbeitung, gelingt es ihm fotografische Charakteristika sichtbar und zum zentralen Thema seiner Bilder zu machen.

11.30h PVB FOREVER YOUNG. 10 Jahre Museum Brandhorst 24.5.19-April 2020

  • Frei 24.5.19

11h Presserundgang zum BIOTOPIA Festival EAT Museum Mensch und Natur, München. 26. Mai 2019 von 10-20 Uhr unter dem Motto EAT – Wie schmeckt die Zukunft? Kaum eine Aktivität verbindet die Menschen mit anderen Lebewesen wie das Essen. Unsere Ernährungsweise beeinflusst nicht nur unseren Körper und unsere Gesundheit, sondern hat auch Auswirkungen auf unseren Planeten. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltbevölkerung und komplexer Umweltproblematiken ist ein Perspektiv- und Kurswechsel dringend notwendig.

  • 27.05.19

11h PVB Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen Jüdisches Museum München (29.05.19-23.02.20). Während man von Globalisierung und internationaler Gemeinschaft spricht, werden überall in der Welt neue Grenzzäune und Mauern errichtet: um Staaten, besetzte Territorien und exklusive Wohnsiedlungen, zwischen öffentlichem und privatem Raum, Erlaubtem und Unerlaubtem. Manche dieser Grenzen sind durchlässig und andere tödlich, manche sichtbar gezogen und andere durch kulturelle Codes, Sprachtests oder biometrische Verfahren bewehrt. Grenzen entscheiden über Leben und Tod, „Identität“ und „Fremdheit“, Zugehörigkeit und Ausschluss.

  • 28.05.19

11h PK 28. Mai Pferd International München im Weltmeisterstall von Simone Blum: Gut Eichenhof 1, Zolling

11.01 h Presseführung COMICFESTIVAL MÜNCHEN (20. bis 23. Juni 2019 in der Alten Kongresshalle). Doch bereits am 28.5. startet mit HIER LACHT DER BETRACHTER – Die besten Zeichnungen aus TITANIC die erste große Ausstellung des Festivals. TITANIC-Chefredakteur Moritz Hürtgen, TITANIC -Künstler Rudi-Hurzlmeier und TITANIC -Ausstellungs-Kurator Heiner Lünstedt führen durch die Ausstellung

  • 29.05.19

11h PVB Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge 30|05|–10|11|2019 NS-Dokumentationszentrum München

Kommentare sind geschlossen.