TruMPmanshow – 80

smileys-0012.gif von 123gif.de

Welcome to the TruMPman-Show. High Noon Der Countdown läuft. His last 100 Days…?!geld-0025.gif von 123gif.de

 

schilder-0169.gif von 123gif.de3d_8.gif von 123gif.de3d_0.gif von 123gif.de


21.08.2018 5 Fakten Trump-Putin
5 Fakten — Trump-Putin
Daten-Quelle: AVAAZ

Zu Donald TRUMP und PUTIN
Besser, wir hören deutlich hin
Begreifen wir die Sache nicht
Zeigt die Welt uns sein Gesicht

Faktencheck:
Trump war schon oft bankrott
Neunziger Jahre. Immer flott
Stand er vor allen Schranken
Offizieller Geldmittelbanken

Um entspannt zu Schnarchen
Wählte er Russen-Oligarchen
Putins Freunde mit viel Geld
Spritzten seine Immo-Welt

Er wusch Russen-Kohle
Zum finanziellen Wohle…
„Wir sind nicht auf amerikanische Banken angewiesen. Wir haben alle finanziellen Mittel, die wir brauchen, aus Russland.“ D. Trump JR, 2014

Beweise stapelten sich jetzt schon
Nicht nur Wildwuchs-Spekulation


Wahlkampf-Chef Paul Manafort
War ihm in Russland Obermohr
Ermittler Mueller zaudert nicht
Schuldig sprach ihn das Gericht(22.8.18)
PS: Donald wird’s begradigen:
Er sprach gleich von Begnadigen


 

Fakt 2 von 5 — Trump-Putin
Daten-Quelle: AVAAZ

Trump: Palm Beach — Hauskauf
(41 Mio. US-$)
Trump: HausVerkauf  kurz drauf
(95 Mio. $, ohne reale Wertzunahme)
Teuerstes Privathaus in Amerika!
Seinerzeit. Wer Käufer war? Ha!!

Ein „bedeutender russischer Oligarch“
Aktionsgrund noch unklar — schnarch
54 Millionen US-$ Extrakohle – schick!
Typischer Geldwäscher-Milieu-Trick


 

Fakt 4 von 5 — Trump-Putin

Daten-Quelle: AVAAZ

Schwerverbrecher, verurteilt: Felix Sater,
Finanzmakler, Trumps leitender Berater
Jahrelang.. Russe und bekannter Mafiosi
Handlungsweise moralisch not grandiosi

„Stach jemandem mit zerbrochenen Margarita-Glas ins Gesicht, wofür das Opfer anschließend mit 100 Stichen genäht werden musste… Sater half bei der Gründung von Briefkastenfirmen und arrangierte die Finanzierung von Trumps Projekten – einschließlich der Pläne für den Trump Tower Moskau. Er ist auch ein Mitglied von Putins engstem Kreis. Hier ist eine E-Mail, die er an Trumps Anwalt, Michael Cohen, im November 2015 schrieb:

Michael, ich habe arrangiert, dass Ivanka in Putins privatem Stuhl an seinem Schreibtisch und in seinem Büro im Kreml sitzen kann. Ich werde Putin für dieses Programm gewinnen und Donald wird gewählt werden. Wir beide wissen, dass niemand sonst weiß, wie man das durchzieht, ohne dass Dummheit oder Gier dabei in die Quere kommen. Ich weiß, wie man das aufzieht und wir werden das schaffen. Kamerad, unser Junge kann Präsident der USA werden und wir können das gemeinsam einfädeln. Ich werde das gesamte Team von Putin dazu bringen, sich daran zu beteiligen. (New York Times, 27. August 2017)“


 

Fakt 1 von 5 — Trump-Putin
Daten-Quelle: AVAAZ

Hier sammelten sich fünf Fakten
Die DTs Ruhmkostüm bekackten
Und Komplizenschaft erhellen
Mit organisierten Kriminellen

Russisch-kanadischer Milliardär
TrumpTowerToronto-Geldgebär
Bekam aus Stahlwerk in Ukraine
Fast eine Milliarde Dollarscheine

Bei kremlnahem Mittelsmann
Kamen Hundert Millionen an
Bestechungsgelder, entrahmte
Für höchste, russische Beamte

Wer war Deal-Bank-Präsident?
Ein Russenchef den jeder kennt
Eins plus eins und eins im Sinn
Wladimir Wladimirowitsch Putin


 

Fakt 3 von 5 —  Trump-Putin
Daten-Quelle: AVAAZ

Trumps Immobiliengeschäfte
Überschritten sie seine Kräfte?
Geld stinkt nicht:  Bauernregel
Russengeld nahm der Flegel
email-0538.gif von 123gif.de
Via Briefkastenfirmen erhalten
So lässt Business sich gestalten

Bei kremlnahem Mittelsmann
Kamen Hundert Millionen an
Bestechungsgelder, entrahmte
Für höchste, russische Beamte

„77% der Wohnungen im Trump Tower des New Yorker Stadtteils Soho wurden von solchen mysteriösen Unternehmen bar gekauft. Mindestens 13 Menschen, die mit russischen Oligarchen oder Mafiosi in Verbindung stehen, lebten in Trumps Liegenschaften – darunter einer der größten Mafiosi Russlands. Einer betrieb sogar einen illegalen Glücksspiel-Ring, wo mit hohen Einsätzen gespielt wurde – in der Wohnung direkt unterhalb von Trump!“ Daten-Quelle: AVAAZ

„Russen halten einen ziemlich unverhältnismäßig großen Anteil unserer Vermögenswerte“ (D. Trump JR, 2008)


 

Fakt 5 von 5 — Trump-Putin
Daten-Quelle: AVAAZ

Trumps anderes Hauptgeschäft?
Casino. Wenn Finanzamt schläft
Klassisches Geldwasch-Vehikel
Darüber stolpert kein Karnikel

1 von Trumps Casino-Preziosen
Hat 100 Mal gegen sie verstoßen
Die Bundesgeldwäschegesetze
Es verursacht ihm keine Krätze
US-Behörden im seligen Schlafe
Er zahlte die größte Geldstrafe,
ever verhängt gegen ein Casino

geld-0023.gif von 123gif.de

… weil es „vorsätzlich gegen Geldwäsche-Bestimmungen verstoßen“ hatte. 
Trump ist gesetzlich dazu verpflichtet, in allen seinen Unternehmen eine „sorgfältige Prüfung“ durchzuführen, um Geldwäsche zu verhindern. Sein leitender Angestellter sagte dazu: Donald kennt keine Sorgfaltspflichten”.

 




Kommentare sind geschlossen.