Buch: Am Seil

2018 Diogenes  Thomas Meyer (Autor und Leser) Am Seil25. Juli 2018 Diogenes 
Erich Hackl

Am Seil

Eine Heldengeschichte

128 S., 20 € (D), 20,60 €, 27 sFr., Hardcover Leinen  ISBN 978-3-257-07032-3. Leseprobe

mann-0061.gif von 123gif.de Download & GrußkartenversandDer ehemalige Lehrer und Lektor Erich Hackl veröffentlichte 1987 sein erstes Werk: Auroras Anlass. Seitdem schreibt er akribisch neue, in mittlerweile über 25 Sprachen übersetzte, hochgelobte Romane und Erzählungen. Im Juli 2018 ist das neue Buch des  in Wien und Madrid lebenden Schriftstellers erschienen: Am Seil. Eine Heldengeschichte. Dafür ist er wieder viel gereist, hat in Archiven gestöbert und Zeitzeugen befragt, auf der Suche nach Antworten auf Fragen, die ihn beschäftigen und den Stoff für seinen Roman liefern. Auch das neue Werk beruht wieder auf einem authentischen Fall und erhält durch künstlerische Freiheit wieder den richtigen Schliff. 

Diesmal geht es um die Geschichte einer hoch riskanten Lebensrettung während der Nazizeit, die lange Zeit im Dunkeln lag. Nicht nur aber auch, weil alle Beteiligten bzw. Betroffenen im Verdrängen das Vergessen suchten. Reinhold Duschka, der todesmutige Lebensretter ist 1993 verstorben und hatte nie das Bedürfnis über seine Heldentat zu sprechen, während die Geretteten – die Jüdin Regina Steinig und ihre Tochter Lucia – nach dem Krieg in Wien nie mehr an die Zeit des Grauens erinnert werden wollten. Lucia war es, die eines Tages aus Dankbarkeit das Schweigen brach und Erich Hackl alle Einzelheiten erzählte. Das brachte den literarischen Stein ins Rollen… Anstand und Zivilcourage: Eigentlich völlig selbstverständliche Tugenden, die einen dann doch immer wieder mit Erstaunen erfüllen, wenn man so konzentriert darüber liest… Ein tolles Buch, das weit mehr Inhalt hat, als wonach der Umfang aussieht! (RS/PTM)

Kommentare sind geschlossen.