Gärtnerplatz Theater 2017-18

Staatstheater am Gärtnerplatz Highlights der Saison 2017|2018 

Gärtnerplatztheater. Copyright: Christian Pogo Zoch

technik-0019.gif von 123gif.deDas Team des Staatstheater am Gärtnerplatz blickt mit großer Freude auf die erfolgreiche erste Spielzeit im wiedereröffneten Haus zurück. Eine Saison, die viele bisherigen Rekorde überbietet:

  • mit über 4 ½ Mio. EUR Einnahmen aus dem Kartenverkauf
  • bei einer Auslastung von 96%
  • mit 148.659  Zuschauern, die 221 Vorstellungen besuchten
  • davon 23.029 Schüler- und Studentenkarten
  • mit einer Abo-Steigerung von 96,90% zum Vorjahr
  • über 71.000 Euro sind über die Stuhlpatenschaften für die Nachwuchsförderung eingenommen worden. Es sind noch Stühle verfügbar.
  • 3.200 Besucher kamen bereits am ersten Tag, dem 8. Oktober 2017 ins Gärtnerplatztheater zum Tag des offenen Zuschauerraums und zur Premierenmatinee DIE LUSTIGE WITWE.

Das Gärtnerplatztheater hat sich im europäischen Raum als Uraufführungshaus positioniert. (siehe auch Spielzeit 18/19)

In allen Sparten konnte das Gärtnerplatztheater Zuwachs verzeichnen. Besonders gefragt waren wunderbare Opern-Klassiker wie DIE ZAUBERFLÖTE oder HÄNSEL UND GRETEL, aber auch die Jugendoper WEISSE ROSE. Ein Höhepunkt war zweifellos Donizettis Oper MARIA STUARDA. Die Operette DIE LUSTIGE WITWE wurde als Eröffnungspremiere stürmisch gefeiert, ein Operetten-Highlight war in diesem Jahr Peter Konwitschnys Inszenierung DER TAPFERE SOLDAT. Die Sing-Along-Vorstellung IM WEISSEN RÖSSL war ein so großer Erfolg, dass wir sie in der kommenden Spielzeit wiederholen werden. Das Musical PRISCILLA – KÖNIGIN DER WÜSTE als deutsche Erstaufführung landete mit immer ausverkauften Vorstellungen und einem unglaublich begeisterten Publikum einen Hit, nicht zu vergessen die legendäre MY FAIR LADY, ebenfalls vom Publikum unendlich gefeiert. Für die Uraufführung des Musicals PUMUCKL konnte es wohl kaum einen passenderen Ort als das Gärtnerplatztheater geben. Alt und Jung ließen sich gleichermaßen von dem Kobold mit den roten Haaren verzaubern. Ballett-Höhepunkte waren ein experimentierfreudiger NUSSKNACKER, Marco Goeckes umwerfende Choreographie LA STRADA und die kultige Dance Soap MINUTEMADE. Und nicht zuletzt konnte das Junge Gärtnerplatztheater mit dem stets ausverkauften mobilen Musiktheater RITTER ODILO in zahlreichen Grundschulen in und um München Schüler und Lehrer beglücken, und die Gärtnerplatz Jugend zeigte ihr Können mit dem Musiktheaterstück JE SUIS FAUST.

Zum Saison-Endspurt gibt es bis 27. Juli 2018 die legendäre Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR in der Inszenierung von Staatsintendant Josef E. Köpplinger und am 28. Juli die Abschlusspräsentation »Frei zur Uraufführung!« des MUT-Autorenwettbewerbs 2018.

Die Saison 2018|2019 startet mit Mozarts Oper DIE ZAUBERFLÖTE am 16. September 2018. Als Eröffnungspremiere zeigt das Gärtnerplatztheater die Oper DANTONS TOD von Gottfried von Einem in der Inszenierung von Günter Krämer und unter der musikalischen Leitung von Chefdirigent Anthony Bramall am 11. Oktober. Der Vorverkauf läuft.

Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, Gärtnerplatz Theater, Tel. 089 2185 1960 oder tickets@gaertnerplatztheater.de

Kommentare sind geschlossen.