ab 8.7.18 Filmmuseum München

Sonntag 8.7.  im Filmmuseum München

17.30h ANALYZE THIS, 21h MONSIEUR KLEIN

Gleich nach dem Filmfest, am Sonntag, 8. Juli 2018 um 17.30 Uhr, geht es im Filmmuseum weiter mit der Reihe „Film und Psychoanalyse“, in der die Psychologin Vivian Pramataroff-Hamburger die amerikanische Komödie „Analyze This“ vorstellen und diskutieren wird. Um 21.00 Uhr folgt der zweite Teil der Filmreihe zur Ausstellung „Ehem. jüd. Besitz“ im Münchner Stadtmuseum, die kafkaeske Parabel „Monsieu Klein“ von Joseph Losey mit Alain Delon in der Titelrolle.

Einführung und Diskussion: Vivian Pramataroff-Hamburger

Analyze This (Reine Nervensache)

Analyze This (Reine Nervensache)

USA 1999 | Regie: Harold Ramis | Buch: Kenneth Lonergan, Peter Tolan, Harold Ramis | Darsteller: Robert De Niro, Billy Crystal, Lisa Kudrow, Chazz Palmintieri, Joe Viterelli | 103 min | englische Originalfassung

Der Psychiater Dr. Sobel wird von einem neuen Patienten aufgesucht – der Mafiaboss Paul Vitti leidet an Arbeitsstörungen, er kann nicht mehr töten. Eine Ablehnung wäre gefährlich, also nimmt der Doktor den neuen Patienten an. Die Therapie verläuft stürmisch. Auf analytischer Ebene entwickelt sich die Beziehung zwischen Arzt und Patient neben allen Gags therapeutisch authentisch. 

Monsieur Klein

Monsieur Klein

Frankreich 1976 | Regie: Joseph Losey | Buch: Franco Solinas, Joseph Losey | Darsteller: Alain Delon, Jeanne Moreau, Michel Lonsdale, Juliet Berto, Suzanne Flon| 123 min | französische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Der Elsässer Robert Klein lebt als Kunsthändler im von den Deutschen besetzten Paris und macht Geschäfte mit Juden, die in Not geraten sind. Eines Tages gerät er ins Visier der Polizei, weil ein jüdischer Widerstandskämpfer im Untergrund seinen Namen benutzt.

Der Eintritt kostet € 4 / € 3 für Mitglieder des Fördervereins MFZ. Aufschlag bei Überlänge. Karten können vorbestellt werden unter Tel. 089-233 96450.

Kommentare sind geschlossen.