Gärtnerplatztheater 2018-19

Staatstheater am Gärtnerplatz Spielzeit 2018-2019 

Gärtnerplatztheater. Copyright: Christian Pogo Zoch

technik-0019.gif von 123gif.deDer stets launige und engagierte Staatsintendant Josef E. Köpplinger „Ich arbeite daran, dass Musiktheater selbstverständlich wird…“ stellte der Presse am 27.4.18 im neu erbauten Orchesterprobensaal des Staatstheaters am Gärtnerplatz die Spielzeit 2018/19 vor, gemeinsam mit Chefdirigent Anthony Bramall und Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner

 Gemäß Zahlen vom 24.4.18 sind – im Vergleich zum Vorjahr – alle Abos restlos ausverkauft. Es wird versucht, die Abos aufzustocken. Nicht zuletzt der Neugierde an dem neuen Haus geschuldet, sind auch die sonstigen Zahlen großartig.

v.l.n.r.: Karl Alfred Schreiner, Josef E. Köpplinger, Anthony Bramall undAls Eröffnungspremiere zeigt das Gärtnerplatztheater Gottfried von Einems Oper DANTONS TOD in der Inszenierung von Günter Krämer und unter der musikalischen Leitung von Chefdirigent Anthony Bramall. Das erbarmungslose Drama Georg Büchners bot dem österreichischen Komponisten Gottfried von Einem eine ideale Möglichkeit, sich mit faschistischen Herrschaftsstrukturen auseinanderzusetzen und ein packendes und verstörendes Werk zu schaffen.

Im Auftrag des Gärtnerplatztheaters bringen Komponist Wilfried Hiller und Textdichter Wolfgang Adenberg Michael Endes berühmten Märchenroman MOMO als Musiktheater in 18 Bildern auf die Bühne. Der Chansonnier und Musikkabarettist Thomas Pigor verwandelt den satirischen Erfolgs-Roman DREI MÄNNER IM SCHNEE von Erich Kästner als Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz in eine skurril-spritzige Revueoperette, Regie führt Staatsintendant Josef E. Köpplinger. Das Expeditionsballett ATLANTIS von Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner gründet auf der Vorstellung zweier Welten und zweier unterschiedlicher Bilder: die Welt der Menschen sowie das fantastische Reich der Atlantis-Bewohner. Für die choreografische Uraufführung von ROMEO UND JULIA mit der Musik von Sergej Prokofjew konnte die Choreografin Erna Ómarsdóttir gewonnen werden.

Im REPERTOIRE zeigen wir Highlights aus Oper, Operette, Musical und Tanz. Spielzeitpremiere im Gärtnerplatztheater feiern die Oper LILIOM von Johanna Doderer, Henry Purcells Semi-Oper KING ARTHUR, die Konzertante Aufführung DIE PERLENFISCHER von Georges Bizet und das umjubelte märchenhaft-fantastische Musical TSCHITTIT TSCHITTI BÄNG mit dem fliegenden und schwimmenden Wunderauto. Unsere kultige Dancesoap MINUTEMADE ist wieder im Programm.

Das JUNGE GÄRTNERPLATZTHEATER präsentiert die Uraufführung WAS MACHT MAN MIT EINER IDEE? als Musiktheater mobil nach dem Kinderbuch von Kobi Yamada und Mae Besom und die Produktion der Gärtnerplatz Jugend FRIDA KAHLO.

Zu Gast am Gärtnerplatztheater sind die WIENER COMEDIAN HARMONISTS mit ihrer einzigartigen Mischung aus Berliner Witz und Wiener Charme, die sechs jungen Musiker des LOUIE’S CAGE PERCUSSION-Ensembles mit ihrem Programm »Sketchbook« mit Musik aus der Klassik, Jazz, elektronischer Musik und Schauspiel und die österreichischen Musikkabarettisten PAUL PIZZERA & OTTO JAUS mit »unerhört solide«.

Weitere Informationen auf der Homepage des Gärtnerplatztheaters

Pressekontakte:
Gunnar Klattenhoff Leiter der Abteilung Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Margarita Alber Stellvertreterin des Leiters der Abteilung
Kathrin Metzner, Referentin für Online-Kommunikation

Kommentare sind geschlossen.